Posts Tagged ‘Bernhausen’

Klasse Ergebnisse – Glückwunsch – Kribbeln für Deutsche

Montag, Mai 24th, 2010

Was man da so liest, das ist ja genial.

Erst mal meinen Glückwunsch allen zu den Guten Leistungen in Bernhausen udn Heidelberg.

Kristin bei den BA Wü den 6. Platz im 7-Kampf.

Heidelberg brachte Bestätigung, der bisher schon guten Ergenisse – beachtlich wie sich Jens entwickelt. 1,72 m im Hochsprung.

Aber allen Startern von Heidelberg meinen Glückwunsch.

Auswertung/Zahlenspiel von Thorsten, ja das ist es was man schon vor dem Wintertraining gesagt hatte, die Voraussetzung sind da, es ist nur die Frage ob “Ihr” Athleten/inne es wirklich wollt und euch zutraut bei den Deutschen zu Starten.

Ein “Wollen” heißt auch zu trainieren und manche Dinge so zu planen, dass sie nicht zu Trianings- oder Wettkampfzeiten sein müssen.

Wenn das Ziel: Teilnahme an Deutschen Meisterschaften heißt – dann hat findet das “Ziel” Mitte August statt. Und bisdahin ist jeder Wettkampf nur Zwischenstation auf dem Weg dorhin, und wird überwiegend aus dem vollen Training absolviert, denn die “Beste Leistung” will man ja bei den Deutschen oder manche bei den Württ. Meisterschaften abrufen.

Wir bieten auf dem Weg dahin – Vereinstraining mit intesiver Gymnastik, Kader/Fördertraining mit Dieter Dornseif und und.

Aber das entscheidende ist “Ihr” Athelten müsst Wollen, die vielseitigen Trainingseinheiten annehmen und das gesagte umsetzten.

Also das Ziel steht. Wer will den Weg bis dahin gehen?

Das Rechenbeispile von Thorsten – Teilnahme mit der 8-Kampfmannschaft ist möglich. Jens, Dennis, Jonas L. und Jonas H. ihr habt das Zeug dazu. Wenn nicht jetzt (in diesem Jahr) wann dann?

Auch bei den Mädels – eine 7-Kampfmannschaft – warum den nicht. Mädels traut euch doch.

Allen eine schönen Feiertag.

lg

Heinz

Bernhausen teil 2

Sonntag, Mai 23rd, 2010

hii
Tag 2 hat erst mal ganz gut angefangen. Hab mich richtig gut gefühlt, einspringen war auch ok. dann erster sprung 5.02 noch nicht so ganz das was ich wollte aber ok, der 2. war dann besser ich glaub der war 5,21 (bin mit aber nichtmehr ganz sicher) der letzte war dann vom anlauf supper, brett perfekt getroffen und dann beim absprung umgeknickt. Dann musste ich erst einmal meinen Fuß kühlen damit er nichtmehr weh getan hat. Speer ist dann nicht so gut gelaufen, nur 27,56m. Am Ende dann noch der 800m lauf, den ich wie schon vor 2 wochen verhauen hab. Nur 2.46 min. erste runde diesmal langsamer in genau 1.23 aber dann ging in der 2. runde auch wieder nichts. Neija am ende gott sei dank wenigstens über 4000 Punkte und platz 6 in der gesamt wertung

Das liest sich ja gut!

Samstag, Mai 22nd, 2010

Hallo Kristin!

Schwerpunkt Hürden ist selbstverständlich möglich, in den Ferien können wir damit gleich anfangen. Über das Kugelergebnis freue ich mich, ebenso über den Hürdenlauf im 3er. Die 26 tief über 200m lassen mich durchschnaufen, da die Schnelligkeit wohl nun doch auf das Training reagiert. Die 1.62 hätte ich dir gegönnt, aber 1.59 sind auch vielversprechend. Für Speerwurf, Weitsprung und 800m wünsche ich dir einen ausgeruhten Körper, dann kannst du auch hier voll angreifen. Ich drück´dir die Daumen und weiß, dass du alles geben wirst. Viel Erfolg dabei!

Danke für deinen Eintrag

TH

Baden-württembergische

Samstag, Mai 22nd, 2010

Hallo
Hier mein Bericht von Bernhausen von den ba-Wü Meisterschaften.
Wetter war ja Gott sei dank wieder besser und sogar richtig warm =) Zu beginn hatte ich Hürden, wobei da der 3er Rythmus gar nicht geklappt hat. Erst nachdem ich einige Läufe gemacht hatte, klappte es dann doch. Der Lauf hat dann richtig gut funktioniert. Nur die letzten 3 Hürden waren dann nichtmehr im 3er. PB mit 18.00 Ich hab am Ende bemerkt das Hürden echt mit abstand meine schlechteste Disziplin ist und ich wollte mal fragen ob ich das deshalb im Training vielleicht ein paar mal öfter machen kann. Anschließend dann der Hochsprung, ich war eigentlich beim einspringen richtig gut drauf. Da hat alles prima geklappt, dann aber die lange wartezeit bis ich endlich springen durfte, da die Anfangshöhe bei 1,20m war. Ich hab dann bei 1,47 angefangen und gleich mal gerissen. Neija im 2. versuch war es dann locker drüber aber ich hab dann so gut wie bei jeder Höhe 2 versuche gebraucht, da der anlauf irgentwie nicht so ganz geklappt hat. Am ende standen immerhin 1,59m und die 1,62 wären auch fast drin gewesen. Kugel hat dann auch super funktioniert am Ende 10.82m Mein Problem vor der letzten Disziplin Bauchweh, weil ich vor Kugel zu viel gegessen hab *lach*. Dann gab es noch verzögerungen weil eine Athletin noch nicht am Start war. Ich im letzten lauf auf Bahn drei und mit super lauf war ich nach 26,39 sec im Ziel, das war auch PB.
Zu Ende des 1. Wettkampftages war ich dann mit 2558 Punkten auf platz 5. In meiner Riege war ich erste, da die ersten 4 alle Kaderathleten sind. Zu Platz 4 fehlen mit noch knapp 100 punkte.. mal schaun was morgen noch drinne ist
Bin insgesamt mit meinem ersten tag ganz zufrieden =))))

Gruß Krissi

Tim Quali für DM im 8-Kampf, Janina und Kristin Quali für Landesmeisterschaften

Montag, Mai 17th, 2010

Regiomeisterschaften Mehrkampf (Region Stuttgart) in Bernhausen

Bernhausen brachte für Tim Nowak 6 neue Bestleistungen und die Erfüllung von drei Kadernormen, dabei lief es im Weit- und Stabhochsprung ganz und gar nicht optimal. Die Punktzahl von 4.912 im Achtkampf ist aber überzeugend.

Der Reihe nach, mit 100 m startete Tim in den Achtkampf. Das Ziel die 12 sec zu knacken verfehlte er mit 12,02 sec hauchdünn. Anschließend der langatmige Hochsprung. Diesen beendete er mit seiner „Standarthöhe“ von 1,80 m.

Beim Kugelstoßen lieferte Tim seinen bisher besten Stoß ab. 13,80 m war seine erst vor kurzem aufgestellte Bestelistung, bis dahin. Dann der 2. Versuch an diesem Tag. Mit voller Konzentration ging tim diesen stoß an, er brachte schön die Hüftstreckung und die 4 kg Kugel flog auf unglaubliche 15,60 m.

Nach dieser Freud ekam beim folgenden Weitsprung der Absolute Tiefpunkt dieses Achtkampfes, nur 5,73 m. Mit dieser Weite war Tim absolut nicht zufrieden. Aber Haken dran und weiter ging es zum Stabhochsprung. Mit übersprungenen 3,00 m beendete tim diesen wettbewerb. Dankd er Superweite im Kugelstoßen beendete Tim den ersten Tag als Führender und lag Punktemäßig noch im Plan.

Der 2. Tag fing mit der Bestleistung von 11,18 sec über 80 m Hürden an, damit war Tim der Laufschnellste und sofort gut gelaunt.

In den folgenden Wurfdisziplinen, 47,24 m mit dme Diskus und 56,27 m im Speerwurf stellet Tim nochmals zwei PB`s auf. Kurz vor dem abschließenden 100 m-Lauf überflutete heftiger Regen die Bahn. Mit Verzögerung musste dann dieser Lauf gestartet werden. Im Ziel blieb die Uhr dnan bei 3:02,17 min für Tim stehen. Zusmamen ergab dies die Punktzahl von 4.917 und sicher Quali für die Deutschen im Achtkampf.

Janina Staudt/W14 startet in ihren ersten 7-Kampf mit dem Hochsprung. Endlich mal wieder die 1,50 m überqueren, das hatte sich Janina vorgenommen. Am Ende waren es 1,48 m die überquert wurden, obwohl der letzte Sprung über 1,52 m sehr gut war, aber leider knapp die Latte berührt und dies lies die Latte fallen.

Beim Kugelstoßen bekam Janina nützliche Tipps von betreuer Michael Nowak und kam somit auf 9,24 m. Im anschließenden Sprint über die 100 m konnte Jnaina ihre Best-leistung auf 14,16 sec steigern.

Der Weitsprung, zur Zeit eine kleine Schwachstelle brachte mit 4,45 m ein normales Ergeniss, damit war der erste Tag beendet.

Mit dem Lauf über 80 m Hürden begann der 2. Tag. Schnelles aufsetzen nach der Hürde sah man hier von Janina. Dies wurde dnan auch mit Bestleistung für Janina von 13,83 sec belohnt.

Unglückliche Winde erwischte janina bei ihren Würfen mit dme Speer. 24,40 m waren nicht ganz das erhoffte Ziel, brachten aber notwendige Punkte zum erreichen ihres Gesamtziels.

Im abschließenden 800 m Lauf gab Janina alles und war mit der Zeit von 2:55,96 min für den Abschluß des 7-Kampfes zufrieden. Mit einer Punktzahl von 3.206 Punkten ist Janina nun bei den Württenbergischen Meisterschaften startberechtig.

In der Klasse der weibl Jugend A startete Kristin Albert. Unter dem Strich war Kristin mit dem ersten Tag ganz zufrieden. 18,43 sec über 100 m Hürden, noch nicht ganz das Ziel von Kristin, aber für den Auftakt war Kristin damit zufrieden.

Beim Hochsprung wurden sicher die 1,60 m überquert und auch die 1,64 m schienen schon als geschafft. Kristin lag bereits auf der Matte und war im aufstehen, da fiel erst die Latte, das war Pech.

Beim Kugelstoßen gab es 10,19 m, die abschließende Disziplin des ersten Tages, den 200 m Lauf beendete Kristin in 27,02 sec.

Am 2. Tag ereichte Kristin im Weitspung 4,99 m, im Speerwurf 27,86 m und über die 800 m lief sie 2:49,20 min. Insgesamt ergab die 3.897 Punkte und das Startrecht bei den Baden-Württengerbischen Meisterschaften.
(hl)

Ergebnisse Bernhausen

Montag, Mai 10th, 2010

So nun noch mal die genauen Ergebnisse:
Leider traten wir ja außer Konkurrenz an.

1.Platz: Albert, Kristin 3.897 Pkt.
100m H. – Hoch – Kugel (4kg) – 200m
Weit – Speer (600g) – 800m
18,43 – 1,60 – 10,16 – 27,01 –
4,99 27,86 – 2:49,20

9.Platz Staudt, Janina 3.206 Pkt.
80m H. – Hoch – Kugel (4kg) – 100m
Weit – Speer (600g) – 800m
13,83 – 1,48 – 9,24 – 14,16 – 4,45 – 24,40 – 2:55,96

1. Platz Nowak, Tim 4.917 Pkt.
80m H. – Weit – Kugel (4kg) – Hoch
Diskus (1kg) – Stab – Speer (600g) – 1000m

11,18 – 5,73 – 15,60 – 1,80 47,27 – 3,00 – 56,27 – 3:02,17

Schöne Woche noch. CN

Punkte ;)

Montag, Mai 10th, 2010

Ich habs geschafft 😉
Ich hab hiermit offiziell 4917 Punkte 😀
Nur so

Bernhausen

Sonntag, Mai 9th, 2010

jetzt ich noch 😉
am ersten Tag hatte ich am Anfang Hochsprung. Ich wollte eig. mal wieder die 1,50 schaffen, ich hatte auch ein gutes Gefühl aber ich schaffte dann nur die 1,48. Obwohl sich der letzte über 1,52 richtig gut anfühlte und auch nur sehr knapp gerissen war.
Als nächstes war dann Kugel dran, wo ich dank Michaels Hilfe 9,24 schaffte :).
Gleich im Anschluss war dann Sprint, den ich fast verpasst hätte, die Zeit war 14,16 sec. minimal besser als in Eppelheim und somit PB.
Danach war dann Weitsprung da klappte nichts.. 4,45. Der zweite war ungültig, sah aber weit aus.
Heute fing ich mit Hürden an und machte gleich eine neue PB 🙂 13,83.
Mit Speer bin ich nicht zufrieden, der wollte dann einfach nicht mehr fliegen, nur 24,40 🙁
Am Ende noch der 800 Meter Lauf in 2,55 womit ich eigentlich nach 2 Tagen zufrieden sein muss, aber irgendwie dachte ich das da noch mehr geht!
Meine Punkte weiß ich noch nicht genau aber nach der 6. Disziplin waren es 2814 und so die Quali für die Württembergischen.
Jetzt geh ich noch meinen Koffer für Albstadt packen, viel Spaß am Dienstag im Training 😉
Lg Janina

Bernhausen

Sonntag, Mai 9th, 2010

ja also erster tag war eigentlich ganz ok
zuerst die hürden mit meiner tollen 4 er technik ^^ aba zumindest ne sek schneller als letzte woche in 18,43 sec. des sollte ich im training vllt noch mal en bissle üben ^^dann hoch mit auch ziemlicher pause zwischen drinne aba dann hab ich 1.60 im zweiten versuch geschafft und die 1,64 im ersten versuch drüber.. lag schon auf der matte und die latte noch oben fang schon an zu jubeln .. aba nein die erdanziehungskraft war größer und die latte is doch noch gefallen.. beim kugel hat dann irgentwie die kraft gefehlt un es wurden nur 10,19 die 200m dann am schluss in 27.02 waren dann auch noch ganz ok… nach dem ersten tag war ich dann mit relativ großen abstand erste… vom zweiten tag sag ich jetzt am besten gar nix weil des is echt zu peinlin =(( …bei weitsprung hat der anlauf schon net gepasst und vom absprung will ich mal gar net reden… bei speer weiß ich ehrlich gesagt gar net was falsch war aba neija au net wirklich weit un bei denn 800 ging dann auch nimmer wirklich viel… erste runde in 1.20 war noch gut un dann hab ich irgentwo auf den zweiten 200m richtig viel zeit verlohren leistungen in dem bereich wie so vor 2-3 jahren am ende ca. 200-300 punkte weniger als besteleistung zwar trotzdem erster platz aba des war mir mit den leistungen dann eig egal =((
so jetzt bist noch du dran janina =)

Bernhausen Teil 2 von mir

Sonntag, Mai 9th, 2010

Hier also meine Ergebnise von mir vom 2. Tag des 8. Kampfes in Bernhausen Fast noch live aus dem Auto. Ich bin mit meinen Leistungen mehr als zufrieden da mir 3 Normen und 6 PBs für 2 Tage reichen 😉
der Tag fing super mit Hürden PB : 11,18 sek an
damit war ich der schnellste und sofort gut gelaunt!
Dann ging es mit PB im Diskus weiter : 47.24 m scheinen mir sehr gelungen.
Danach kam leider wieder ein lange Pause zum Speer, was aber wohl keine Behinderung für meine 3. PB war 😀
Wie ein Wunder kommen mir die 56.27 m vor 😀
mit dieser Motivation stellte ich mir die 1000 doch relativ leicht da.
Doch dann geschah das womit nimwnd gerechnet hatte, der sonst so schöne Tag voller Sonne schlug um zu einem totalen Niederschlag mit teils Hagel , der wirklich die Rundbahn überflutete !
über 30 min schüttete es wienaus Eimern ! Als es nachließ liefen wir dann endlich. Mt der leichten Behinderung des Wassers von oben und unten lief ich dann meine 3.00 min mit denen ich nicht ganz zufrieden war, weil ich nach 1 min wieder vollkommen fit war , also nicht voll gelaufen bin!
Schade!
Da noch keine Ergebnise genau festlagen und ich außer konkurenz gestartet bin weiß ich nichts genaues aber ich denke ich habe mit
mehr oder weniger viel Abstand gewonnen!
Aber die Pinktzahl ist das entscheidende : Nach unseren rechnungen habe ich die 4900 knapp verpasst was mich aber auch auf Jan Schenk niveu bringt 😀
Bis Dienstag
Janina krissi?