Archiv für Februar 2016

Hallensportfest in Lauda – Sophia Quenzer (W12) überspringt 1,43m im Hochsprung und in die Top 10 in Deutschland

Montag, 29. Februar 2016

Was sich in den letzten Trainingseinheiten, (Dank unseren neuen Hochsprung-Trainingsübungen) schon ankündigte, setzte die noch 11jährige Sophia Quenzer in Lauda hervorragend um. Dank der Unterstützung ihrer Trainer und einer tollen Hallenmoderation, steigerte sie ihre PB um 11cm auf 1,43m. Bei 1,45m war sie eigentlich schon darüber, aber die Ferse wollte (noch) nicht.

Aktuell belegt sie Platz 8 in der deutschen Hallen-Bestenliste von 527 Startern des Jahrgangs 2004.

Auch im 5er Hopp zeigte sie mit 10,98m und Platz 1 ihre Sprungkraft und mit 5,7sec. im 35m Finale (Platz 2 sehr stark verbessert).

Carlotta Peppel (W12) siegte über 35m in 5,6sec. und im 800m Lauf (3,00.0min.), hier überraschte (mit enormen Kampfgeist) Anna Hellinger (W12) in 3,05.0min. mit dem 2. Platz.

Auch der 2. Platz von Carlotta im Kugelstoßen waren von der Schnellkraft ausgeprägten Athletin eine Überraschung.

Madeleine Reuther (W11) dominierte wieder einmal deutlich gegen ihre Konkurrenz.

Mit 5,3sec. über 35m waren nur zwei 15-jährige Jungs schneller wie Madeleine.

Trotz krankheitsbedingtem Traingingsausfall dieser Woche siegte sie auch überlegen im 800m Lauf und Weitsprung, und weiter mit 2 LG Staffeln.

Große Hoffnung für die bereiteten unsere jüngsten Mädchen U10.

Alea Menikheim (W9) siegte überlegen im 35m Sprint und über 600m.

Auch unsere zwei 8-jährigen “Power-Mädels” Faina Hoffmann (siegte über 35m) und Nelly Breunig (siegte im Weitsprung), machen große Hoffnung für die Zukunft,

und stehen vorne weg für unsere hervorragende Nachwuchsarbeit.

 

Es gab weitere sehr gute Ergebnisse, diese sind nachzulesen unter

 

http://www.etsv-lauda-leichtathletik.de/Ergebnisliste.htm

 

Danke auch an Phillipp Quenzer für die tollen Bilder, diese zeigen auch den Teamgeist der LG und sind auch als Lehrbildreihe zur Technik-Analyse zu verwerten.

 

B.L.

Bilder vom Hallensportfest in Lauda – 28.02.2016

Montag, 29. Februar 2016

DSC03925Hier geht`s zu den Bildern, leider etwas durcheinander…

Hier noch ein Bilderlink…..

 

Jahresrückblick am 19. März

Montag, 29. Februar 2016

Als Termin für den Jahresrückblick der LG Hohenlohe ist der 19. März, Beginn 18.00 Uhr festgelegt.
Wie immer im Sportheim des TSV Schrozberg.

Aufbautraining aller Disziplinen ab U18 beginnt im März

Sonntag, 28. Februar 2016

Die Tage werden länger, hoffentlich auch trockener und wärmer. Der Märzplan geht bis zur Zeitumstellung an Ostern von einem geteilten Training draußen und drinnen aus. Beginnen werden wir nach Möglichkeit immer draußen und wechseln dann in die Halle. Der als Link angefügte Gesamttrainingsplan ist in drei Disziplinbereiche aufgeteilt und hat einen hohen konditionellen Anteil für Lauf, Sprung und Mehrkampf, da diese Disziplinen erst ab Mai gefordert sind. Der Wurf beginnt im April mit Wettkämpfen, die schon Qualifikationen ermöglichen, daher nimmt deren technischer Anteil einen größeren Raum ein. Die Heimtrainingsinhalte gehören unverzichtbar zum Trainingsprozess dazu, dafür sind die schul- und arbeitsfreien Samstage und Sonntage vorgesehen.

Allen viel Spaß beim Training.

TH

Gesamttrainingsplan LG März 2016

Kristin albert und Mannschaft U18 3. Platz bei Württ. Meisterschaften

Sonntag, 28. Februar 2016

Bei den Württembergischen Mehrkampf-Meisterschaften in Ulm errangen im 5-Kampf gestern Kristin Albert / 3123 Punkte und die Mannschaft (7892 Punkten) der U18 mit Melissa Hofmann (7. Pl), Sophie Stumpf (17.Pl) und Samira Bopp (22 Pl). jeweils den 3. Platz.

Lisa Würkner als weitere Starterin belegte den 24. Platz.

Einzelergebnisse werden von den beteiligten Trainer folgen

http://leichtathletik-ulm.de/wp-content/uploads/2016/02/Ergebnisliste-WLV-Hallenmehrkampf-2016-Tag-1.htm

Meinen Glückwunsch

Deutsche Seniorenbestenliste

Freitag, 26. Februar 2016

die Bestenlisten der Senioren-Leichtathletik wurden nun auch in Buchform veröffentlicht. Auch die gesetzteren Jahrgänge der LG Hohenlohe  sind in der deutschen Bestenliste vertreten.

Wilfried Hack M 75: Diskus 29. Platz 30,50 m und Kugel 50. Platz 9,62 m.

Harald Michel M 55:  Wurf- Fünfkampf 35. Platz 2306 Punkte

Helmut Seher M 45: Diskus 26. Platz 37,00 m

Annette Lehr W 45: 400 m Hürden 4. Platz 83,68 sek.,80 m Hürden 22.Platz 16,34 sek. und Hoch 34. Platz 1,29 m.

Im Fünfkampf mit 2393 Punkten und im Siebenkampf mit 3358 Punkten jeweils der 11. Platz.

 

 

 

 

Training am 26.02.2016

Donnerstag, 25. Februar 2016

Hallo zusammen!
Am Freitag den 26.02.2016 findet die Gruppe von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr bei Thorsten Heß / Kristin Albert /Harald Michel nicht statt. Ein Teil hat Pause vor dem Mehrkampf in Ulm am Samstag, andere sind mit der Schule weg oder können ihr Training daheim durchführen. Ich bin ab 13.00 Uhr unterwegs und noch dazu haben wir keine Großsporthalle zur Verfügung, da dort ein Fußballturnier stattfindet.
Wir sehen uns wieder am Dienstag den 01.03.2016. Dort beginnen alle Disziplinen mit ihrem gezielten Formaufbau für die Freiluftsaison. Die Trainingspläne sind fertig und werden bis Dienstag hier eingestellt.

Schönes Wochenende

TH
P.S. Zur Erinnerung Mehrkampf-Mannschaft: Abfahrt ist am Samstag um 07.15 Uhr ab Wahl, 07.05 Uhr ab Stuppach.

Jennifer erfolgreich bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Wattenscheid

Montag, 22. Februar 2016

Im OSP in Tauberbischofsheim wurde Jenny die letzten drei Wochen behandelt und konnte so überhaupt erst wieder trainieren und erfolgreich an den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Wattenscheid teilnehmen. Vielen Dank an das Team im Vital Centrum am OSP.

 

Die besten 10 Werferinnen der Deutschen Bestenliste der U18 waren am Start und so wurde es ein spannender Wettkampf.

 

Angekündigt waren Windböen bis zu 80 km/h und Regen. Ganz so schlimm war es dann nicht, aber der Wurfplatz stand stellenweise richtig unter Wasser. Jenny warf sich aufgrund der immer noch verspannten und schmerzenden Muskulatur recht vorsichtig ein. Nach mehreren Ausrutschern und Stürzen der Athletinnen begang Jenny den Wettkampf sehr vorsichtig. Kam aber gleich auf über 41 m. Mit dieser Weite qualifizierte sich Jenny als Fünfte für den Endkampf. Im vierten Versuch steigerte sich Jenny auf 42,40m und schob sich auf den 3. Platz. Dann kam der letzte Versuch. Jenny konzentriete sich und ging voller Spannung in den Kreis. Jetzt kam der technisch beste Wurf von ihr doch leider hörte man es da schon knallen, denn der Wurf ging ganz knapp an den Pfosten.Schade. Unglücklicher Weise warf dann noch die 1,95m große Amelie Döbler (eine der besten Werferinnen der U18 des vergangen Jahres) 25 cm weiter und verwies Jenny auf den undankbaren vierten Platz.

 

Regio-Meisterschaften 7./8. Mai

Dienstag, 16. Februar 2016

Die Regio-Meisterschaften 2016 sind für den 7./.8. Mai vorgesehen.

Folgendes wurde bei der Sitzung der Kreisvertreter der Region aus Baden und Württemberg
besprochen

Turnusgemäß findet die Regio in Baden statt
Ausrichter Rhein-Neckar-Kreis
Veranstalter wird noch gesucht
Termin 7./8. Mai 2016
Zeitplan – an einem Tag U14 und U16 und am anderen Tag ab U18 nun grundsätzlich sein
Sollte ein Ausrichter kein Hammer anbieten können, wird dies in Mannheim, Schönau oder Igersheim als Meisterschaft ausgetragen
Jeder Verein hat Kampfrichter, nach Rücksprache mit Ausrichter zu stellen

Sitzung für die Termine Bezirk Franken ist am 25. Februar
Lieber Gruß
Heinz

Sorry, ging anders nicht!

Donnerstag, 11. Februar 2016

Trainingsplanung Februar 2016 LG Hohenlohe

Donnerstag, den 11.02.2016
18.30 Uhr Allgemeine Erwärmung
18.50 Uhr Hochsprung und Start mit 1 Hürde für Mehrkämpferinnen, Sprungschule für Dreisprung
19.30 Uhr Sprintkoordination
19.50 Uhr Abbau und Abschluss

Freitag, den 12.02.2016
16.30 Uhr Ausdauer und Langsprints als ZWL
17.30 Uhr Nachbereitung
18.00 Uhr Sprintkräftigung
18.30 Uhr Stabilisation
18.50 Uhr Auslaufen und Abschluss

Dienstag, den 16.02.2015
18.00 Uhr Ausdauer für 800/1500m Läuferinnen, Langsprints als ZWL für MK/Stoß
18.30 Uhr Nachbereitung
18.45 Uhr Kugelstoß, Matten-Weitsprung, Start mit 2 Hürden
19.45 Uhr Auslaufen und Abschluss

Donnerstag, den 18.02.2016
18.30 Uhr Erwärmung für Hochsprung und Kugelstoß
18.50 Uhr Anlagentraining
19.30 Uhr Stabilisation
19.50 Uhr Auslaufen und Abschluss

Freitag, den 19.02.2016
16.30 Uhr Erwärmung und Weitsprung an der Anlage (witterungsabhängig) alternativ
Sprintkonditionierung
17.30 Uhr Ausdauertraining
18.15 Uhr Nachbereitung und Stabilisation/Kräftigung
18.50 Uhr Auslaufen und Abschluss

Dienstag, den 23.02.2016
18.00 Uhr Ausdauer und ZWL
18.45 Uhr Kugelstoß (gegen Matte) und Hochsprung (Anlauf-Absprungschulung)
19.30 Uhr Starttraining (Positionsoptimierung und Vorspannung)
19.50 Uhr Auslaufen und Abschluss

Donnerstag, den 25.02.2016
18.30 Uhr Erwärmung
18.50 Uhr Mk Technische Disziplinen, Kugelstoß und Dreisprung
19.40 Uhr Nachbereitung und Organisation, Abschluss

Freitag, den 26.02.2016
WJU 18 hat frei
16.30 Uhr Ausdauertraining
17.00 Uhr Wurf und Stoß
18.00 Uhr Medizinball in allen Variationen
18.30 Uhr Gymnastik und Stabilisation
18.50 Uhr Abschluss

TH