Archiv für Mai 2011

Kreisbestenliste aktualisiert / Startpässe

Sonntag, 29. Mai 2011

Gerade habe ich die Kreisbestenliste wieder aktualisiert. Berücksichtigt sind jetzt auch die Veranstaltungen in Lauda und Heilbronn.

Wer das Formular für den Startpassantrag benötigt, kann es hier herunterladen.

Bilder von Mosbach und Heilbronn

Dienstag, 24. Mai 2011

Blockwettkampf in Mosbach am 15.05.2011

Regiomeisterschaften Einzel in Heilbronn am 22.05.2011

Dreitälermeeting in Pforzheim

Montag, 16. Mai 2011

War am Sonntag wieder in Pforzheim, Wetter diesmal richtig schlecht

Bei den 100m ging es noch einigermaßen, also windig aber kein Regen. Wurde 1. von 2 Läufen in 12,98sec. Dann Weitsprung, das Wetter war grausam! Regen, Wind aus unterschiedlichen Richtungen Endergebnis 5,12 bei 3m/s gegenwind. nach dem 4. versuch hab ich dann abgebrochen da ich trotz dauernder bewegung komplett durchfroren war und der Regen einfach nicht nachgelassen hat sodass dann schon ca. 3 cm wasser auf der bahn stand. Kugel war richtig schlecht kein kommentar dazu. 200m in 27,78sec. start war nicht so gut und da ich wieder in meinem lauf die schnellste war hatte ich niemand der mich ziehen konnte =( hoffe beim nächsten mehrkampf ändert sich des das die zeiten auch wieder besser werden

Mit meinem Fuß hat eigentlich alles gut geklappt auch beim Springen hat er nicht weh getan hoff das ich dann diese woche auch wieder richtig mittrainieren kann

Bis morgen

Gruß Krissi

LG Hohenlohe 3x Sieger bei den Regiomeisterschaften in Mosbach!

Montag, 16. Mai 2011

Bei den Blockwettkämpfen in Mosbach präsentierte sich die LG Hohenlohe erneut sehr gut. Samira Quenzer gewann den Block Sprint/Sprung der Altersklasse W12 mit sehr guten 2315 Punkten. Sie konnte sich wieder in Ballwurf, Hürden und Weitsprung steigern, Hochsprung und Sprint waren ebenfalls nur knapp unter PB. Herausragend für eine 12jährige sind aber die 4,78m im Weitsprung.  Melissa Hofmann wurde 3. und Lea Gosrich 4, die beide einen soliden Blockwettkampf ablieferten. Bei den 13 jährigen Madchen erreichten Patrizia Lehr Rang 9 und Jessica Kraft den 10 Platz. Diese Einzelleistungen erbrachten weit über 10.400 Punkte, eine erneute Steigerung zum Ergebnis von Eppelheim, und den Sieg in der B-Schülerinnen Mannschaftswertung. Anne Weiß starte im Block  Lauf und lief mit einer Zeit um die 3,01 Minuten die beste B-Schülerinnen Zeit der LG Hohenlohe dieser noch jungen Saison, und stellte auch noch persönliche Bestleistungen im Hürdensprint und Ballwurf auf.

Bei den A-Schülern waren Jens Kraft und Benedikt Sambeth im Block Sprint/Sprung angetreten. Der Hochsprung und der Speerwurf waren dann doch ein wenig vom Winde verweht, so daß beide nicht ganz an ihre Bestleistungen heran kamen, Benedikt Sambeth durfte sowohl die Hürden als auch den Sprint wiederholen, da die Zeitmessanlage nicht immer stabil war, so daß auch hier, in den nach nur kurzer Pause durchgeführten Läufen keine optimalen Ergebnisse erzielt wurden, und auch den Weitsprung durch müde Beine erschwerte. Hier riskierte Jens im letzten Versuch mit angepaßtem Anlauf alles und erzielte eine Weite von sehr guten 6,10m. Durch seine guten Sprungleistungen und Sprintzeit konnte er die normalen und ausbaufähigen Leistungen im Speer und Hürdensprint ausgleichen, 2854 Punkte erreichen, und somit den Sieg der AK M15 im Block S/S davon tragen. Benedikt wurde 8. der M14

Annika Kolembar trat im Block Wurf der W15 an und kam im Weitsprung nur knapp um das Backen eines Kuchens herum. Ihre Weiten: 4,00m, 4,01m,4,00m. Insgesamt wurde sie gute 4., und erzielte im Sprint und Kugelstoßen neue Bestleistungen.

Dominik Schimscha trat im Block Sprint/Sprung an, zeigte sich hoch motiviert und wurde Vizemeister der M12. Auch er zeigte neben seiner kämpferischen Einstellung noch viel Potential, welches vor allem im technischen Bereich liegt.

Pünktlich zu den Siegerehrungen schaute die Sonne jeweils kurz noch einmal heraus, und strahlte mit den Siegerinnen und Siegern um die Wette. (Die Mädels haben für mich gewonnen :-))

Die Erfolge in Mosbach lassen auch für die Regio-Einzelmeisterschaften am Wochenende einiges erwarten. Hier sollte die Staffel aus Untergruppenbach sich noch einmal zusammenfinden, ein paar Zehntel Bestzeit sind ja noch möglich. Wettkampfplanung und Anmeldung am Dienstag im Training.

Allen eine gute Trainingswoche

Thorsten Heß

Kreisbestenliste 2011 Kreis Mergentheim / Startpässe

Mittwoch, 11. Mai 2011

Die Kreisbestenliste 2011 für den Kreis Mergentheim ist ab jetzt online und wird regelmäßig aktualisiert. Fehlende Veranstaltungen oder Ergebnisse bitte an mail@julianmichel.de melden.

Außerdem habe ich die Liste der Startpassinhaber (Stand 11.05.2011) online gestellt. Zur Aufnahme der Leistungen in die Württembergische Bestenliste ist ab den Schüler/innen B ein Startpass erforderlich.

Erinnerung: Fördertraining am Donnerstag!

Mittwoch, 11. Mai 2011

Am Donnerstag den 12.05.2011 findet ein Fördertraining in Igersheim von 18.00 – 20.00 Uhr statt. Angesprochen sind die Teilnehmer in Mosbach am Wochenende, also

Lea Gosrich, Anne Weiß, Samira Quenzer, Patrizia Lehr, Melissa Hoffmann, Jessica Kraft, Dennis Seitz, Jens Kraft, sowie Kristin Albert, Janina Staudt und Nadine Hildebrand.

Inhalte werden sein: Hürdensprint, Weitsprung, Hochsprung, Ball

Je nach Wetterlage drinnen oder draußen.

Auf ein geordnetes, konzentriertes und intensives Training mit euch freut sich

Thorsten Heß

Überprüfen der Startpässe!

Dienstag, 10. Mai 2011

Alle Athleten der jüngeren AK erfragen bitte zeitnah bei Heinz Losert, ob sie über einen Startpass verfügen. Dieser ist Grundvoraussetzung um ggf. in der Wü-Bestenliste in Erscheinung zu treten.

Bis gleich im Training

TH

Samira Quenzer ist Frankens schnellste Sprinterin ihrer Altersklasse!

Montag, 09. Mai 2011

Am Sonntag fanden in Untergruppenbach die Frankenmeisterschaften im Sprintzweikampf und den Staffeln statt. Auch die LG Hohenlohe war angereist um die guten Sprintergebnisse aus dem Mehrkampf hier einer weiteren Prüfung zu unterziehen. Die B-Schülerinnen sprinten 2x 75m, die Zeiten werten in Punkte umgerechnet und addiert. Die Punktbeste aus beiden Läufen wird dann Frankenmeisterin. 6 unserer Mädels waren am Start von insgesamt mehr als 30 Mitbewerberinnen, aufgeteilt in die W12 und W13 Altersklasse. Bei den 12jährigen lief Samira Quenzer mit 10,69 Sekunden die schnellste Zeit im 1. Lauf, auch Melissa Hoffmann, Patrizia Lehr, Alicia Bauer, Marie Blumenau und Lisa Würkner kamen im Bereich ihrer Bestleistungen ins Ziel. Jetzt hieß es lockern, denn ca. 1h später folgte dann Teil 2. Dieser Lauf wurde nach Laufzeiten zusammengestellt. Samira war also im ersten Lauf der besten 6 Sprinterinnen. Die zweite aus dem 1. Lauf wollte sehr schnell ins Ziel und verursachte einen Fehlstart. Doch dann ging das Feld ab und Samira kam gut in Tritt. Als Siegerin des 2. Laufes war somit klar, daß sie den Titel der Frankenmeisterin im Sprint gewonnen hatte, und sich nun mit Handarbeiten beschäftigen darf – sofern sie den Wimpel an der Trainingsjacke tragen möchte.

Meliisa Hoffmann steigerte sich um knapp 3/10, blieb klar unter 11 Sekunden und konnte somit eine tolle neue Bestleistung erzielen. Auch die weiteren Starterinnen kamen gut ins Ziel, jeweils weit vorne in ihren Läufen. Melissa wurde dann auch noch 5. bei den 12jährigen, und Patrizia Lehr 8. bei den 13jährigen.

Mit diesen Einzelzeiten war dann auch ein Treppchenplatz in der 4x 75m Staffel plötzlich möglich. Und dies gleich beim ersten Start in diesem Wettbewerb. Eifrig und konzentriert wurden die Wechsel geübt, sich mit dem Wechselraum und den Ablaufmarken beschäftigt.

Schon wurden die Staffeln aufgerufen, aufgestellt und abgeschossen. Lisa kam mit dem Staffelholz gut aus dem Block, beschleunigte rasch und kam auf Patrizia Lehr angerauscht, die mit gutem Auge zur rechten Zeit startete und somit ein schneller und sicherer Wechsel stattfand. Patrizia beeindruckte mit ihrem Sprint Melissa derart, dass sie etwas früh loslief, dies jedoch bemerkte, so daß der Wechsel gerade noch vor der Wechselmarke gelang. Melissa wechselte sicher auf Samira die, begünstigt durch den fliegenden Start, davon flog und Meter um Meter an die Führenden heranlief, ein Stolperer kurz vor Ziel kostete ein wenig Zeit, war aber nicht entscheidend. Da die Staffel auf Bahn 5 einen Wechsel überlaufen hatte und disqualifiziert wurde, erreichten unsere Mädels den 2. Platz und somit die Vizemeisterschaft.

Nach langem Warten und mehrern Umzügen des Lagerplatzes standen schließlich die 3x 800m Staffeln an. Nun – hier gibt es nur zu berichten, daß wir mit reichlich Verspätung ins Ziel kamen, die Einzelzeiten nicht im Zielbereich lagen und somit ein deutlicher Hinweis für Trainingsbemühungen in der Zukunft mit auf die Heimfahrt genommen werden konnte.

Mit unten stehendem Artikel erzielten wir 2 Frankenmeistertitel und eine Vizemeisterschaft am Wochenende. Hinzu kommt noch die deutliche Leistungsteigerung von Tim Nowak im Stabhochsprung, er konnte sich um 20 Zentimeter auf 3,60m verbessern, und ist auf gutem Weg diese Disziplin auf das Niveau seiner anderen 9 Disziplinen zu bringen.

Diesen Schwung sollten wir in die Trainingswoche mitnehmen, um dann am kommenden Sonntag in Mosbach bei den Blockwettkämpfen mit allen Athletinnen und Athleten anzutreten. Wenn wir in Bestbesetzung antreten, wird dieser Bericht dann wahrscheinlich noch länger, bei gleicher Qualität.

Thorsten Heß

Janina Staudt wird Frankenmeisterin im Sprungzweikampf!

Montag, 09. Mai 2011

Am 07.05.2011 fand der Sprungzweikampf des Bezirks Franken in Heilbronn statt. Dieser besteht aus dem Weitsprung, hier hat man aber nur 4 Versuche,  und dem Hochsprung. Janina Staudt von der LG Hohenlohe gewann diese Meisterschaft bei den Schülerinnen W 15. Mit 4,72m im letzten Versuch des Weitsprungwettbewerbs war eine gute Basis für den folgenden Hochsprung gelegt. Da es ihr erster Freiluftwettkampf in diesem Jahr war stieg Janina sehr früh ein, bei 1,28m. Die weiteren Sprünge sahen dann alle sehr gut aus. Bei 1,56m ließ die Kraft dann doch nach nach, so daß schließlich 1,52m erreicht wurden. Mit dieser guten Höhe kann der nächste Wettkampf dann um die 1,40m begonnen werden. Dann geht es wahrscheinlich noch höher hinaus.  Damit erreichte Janina Staudt den 1. Platz in der Kombinationswertung und den Wimpel der Frankenmeisterin.

Herzlichen Glückwunsch

Thorsten Heß

Mehrkampf Pforzheim

Sonntag, 08. Mai 2011

Mein erster Mehrkampf in diesem Jahr hat so gut angefangen und jetzt kann ich den 2. Wettkampftag nicht machen, da ich nicht mehr auf meinen rechten Fuß auftreten kann.

Also von Anfang an… Wettkampf in Pforzheim wie jedes Jahr bei super Wetter.1. Disziplin Hürden 17,96sec. persönliche Bestzeit vielleicht klappt des mit den Hürden doch irgentwann noch. Hochsprung 1,60m und bei 1,64m nur mit der Wade gerissen. Kugel war mal wieder nicht so gut, langsam glaub ich die Maßbänder in Igersheim sind falsch weil des ist so komisch, dass ich in Igersheim nur Stöße über 11m mach und im Wettkampf keinen einzigen. 10,85m waren es am Ende. Da wir schon min. 1/2 st hinter dem Zeitplan waren mussten wir uns nach dem Kugelstoßen inerhalb von 15min auf 200 vorbereiten. Zeit: 26,81sec. Ich war gar nicht zufreiden aber hatten auch richtig arg Gegenwind und meinen Konkurentinnen hatte ich fast 10m abgenommen. Deshalb war der Lauf eh etwas blöd da ich niemand hatte der mich ziehen konnte. Insgesamt knapp 10 punkte unter 4- Kampf PB.

Leider kann ich aber heut nicht mehr starten, da ich mir beim letzten Schritt des 200m Laufes irgentwo irgentwie wehgetan hab. Zuerst hat es nur in den Fuß gezogen über Nacht ist es aber immer schlimmer geworden. Kann jetzt nicht mehr meinen Fuß richtig abrollen. Ohne schmerzen laufen oder springen geht gar nicht. Deshalb haben wir uns entschlossen den 2. Tag wegzulassen. Weil 300 km Autofahren um dann beim ersten Weitsprung zu merken das es nicht geht ist auch sinnlos. Ärgere mich da jetzt schon ziemlich drüber da ein guter 7-Kampf am Saisonanfang schon gut gewesen wäre. Neija kann ich jetzt auch nichts mehr dran ändern.

Wünsche allen die heute noch Wettkampf haben viel Glück und Erfolg.

Gruß Krissi

P.s: Thorsten sei nicht immer so ungeduldig, hatte gestern Abend echt keinen Nerv mehr den Bericht zu schreiben hoffe es reicht dir ihn erst jetzt zu lesen 😉

P.s.s: Würd mich freuen wenn wir im Training bis zum nächsten Mehrkampf noch ein bisschen Hürden machen könnten auch wenn du der Meinung bist das ich es eh kann. Fühle mich aber sicherer wenn ich auch der gleichen Meinung bin!!!