Archive for Mai, 2021

Infos zu Training ab 10. Mai

Sonntag, Mai 9th, 2021

Sehr geehrte Eltern und Athleten,

Es geht wieder los.

Im Anhang: „Anschreiben Eltern“ sind die wesentlichen Punkte für den Trainingsbeginn und im Anhang „05.1 Trainignsplanung“ sind die möglichen Trainingszeiten / Zeitfenster zu sehen mit der ersten Einteilung/Einladung für Dienstag 11. Mai.

Für den Freitag bedarf es noch einiger Abstimmungen, die nötige Einladung erfolgt dann bis Donnerstag.

Wichtig: die Kinder müssen die notwendigen Dokumente und eine Gymnastikmatte mitbringen. Die Gymnastikmatte dient neben Unterlagen bei Übungen auch dazu, dass der Abstand bei Pausen eingehalten wird.

Gerne kann jeder seine Wünsche an Trainingszeiten senden, möglichst 2 oder 3 Termine.

Für 14 Jahre und älter ist aktuell nur Einzeltraining möglich, hierzu die Einteilung in die Gruppen A, B, C, D.  Alle Athleten in diesem Alter bitte mehrere Zeitfesnter angeben, damit wir einteilen können.

Wir freuen uns alle auf das Training.

 

Heinz

FCI-Konzept_SARSCoV-2_Training_20210504

Risikofragebogen

Teilnahmeerlaubnis_Erziehungsberechtigter_20200522 (1)

Zweiter Wettkampf

Samstag, Mai 8th, 2021

Nach nur 3 Trainingseinheiten im Ring bestritt Luisa heute ihren zweiten Wettkampf in diesem Jahr.
Nach vielen Absagen im Bereich der U18 (älterer Jahrgang) und älter, kam Luisa zu der kurzfristigen Möglichkeit, einen weiteren Wettkampf zu bestreiten.
Nachdem ihr erster Auftritt in Stuttgart mit 5 ungültigen und einem Wurf unter 30,00 endete, wollte sie den misslungenen Saisonstart wieder gerade rücken.
Aber es begann sehr schleppend. Die ersten beiden Versuche waren ungültig.
Dann in Versuch 3 klappte es besser und der Hammer flog auf 38,45 Meter. Das war eine neue PB.
Versuch Nummer 4 landete bei 38,61 Meter.
Angestachelt von den beiden guten Würfen, riskierte sie in Wurf 5 und 6 nochmal sehr viel. Leider waren beide Würfe ungültig aber die Tendenz stimmt.
Herzlichen Glückwunsch zur neuen PB und mach weiter so.

Online-Training Samstag, Beginn 14.15 Uhr

Freitag, Mai 7th, 2021
Hier die Daten Für das Online-Training am Samstag – Achtung Beginn 14.15 Uhr

Hallo zusammen,

hier das Thema für das Onlinetraining am Samstag

 

Von der Sprungkraft zur Schnelligkeit:

 

Ihr benötigt:

 

1 Gymnastikband,

1 kleiner Hocker oder Stuhl ca. 50cm hoch

5 Paar Schuhe, bzw. 10 flache Hindernisse (ähnlich wie Bloxx)

2 kleine Podeste ca. 20cm hoch (bzw. notfalls auch Treppenstufen)

1 kurzer Stab (ca. 50cm)

1 15m lange Bahn (Auf Rasen, Gehweg usw.)

 

Achtung neu: Beginn des Trainings um 14,15Uhr

 

Zugangsdaten per mail

 

Wir werden am Samstag Bild und Ton wieder auf dem YouTube Kanal anbieten, und den Kontakt über Zoom beibehalten.

Den Link für den YouTube Kanal erhaltet ihr am Samstag wieder auf Zoom über Chat

 

Sollte es Probleme geben, könnt ihr mich auch anrufen.

Tel.Nr.   – per mail

Grüße von Bruno

Online Training Mittwoch und Donnerstag

Mittwoch, Mai 5th, 2021
Hallo,
hier die Zugangsdaten für das Online Training am Mittwoch und Donnerstag
Mittwoch 5.5.  für Jahrgang 2009 und älter
Daniela Dollmann lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.
Thema: Daniela Dollmann’s Zoom Meeting
Uhrzeit: 5.Mai.2021 06:30 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien
Zugangsdaten per mail
Donnerstag 6.5. für Jahrgang 2009 und jünger
Man benötigt keine Hilfsmittel, sondern nur etwas Platz.
Caroline Schröder lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.
Thema: Persönlicher Meetingraum von Caroline Schröder
Zugangsdaten per mail
Info für Online Training am Samstag folgt am Freitag
Vorabinfo – mögliches Training ab 12. Mai
Wir beobachten intensiv die Entwicklung der Fallzahlen im Man Tauber Kreis und haben schon einige Ideen, wie es mit einem möglichen Training auf dem Sportplatz aussehen könnte.
Bei der großen Teilnehmerzahl in unserer Gruppe und den verstärkten Anforderungen versuchen wir für alle eine Lösung zu finden.
Weiteres dazu am Wochenende.
Jeder Teilnehmer eines Gruppentrainings benötigt dann eine Gymnastikmatte. Diese dient zum einen als Unterlage bei Gymnastik und auch zum Einhalten des Abstand in den Pausen.
Bleibt alle gesund und haltet weiterhin durch
Heinz

Alice Ghidelli belegt 3. Platz unter 100 Teilnehmerinnen

Sonntag, Mai 2nd, 2021

Bericht von der WLV-Seite

BWLA Street-Speed: Die ungebrochene Lust am Wettbewerb

Mit 639 Teilnehmern hat die BWLA Street-Speed-Challenge alle Erwartungen übertroffen und verdeutlichte die große und ungebrochene Lust auf Wettbewerb in allen Altersklassen.

Obwohl an den meisten Standorten nur die „Zwei-Haushalt“-Variante durchgeführt und so nur einzelne Ergebnisse eingereicht werden konnten, kamen an manchen Standorten sehr große Teilnehmerzahlen zusammen. Die Stationen Sternsprint, T-Sprint, Kreuz- und Standweitsprung wurden aufgebaut und die Teilnehmer absolvierten sie im gebotenen Abstand nacheinander. Absoluter Spitzenreiter bei den Teilnahmen war der LV Pliezhausen 2012 mit gleich 71 Teilnehmenden, gefolgt vom SV Gottenheim mit 43 und dem SV Seckenheim mit 40. Aber auch kleinere Trainingsgruppen oder einzelne Familien waren mit dabei, so dass insgesamt erstaunliche 75 Vereine in den Ergebnislisten auftauchen.

Am meisten Teilnehmende stellten die Altersklassen von der U12 bis zur U16 mit jeweils knapp 150 Athleten im Klassement.

Gedacht auch für Teilnehmende, die derzeit keinen Stadionzugang haben, zog der Wettbewerb auch einige Kaderathleten an. So siegten Tabea Eitel (LG Filder) bei der weiblichen U18 und Luan Kummle (TV Wehr) bei der männlichen U16, der mit 2,92 Meter auch den weitesten Standweitsprung aller Teilnehmer absolvierte. Bei den weiblichen Klassen sprang hier Hailey-Jean Hörner (ETSV Lauda) am weitesten.

Nach der guten Resonanz auf diesen ersten Wettbewerb wird die Leichtathletik Baden-Württemberg um Pfingsten herum eine weitere, leichtathletik-nähere Speed-Challenge auf der Bahn anbieten. In welchen Wochen genau, hängt natürlich davon ab, wann der Zugang zu den Stadien wieder für alle – in welcher Gruppengröße auch immer – möglich sein wird. Die Ausschreibung wird so früh wie möglich auf unserer Website erfolgen, um auch die entsprechende Vorbereitung möglich zu machen.

 

Hier die Ergebnislisten mit Beteiligten von uns.
Ergebnisliste WU14

Ergebnisliste AK10

Ergebnisliste WU16

In Kurzform

4 Teilnehmerinnen von uns und davon 3 mal unter den TOPO 10. Besonders zu bewerten in der Klasse W14 mit 100 Starterinnen erreichte Alice Ghidelli den 3. Platz und Martina Ghidelli den 9. Platz.

In der Klasse AK10 wurden Jungs und Mädchen zusammen gewertet. Hier landete Ines Hofmann auf dem 4. Platz, bereinigt nur Mädchen auf dem 2. Platz.

alea Menikheim kam in der Klasse  U16 auf den 59. Platz.

 

Heinz

 

Challenge 3

Sonntag, Mai 2nd, 2021

Nachdem mit den Challenge 1 und 2 in den letzten Wochen viel an Beweglichkeit und Konzentration geübt wurde hier nun die Home-Challenge 3. dies wieder doppelt im Anhang, für die Grundschüler / Kita mit Bildern zum ausmalen nach dem erreichen.

Als Kontrolle der Beweglichkeit und Konzentration hätten wir gerne Videos zu der Zirkus-Challenge und Transporter-Challenge. Gerne aber auch Videos von den anderen Übungen.

 

Da Anfragen zu den bisherigen Home-Challenge kamen. Hier noch einmal die beiden ersten Home-Challenges. Von diesen hatten wir uns die SOX-, Schuh- und T-Shirt Challenge ausgesucht, von denen wir gerne eure Videos hätten.

Hier nun alle Anhänge

Challenge 1 – Grundschule#

Challenge 1 – Sekundarstufe

Challenge 2 – Grundschule (1)

Challenge 2 – Sekundarstufe

Challenge 3 – Grundschule

Challenge 3 – Sekundarstufe

 

Viel Spaß beim üben

Heinz

Gelungene Premiere im Vogtland

Samstag, Mai 1st, 2021

Am Tag der Arbeit 2021 startete Nathalie Haak von der LG Hohenlohe ihre Wettkampfkarriere als Geherin. International wird das Olympische Gehen als „Race-Walk“ bezeichnet, daher übernehme ich diese Begrifflichkeit nachfolgend. Um 13.00 Uhr startete also in Reichenbach (Vogtland) der Race-Walk über 5000m auf der Bahn. Dieser Wettkampf war als Nominierungs- und Qualifikations-Wettkampf der Landes- und Bundes-Kader-Athleten ausgeschrieben. Dementsprechend traf Nathalie auf die versammelte deutsche Spitze der U18 – Aktiven bei den Frauen, da hieß es locker bleiben und das eigene Tempo gehen. Auch die männlichen Altersklassen waren mit auf der Bahn, das sorgte für reichlich Verkehr und Tempo. Nach sehr guten ersten 1000m musste Nathalie das Tempo etwas drosseln war aber stets auf Bestleistungskurs gegenüber den Trainingswettkämpfen. Nur die letzten 2 Runden gehörte ihr die Rundbahn alleine und nach 30.24 Minuten überquerte Sie die Ziellinie ihres ersten und dann auch schon gleich 5km langen Race-Walk Wettbewerbs. Damit hat sie ihre Bestleistung (aus den Trainingswettkämpfen) um satte 6 Minuten gesteigert. 29 Minuten sind die Qualifikation für die U20 DM 2021. Diese Marke passierte sie heute 200m vor dem Ziel. Mit der Erfahrung von heute kann es beim nächsten Mal noch knapper werden und sogar gelingen. Technisch ging sie extrem sauber, erhielt weder Hinweis noch Verwarnung und kann jetzt noch mutiger agieren. Bedenkt man, dass Nathalie erst seit 10 Wochen im Aufbau ist und ihre Konkurrentinnen schon seit 10 Jahren diesen Sport auf hohem Niveau ausüben, kann dieses Debüt nur als sehr gelungen gewertet werden.
Das dann auch noch Platz 3 bei der Siegerehrung, Urkunde und Bronze-Medaillie am Ende gefeiert werden konnten machte den Tag rund, der durch die Erinnerungsfotos mit der Deutschen Spitze lange im Gedächtnis bleiben wird. Dem Veranstalter ist es gelungen trotz des streng kontrollierten Hygienekonzeptes (auch die Polizei kam vorbei) eine sehr gute Atmosphäre zu schaffen, und das kleine Völkchen der Race-Walker hat “die Neue” herzlich aufgenommen.

Das war klasse, Nathalie!

TH

Alle weiteren Ergebnisse bitte beim Veranstalter einsehen.