Trainingsplanung März 2019 LG Hohenlohe

10. März 2019, 19:36 Uhr von Thorsten Heß

Hallo zusammen!

Der März ist da! In rund 8.Wochen haben wir den Saisonauftakt in Gunzenhausen auf dem Plan, der dicht gefolgt wird von den regionalen Möglichkeiten sich für die Meisterschaften zu qualifizieren, bzw. die Persönlichen Bestleistungen in Wettkämpfen anzugreifen.
Aktuell ist es draußen sehr ungemütlich, daher habe ich überwiegend für die Halle geplant. In der Hoffnung, dass Ende März der Frühling seine Vorboten schickt stehen auch Inhalte für Bahn und/oder Radweg drauf. Annette wird wie bisher bestens erprobt, etwaige Abweichungen vom Plan rechtzeitig bekannt geben.
Die Trainingseinheiten im Verein haben eine ansteigende Qualität, bei leicht verminderten Umfängen. Die Ausdauereinheiten von 3-8km sollten nach eigener Planung 2-3x die Woche hinzukommen.

Bis Dienstag

TH
Trainingsplanung März 2019 LG Hohenlohe

Training in der Faschingswoche

02. März 2019, 12:12 Uhr von Thorsten Heß

Die Fasnacht hält land auf land ab
Alt und Jung so recht auf Trab
Da machen wir mit, da sind wir dabei
und nehmen uns den Dienstag frei.

Am Donnerstag ab Achtzehn Uhr dreißig
sind wir wieder richtig fleißig
schieben Schlitten, werfen Bälle
laufen Runden und dies schnelle.

Denn der März hat seine Pflichten
will man´s gut im Sommer richten
Die Rundbahn ruft ob kurz ob lang
wer gut trainiert, dem wird nicht bang.

Den Kopf erhoben den Blick grad aus
so sehen mutige Sportler aus
Am Freitag hört und laßt euch sagen
müßt ihr Tempoläufe wagen.

um die 4 Meilen sollten es sein
gesteigertes Tempo, das wäre fein
Hinten raus mal alles geben
förmlich über dem Boden schweben.
Danach noch locker etwas traben
Erholung für die müden Waden.

Das Wetter zeigt sich wankelmütig
ist zu Narren wohl nicht gütig
drum gewandet euch für alle Fälle
für Wind und Sturm, auch Regenfälle
Dann bleibt ihr fit und auch gesund
denn ab dem Zwölften geht´s richtig rund.

Jetzt seid fröhlich und ausgelassen
ob drinnen oder auf den Gassen
Genießt die Zeit und seid entspannt
danach wird wieder viel gerannt.

Ich freue mich aufs Wiedersehen
werde jetzt vom Rechner gehen
in Glasgow sind die Großen dran
sie zu sehen spornt mich an.

Helau TH

Trainingsplanung LG Hohenlohe Februar 2019

03. Februar 2019, 15:50 Uhr von Thorsten Heß

Hallo zusammen!

Der Februar wird uns noch mit unfreundlichem Wetter und Dunkelheit begleiten, so daß wir grundsätzlich nur für Innen planen. Bei vorzeitigem Frühlingsausbruch habe ich Alternativen /Ergänzungen für Trainingsinhalte draußen im Hinterkopf. Heinz Losert hat die Termine verschickt, an denen wir Leichtathleten nicht wie gewohnt auf die Hallenflächen zugreifen können. Daher habe ich unsere Inhalte auf gemeinsame Hallennutzung an diesen Terminen abgestimmt.
Im Februar werden wir die konditionelle Vorbereitung für unsere Zielstellungen weiter voran treiben und beginnen mit einer Erhöhung der spezifischen Ausdaueranforderungen. Diese müssen unbedingt durch Dauerläufe über 3-8km an den Wochenenden oder auf dem Laufband (Möglichkeiten sind bekannt) begleitet werden, damit alles zusammenpasst. Die dazu nötige Einzelplanung legen wir im Training fest.
Aktuell sind viele von Erkältungen heimgesucht worden. Ich bitte daher noch einmal nachdrücklich um angepasste Kleidung und aktive Vorbeugung, wo und wann immer es möglich ist.

Bis Dienstag

TH

Trainingsplanung Februar 2019 LG Hohenlohe

Gelungener Formtest in Sindelfingen!

20. Januar 2019, 13:50 Uhr von Thorsten Heß

Am 19.01.2019 fand im Glaspalast ein Hallen-Sportfest statt. Viele sehr gute Leichtathleten in den Sprint- und technischen Disziplinen nutzen die Gelegenheit für einen ersten Start im neuen Jahr. Die meisten im konkreten Formaufbau für die Hallensaison und die anstehenden Titelkämpfe.
Annette Lehr, Melissa Hofmann und Moritz Seidel von der LG Hohenlohe wollten hingegen ihre Trainingsfortschritte einem Wettkampftest unterziehen, aus dem normalen Training heraus. Schwerpunkt des Aufbautrainings im Winter waren die Frequenzentwicklung im Sprint sowie die dafür nötigen athletischen, rhythmischen und technischen Anpassungen vorzunehmen. Alle hatten über 60m und 200m gemeldet. Startvermögen und Beschleunigung waren die Beobachtungspunkte über 60m, die hohe Trittfrequenz galt es über 200m lange durchzuhalten.
In prall gefüllten Startlisten standen Sie alle mit namhaften Athleten auf der Bahn, da wurde locker bleiben nicht leicht gemacht.
Annette lief mit 9.51 Sekunden 1.5 Zehntel an ihre Bestzeit heran, Melissa lief 8.69 Sekunden und Moritz kam in 7.87 Sekunden über den Zielstrich. Sehr gelungener erster Test!
Nach langen 4h ging es dann mit den 200m weiter, auch hier wieder gegen Top-Läuferinnen und Läufer, die vom Start weg wie von der Schnur gezogen enteilten. Die Damen liefen in Serie 24iger Zeiten, die Herren 22iger. Annette, Melissa und Moritz hatten dann auch stets die ungünstigen Innenbahnen. Enge Steilwandkurven gut zu laufen braucht Erfahrung und viele Läufe in Training und Wettkampf. Wie es in der Spitze gelingt durfte Melissa hautnah erleben, liefen vor ihr doch Lisa Nippgen und Carolina Krafzik, national und international erprobte Läuferinnen. Mit 28.27 Sekunden legte sie eine gute Premiere hin über die Hallenrunde. Annette als Seniorin der W45 blieb trotz des flotten Enteilens ihrer Mitsstreiterinnen locker und konnte bis auf die Zielgerade die Schrittlänge beibehalten und die Frequenz hoch. Die letzten Schritte wurden dann etwas kürzer. Die Uhr stoppte bei 33.49 Sekunden. Moritz Seidel war ohne Zeit gemeldet, alle anderen so um die 22-24 Sekunden. Im Start noch deutlich unterlegen verlor er kaum noch Meter auf die Konkurrenten in der zweiten Hälfte und brachte seine zweite Premiere in 25.53 Sekunden ins Ziel.

Mit der Erkenntnis auf dem richtigen Weg hinsichtlich der Ziele für die Freiluftsaison zu sein ging es dann zurück nach Igersheim!

Gut gemacht!

TH

09. Januar 2019, 15:33 Uhr von Heinz Losert

Hallo zusammen,

zu Beginn allen für 2019 viel Gesundheit und mögen die persönlichen Wünsche in Erfüllung gehen.
Spezielle an alle Sportler mögen sie die Saison ohne Verletzungen bestreiten können und die erhoffen Ziele erreichen.

Im Anhang unsere erste Monatsinfo für 2019. Zu der am Dienstag 8.1. ausgeteilten Info ist noch ein Wettkampf am 2.2. in HN-Biberach dazu gekommen.

01- Monatsinfo

Lieber Gruß
Heinz Losert

Trainingsplanung Januar 2019 LG Hohenlohe

06. Januar 2019, 20:30 Uhr von Thorsten Heß

Hallo zusammen!
Die Ferien sind vorbei und wir starten engagiert ins neue Jahr!
Aufgrund der Witterung planen wir zunächst ohne Läufe außen, können diese ja noch kurzfristig einpflegen, sofern das Wetter uns dazu verführen möchte. Das bedeutet auch, dass die Wochenenden läuferisch unbedingt genutzt werden müssen. Empfehlungen dann im Training!

Alles Gute für den Start in die Schule oder auch die Rückkehr an den Arbeitsplatz.

Bis Dienstag.

TH

Trainingsplanung Januar 2019 LG Hohenlohe

Willkommen 2019

02. Januar 2019, 19:18 Uhr von Thorsten Heß

Das neue Jahr ist da, und damit auch der Blick nach vorne! Wie immer, wenn wir am Anfang eines neuen Jahres stehen gilt es die Veränderungen, die es mit sich bringt, wahrzunehmen und sich den daraus ergebenden Herausforderungen zu stellen.
Das Erste ist natürlich der Aufstieg in eine neue Jahrgangsklasse. Die Qualifiaktionsnormen werden angehoben, neue Wettkampfangebote kommen hinzu, die Mannschafts-Wettkämpfe sind geprägt durch neue Gesichter. Kurz, alles wird neu sortiert und muss strukturiert werden, will man dem möglichen Erfolg den Weg mit vereinten Kräften nach Igersheim ebnen.
In den jüngeren Altersklassen kommen noch die mehr oder weniger rasant ablaufenden körperlichen Entwicklungen hinzu, die ergänzend zur richtigen und wichtigen koordinativen Schulung auch von einer mitwachsenden Athletik begleitet werden müssen. Wenn die Last sich ändert muss sich auch die Kraft anpassen, sonst droht ein Rückschritt in den Wettkampfergebnissen.
In den Jugendklassen trifft man nur noch auf die motivierten und bisher erfolgreichen Sportler, die ihre Trainingshäufigkeit schrittweise erhöhen und auch neue Trainingsinhalte ins Programm aufnehmen. Somit formen diese ihr Talent konsequent durch Fleiß aus. Diesem Trend wird sich keine Athletin oder Athlet entziehen können.
Die Rahmentrainingspläne des Verbandes geben hier eine gute Richtschnur vor, an der es lohnt, sich zu orientieren.
Auch die allgemeine Situation ändert sich. Neue Stundenpläne passen nicht mehr mit den gewohnten Trainingszeiten zusammen, Schulabschlüsse, Tanzkurse oder der Erwerb von Führerscheinen kosten einfach mehr Zeit. Zum Glück sind die AthletInnen jetzt auch älter, und wenn sie zur zunehmenden Eigenständigkeit im Sport hingeführt wurden, dann können viele Inhalte auch im Heimtraining umgesetzt werden. Gymnastik, Dehnübungen, Körperpflege mit der Blackroll und auch Laufeinheiten eignen sich dafür besonders gut. Da wir in Igersheim viele Trainingsgruppen zu verschiedenen Zeiten anbieten, kann auch der Wechsel in eine andere Trainingsgruppe eine Lösung sein.

Mit den Crossläufen auf dem Haigern bei Flein beginnt traditionell die Wettkampftätigkeit im Freien. Dieses Jahr ist der 1. Lauf am 13.01.2019. Viele weitere Hallen-Sportfeste kommen dann in dichter Folge hinzu, so dass für jeden was dabei sein sollte.

Wenn am Montag die Schule wieder beginnt geht es für alle mit neuem Schwung wieder los.

Training:
Regelmäßige und gezielte körperliche Ertüchtigung zur Erreichung eines leistungssportlichen Zieles, unter Einbeziehung der Lebensführung, ausgerichtet auf die Zielstellung.

In diesem Sinne – packen wir es an!

TH

Weihnachtsgrüße

24. Dezember 2018, 12:50 Uhr von Heinz Losert

Fröhliche Weihnachten

Ein großartiges, bewegungsreiches Jahr voller Leichtathletik mit überragender EM in Berlin, aber auch mit vielen tollen Wettkämpfen und Erfolgen unserer Athleten neigt sich dem Ende. Ein Dank an alle Helfer, Eltern für die Hilfe über das ganze Jahr, den ohne diese Hilfe kann kein Training, Wettkampf usw. durchgeführt werden.

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel stehen bevor.

Zeiten der Besinnung und Erholung stärken uns letztendlich auch für die künftigen Aufgaben.

Für diese Zeit wünscht das Trainerteam allen alles erdenklich Gute, Besinnlichkeit und viel Freude im Kreise der Liebsten.

Trainingsabschluss für 2018 am Freitag

20. Dezember 2018, 7:41 Uhr von Heinz Losert

Hallo zusammen,

zum letzten Training in diesem Jahr treffen wir uns am Freitag.

Von 16.00 bis 17.30 Uhr werden sich die jüngsten im Alter 4 – 8 Jahre noch einmal sportlich mit so allerlei Bewegungsspielen aktiv zeigen.

Ab 17.00 Uhr geht es dann für alle ab 10 Jahren in die letzte Trainingseinheit vor der Weihnachtspause.

Der offizielle Trainingsstart ist der Dienstag nach den Ferien. Einzelne Gruppen beginnen bereits wieder am 2. Januar – hierzu auf die Infos der jeweiligen Trainer achten.

Erste Wettkampftermine 2019

13.01. Crosslauf, Flein
27.1. Hallensportfest, Lauda

Viele Grüße
Heinz Losert

Trainingsabschluss 2018

19. Dezember 2018, 12:54 Uhr von Thorsten Heß

Hallo zusammen!

Wir trainieren noch einmal am Donnerstag, den 20.12.2018 von 18.30 – 20.00 Uhr und läuten dann die Weihnachtsruhe ein, zumindest was das Vereinstraining angeht. Um uns den Leckereien mit gutem Gewissen widmen zu können, werden wir morgen noch einmal ein sehr anstrengendes Training absolvieren. Nach den grandiosen Bestleistungen in den Zubringerwerten, besonders mit dem Gewichtsschlitten, die ihr alle in der letzten Traininghseinheit erzielt habt, stehen morgen Kraftausdauer und Rundenläufe auf dem Programm, 3 Durchgänge mit ca. 20 Minuten Dauer. Zum Einsatz kommen Kettlebells, Powerbags, Sprungkiste, Tau, Gymnastikmatten und Sprungreihen, jeweils im Wechsel mit Läufen.

Bis morgen!

TH
P.S. Ihr habt gestern alle eure Zielwerte 2018 weit übertroffen, mit 53, 80, 90 und 100kg Gesamtgewicht im Schlittenschub habt ihr euch in sehr guter Form präsentiert, was wir zu Recht auf Video dokumentiert haben. Jetzt werden wir dieses Niveau stabilisieren und dann kann Sindelfingen kommen.