Archiv für Juni 2014

Jennifer Seher wird Baden-Württembergische Meisterin

Montag, 30. Juni 2014

Jennifer Seher kam erst am Samstag nach einer 13 stündigen Heimfahrt von einer einwöchigen Klassenfahrt aus London wieder heim. Aufgrund dessen verzichtete sie auf das Kugelstoßen und konzentrierte sich nur auf das Diskuswerfen. Jennifer warf im ersten Versuch 33,66m, das bedeutete von anfang an die Führung. Da Jennifer trotz ihrer Müdigkeit und dem Trainingsausfall mit jedem Wurf diesen Wettbewerb gewonnen hätte und zudem wieder 4 Würfe über 33 m lagen, kann man gespannt sein, wie es in diesem Jahr noch weiter geht. Jennifer Seher wurde schließlich mit einer guten Weite von 34,79 m Baden-Württembergische Meisterin. Leia Braunnagel von der SCL Heel Baden-Baden konnte sich auf 31,91m steigern und wurde Zweite. Sophie Stumpf ging motiviert in den Wettbewerb und hatte einen guten Start mit 28,50m. Im letzten Versuch konnte Sophie ihre persönliche Bestleistung auf 30,78 m steigern, dies bedeutet für Sie den dritten Platz.

Glückwunsch

 

Staffelergebnisse

Sonntag, 29. Juni 2014

Erstmal Glückwunsch zu den Leistungen in Heilbronn und Nagold.

Hier die Ergebnisliste Staffel von Osterburken.

Die Zeiten sind in die Liste der Laufeinteilung eingetragen, das heißt nicht die Mannschaft, die in den einzelnen Klassen an erster Stelle steht hat gewonnen.

Ergebnisliste Staffelmeisterschaften 2014

Eine Siegerin, 2 PBs, 3 Medaillien. Guter Auftritt der W/M14 bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Sonntag, 29. Juni 2014

Jennifer Seher konzentrierte sich heute auf den Diskuswurf und das mit vollem Erfolg. Am Ende siegte sie mit 34m+. Persönliche Bestleistung für Sophie Stumpf mit 30.78m brachte ihr die Bronzemedaille.
Matthias Heß mußte sich nur dem bärenstarken Luca Mazzei im Kugelstoßen geschlagen geben und wurde mit 12.99m Vizemeister. Im Diskuswurf erzielte er mit 40,64m im 5. Durchgang eine PB und übertraf damit auch den Kaderrichtwert des Landes. Der vierte Platz störte da weniger, zu Rang 3 fehlten gut 3 Meter.
Ähnlich wie beim Wetter gab es heute neben hellem Licht auch dunkle Schatten. Im Kugelstoßen kamen Johanna Marseille und Sophie Stumpf nicht in den Endkampf. In den Speerwurf-Wettkampf fand Sophie nie hinein und auch Johanna konnte im Diskus der Scheibe nicht den nötigen Schwung mitgeben. Was dieses Mal noch nicht geklappt hat, kann im nächsten Wettkampf sicher besser gemacht werden.

Jennifer Seher als Siegerin und Matthias Heß als Vizemeister erhielten Einladungen für das Sommercamp 2014 in Albstadt, wie alle 1. und 2. Platzierten der ausgetragenen Disziplinen.

Mit Ihnen freut sich

TH

Patrick Seher belegt den 2. Platz in der deutschen Bestenliste

Sonntag, 29. Juni 2014

Am Sommerwerfertag in Igersheim zeigte Patrick, dass er durch motiviertes Training und Konzentration im Wettkampf gute Leistungen bringen kann. Patrick stellte gleich drei tolle neue Pbs auf. Im Kugelstoßen mit 9,40m ( 2. Platz im Württemberg) im Hammer (1.Platz im Württemberg) und im Disuks mit super 31,05m. Mit dieser Weite belegt er aktuell in Deutschland den 2. Platz. Sebastian Rupp kam auf 20,90 m im Diskus und 17,98 m im Hammer.

Jens Kraft stellte mit 12,64 m eine neue PB im Dreisprung auf und hat somit die Quali für die Württembergische erreicht. Seine Schwester Jessica stellte ebenfalls mit 42,90 m im Hammer und 10,44 m im Kugel neue Pbs auf.

Jennifer Seher zeigte mit einem sehr guten Wettkampf ( 3 Würfe über 34,00 m) und mit einer Bestweite von 36,70m Ihre gute Form. Dies bestätigt einmal mehr die Führung in Deuschland in Ihrer Altersklasse der W14.

U20 Ba-Wü-Meisterschaften in Heilbronn – Jens Kraft auf Platz 6 im 3-Sprung

Sonntag, 29. Juni 2014

Am Samstag hatte Jens Pech im Weitsprung, den 1. Versuch knapp übertreten und bei etwa 6,40m gelandet. Nachdem er seinen 2. Versuch wiederum nur knapp übertreten hatte, musste im dritten ein Sicherheitssprung her. Mit 6,09m übersprang er zwar die 6m Marke im fehlten dann nur 4cm zum Endkampf.

Mehr Glück dann am Sonntag im Dreisprung, mit 12,39m erreichte er als 8. (5cm Vorsprung zum 9.) gerade so dann den Endkampf.

Im Endkampf steigerte sich Jens noch auf 12,59m und 12,80m womit er den 6. Platz belegte.

Zur Medallie fehlten 51cm, und in der Württ. Bestenliste belegt er mit dieser Weite aktuell den 2. Platz.

Beachtlich dieses Ergebnis, denn Jens trainiert erst seit 4 Wochen (nach einer langwierigen Verletzung) wieder am Limit und den Dreisprung genauso lang.

Glückwunsch an Jens und auch an seinem Trainer Hermann Rumm.

B.L.

Guter Teamgeist in Osterburken

Sonntag, 29. Juni 2014

Ja Osterburken war schon er Erlebnis.

Besonderst aufgefallen ist mir die Harmonie und Bereitschaft der anwesenden Eltern Betreuung von Staffeln zu übernehmen. Dafür meinen Dank.

Durch dieses Aufteilen der Staffeln auf verschieden Eltern konnten Bruno und ich so leichter den Überblick und Kontakte zu Kampfgericht (was Brunos übernommen hatte), und ich immer ansprechbar für Fragen der Athleten war.

Auch klappte es reibungslos ein Team zu finden, was die einzelnen Laufzeiten der 800 bzw. 1000 Meter stoppte.

Zu erwähnen ist auch, dass sich einige Läufer/innen dem Teamgedanken unterwarfen und die Langstaffeln gelaufen sind, obwohl sie es eigentlich nicht wollten – aber hier zählte die Mannschaft.

Erfreulich auch, dass die Staffeln der Männer, andere anwesende Väter motivierte, das könnte man auch machen und auch eine Mutter sagte mir sie habe ihre Sportsachen dabei. Warum nicht nächste Jahr auch eine Staffel der Frauen(Mütter)- laßt es uns angehen, die Vorbereitung läuft.

Besonderen Blick hatte ich auf die U14-U18, während Bruno mehr auf die jüngeren schaute.Es war nicht immer leicht die Läufe konzentriert zu verfolgen, da man ja schon schauen musste, ob die nächsten Staffeln bereit stehen.

Bei U18 über die 4×100 gab es einen Fehlstart und die ersten Läuferinnen mussten deswegen doppelt laufen. Aber Jessica hat das großartig gemeistert und gezeigt, dass sie nicht nur werfen kann. Mit den beiden U16 Mädels kam ein guter Lauf zustande.

Auch die U16 Mädchen zeigten mit 52,48 Sekunden, dass sie schnell laufen können. Die Jungs hatten Aufstellungen über Vereine hinweg oder mit neuen Läufern, z.B. Dominik Schnabel der als U14 bei U16 mit gelaufen ist oder Henry Egner, Aufstellungen die noch nie zusammen ein Staffeltraining gemacht hatten.

Klasse, keine Staffel verlor den Staffelstab und wechselten ordentlich. Gespannt warten wir hier auf die Ergebnisliste.

Besonderen Dank an Rüdiger Berger/SV Adelsheim der die Veranstaltung gut organisiert und eine Zeitmessanlage beschafft hatte. Rüdiger wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

LG Hohenlohe Dominanz bei den Staffelmeisterschaften in Osterburken

Samstag, 28. Juni 2014

Da ich noch keine Ergebnisliste habe, muß ich vieles aus meinem Gedächtnis abrufen.

Gemeldet waren 58 Staffeln, davon 35 von der LG Hohenlohe (Igersheim und Schrozberg)

Beeindruckend waren die 3x800m Staffeln der weiblichen Jugend U10 und U12, 6 Staffeln davon 5x LG Hohenlohe am Start. Bei so viel Rot kam das Zielgericht mächtig ins Schwitzen, den Überblick zu bewahren vor allem bei den Überrundungen.

Das Zielgericht war sehr erleichtert, das ich paralell zu meinen Videoaufnahmen (Jahresfilm), sie im Zieleinlauf unterstützte.

Beeindruckend hier die Schlußläuferin Madeleine Reuther (2005) der Staffel U10 – 2,52min. – und dies ohne Konkurrenz. Erst am Morgen bei den Bundesjugendspielen auf der “Sandbahn” in Creglingen noch eine 2,56min. gelaufen, wäre die Zeit von Osterburken in der Deutschen Bestenliste Platz 5 von 719 Startern.

Mit dieser Zeit wäre die 9 jährige Madeleine, bei den 12 jährigen Mädchen aktuell auf Platz 16 in der württembergischen Bestenliste, was für ein Potential!!!

Unsere 2 weiblichen “U12” Staffeln über 4x50m liefen beide eine 32,??.

Carlotta Peppel (2004 – W10) half in der weiblichen Jugend U14 aus und überholte als Schlußläuferin (erstmals 75m Sprint) ihre vor ihr laufende 2 Jahre ältere Konkurrentin, und führte die Staffel zum Vizetitel.

Auch bei den Aktiven gab es ein großes Ausrufezeichen, in der 4x100m Staffel der Männer, “Zusammengewürfelt” ohne großem Staffeltraining, ließen sie es mit 47,??sec. so richtig krachen: aktuell Platz 23 in der württ. Bestenliste.

Stefan Bauer (1997), Johannes Ilg (1995) beide Schrozberg, Alexander Most (1976) (Karateka – TV Bad Mergentheim – Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften), lief eine fantastische Kurve und Benedikt Ledwig lief zum Schluß gegen den Topsprinter Fabian Berger (VFB Stuttgart – welcher die Staffel des FC Adelsheim (außer Konkurrenz) verstärkte) beim Wechsel 1m Abstand, hielt Benedikt erfolgreich bis zum Schluß dagegen.

Auch die Langstaffeln um einen starken Frank Menikheim, sowie Roland Peppel, Alexander Most, Martin Rosenitsch… usw zeigen Freude und Begeisterung für unseren Verein zum Vorbild ihrer Kinder.

Weitere persöhnliche Bestleistungen gab es für unsere “Jüngsten”.

Alea Menikheim und Lea Ehrenbrink verbesserten ihre 800m Zeiten deutlich, und Maria Krug (2005) sowie Miriam Ulshöfer (2005) sind mit ihren Zeiten die “Top Staffel” mit Madleine Reuther für das Jahr 2015.

Lukas Reuther (2003) – 2,47min. – wären Platz 20 Aktuell – in württ. Bestenliste Jahrgang (2002).

Auch die Zeiten von Robin Dreyer (2005 – 3,13min.), Levi Meinczinger (2007 – 4,02min.) und dem erst 6 Jährigem Luca Most (4,12min.) machen Hoffnungen für die Zukunft.

weitere Infos und Eindrücke nach Veröffentlichung der Ergebnisliste

B.L.

Ergebnisse Staffel Osterburken – 800/1000m Einzelzeiten – Madeleine Reuther & Lukas Reuther eine Klasse für sich

Samstag, 28. Juni 2014

800m Einzel-Zeiten weiblich:

Samira Bopp 1999 – 2,39min.

Sarah Tittl 1999 – 2,48min.

Melissa Hofmann 1999 – 2,50min.

Madeleine Reuther 2005 – 2,52min.

Patrizia Lehr 1998 – 2,53min.

Franka Ziegler 2004 – 2,55min.

Teresa Rosenitsch 2000 – 2,56min.

Carlotta Peppel 2004 – 2,55min.

Jule Ulshöfer 2003 – 2,59min.

Lisa Würkner 1999 – 3,01min.

Maya Landwehr 2003 – 3,05min.

Anna Hellinger 2004 – 3,08min.

Marie Krug 2005 – 3,14min.

Sophia Quenzer 2004 – 3,16min.

Miriam Ulshöfer 2005 – 3,22min.

Sarah Quenzer 2001 – 3,25min.

Luisa Rosenitsch 2005 – 3,28min.

Kimi Rosinsky 2004 – 3,29min.

Thea Hesslinger 2001 – 3,30min.

Lia-Luisa Markert 2003 – 3,39min.

Nayeli Zaffran 2004 – 3,39min.

Anna Boerakker 2001 – 3,45min.

Alea Menikheim 2007 – 3,47min.

Lea Ehrenbrink 2006 – 3,58min.

800m Einzel-Zeiten männlich:

Lukas Reuther 2003 – 2,47min.

Paul Meinczinger 2003 – 2,55min.

Leo Geldbach 2004 – 3,07min.

Oskar Rückert 2001 – 3,11min.

Robin Dreyer 2005 – 3,13min.

Dominik Schnabel 2002 – 3,13min.

Marlon Kramer 2004 – 3,17min.

Noah Maurer 2003 – 3,22min.

Louis Ullenbruch 2005 – 3,23min.

Timo Most 2006 – 3,59min.

Levi Meinczinger 2007 – 4,02min.

Luca Most 2008 – 4,12min.

 

1000m Einzel-Zeiten männlich:

Frank Menikheim 1968 – 3,08min.

Lucas Mies 1999 – 3,16min.

Martin Rosenitsch 1975 – 3,23min.

Hannes Rosenitsch 1999 – 3,25min.

Florian Bauer 1999 – 3,25min.

Henry Egner 1998 – 3,28min.

Moritz Seidl 1998 – 3,28min.

Roland Peppel 1965 – 3,32min.

Alexander Most 1976 – 3,36min.

Benedikt Ledwig 1989 – 3,44min.

Lukas Ullenbruch 2000 – 3,45min.

Johannes Huck 1999 – 3,50min.

Stefan Bauer 1997 – 3,55min.

Johannes Ilg 1995 – 4,00min.

Markus Lehr 2000 – 4,19min.

Mehr Info – in den nächsten Tagen

B.L.

Staffel Osterburken

Freitag, 27. Juni 2014

Es gibt keine Veränderungen zur Aufstellung von gestern

Freitag 27.6.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Training für die Gruppe 16.00 – 17.30 ab 5/6 jahre findet statt

Osterburken

Mit über 30 Staffeln sind wir bei den Kreisstaffelmeisterschaften in Osterburken vertreten, das ist “Stark” – Wir zeigen unsere Stärke und den Teamgeist, vor allem in den Läufen dann über 3 x 800 und 3 x 1000 Meter. Auch wenn einige dies nicht als Lieblingsdisziplin haben, aber für die Mannschaft und den Verein laufen sie mit – das ist Klasse.

Wer noch Lust hat mitzulaufen soll sich melden – durch einige Ausfälle sind Plätze frei, vorallem in den Jargängen 2001 – 2005 bei den Jungs und 2005/06 bei den Mädchen ist aktuell auch noch ein Platz frei.

Die geplante Aufstellung Stand 25.06. im Anhang

Am Freitagfrüh wird dann noch einmal die aktuelle Aufstellung hier veröffentlicht.

Staffel Osterburken 2014, Aufstellung Stand 26.06.