Jennifer Seher auf Platz 1. der offiziellen Deutschen Bestenliste der W14

30. Oktober 2014, 15:17 Uhr von Martina Seher

Eine erfolgreiche Saison 2014 geht für Jennifer Seher zu Ende. Während des Jahres holte Jenny 3 Württembergische und 2 Baden-Württembergische Titel und führt die offizielle Deutsche Bestenliste der W14 mit 38,30 m vor Leonora Ametaj aus Dortmund und Selina Dantzler aus München im Diskuswurf an. Auch bei den 1 Jahr älteren Schülerinnen steht Jennifer mit dieser Weite bereits auf dem 5. Platz in Deutschland.

Die Motivation zu diesem Wurf zeichnete sich schon eine Woche vorher ab. Hier warf Jennifer in zwei „Kaderwettkämpfen“ in Königsbach sehr beachtliche und beständige Weiten um die 35,00 m. Da Jennifer unter den Augen des Landestrainers noch etwas nervös war, reichte es hier noch nicht für eine Bestleistung. Der Landestrainer gab Jennifer einige Tipps und so ging sie sehr motiviert in den Wettkampf in Igersheim.

In Igersheim startete Jennifer mit sehr guten 36,50m in den Wettkampf und steigerte sich dann auf 38,03 m. Dies wäre schon die Führung in der Deutschen Bestenliste gewesen, aber Jennifer kämpfte weiter und warf noch tolle Weiten von 37,30/36,20/37,53. Dann kam der letzte Versuch und nachdem sie das Andrehen gut umgesetzt hat und die Geschwindigkeit und Kraft auf den 1 kg schweren Diskus übertragen konnte, landete der Wurf bei sehr guten 38,30 m.

Zusätzlich holte sie beim letzten Wettkampf in diesem Jahr zum zweiten Mal den Stadionrekord in Schweinfurt und so geht ein anstrengendes, aber sehr erfolgreiches, Jahr zu Ende.

Auch ihr 2 Jahre jüngerer Bruder Patrick konnte in Schweinfurt zeigen, dass er werfen kann. Mit einer Weite von 31,30 m mit dem 0,75 kg Diskus liegt er in Württemberg auf Platz 1.

 

 

 

WLV Bestenliste 2014 – mit 214 Einträgen erstmals die Schallmauer von 200 geknackt – es geht weiter aufwärts

26. Oktober 2014, 20:33 Uhr von Bruno Ledwig

Nach der ersten 1. Hochrechnung haben wir die Schallmauer geknackt.

Fehlende Leistungen habe ich schon zum Teil in unsere Liste eingearbeitet, was mir bekannt war.

Fehler, wie falsche Einträge von Oskar, Sebastian, Patrick, (in höheren Klassen) oder von Anette Lehr (Jahrgangsfehler – W35) habe ich nicht eingearbeitet.

In der U 10 und U12 habe ich, wie im Vorjahr, die Bestenliste von 2012 als Vergleich genommen.

Die 182 Einträge aus dem Vorjahr wurden deutlich überboten, in der Vorab-Auswertung stehen wie im Vorjahr 58 Athleten dafür verantwortlich, dieses kann sich noch leicht oben verändern.

Bin auch gespannt wer die Nachfolge im Jahr 2014 von “Punkte-König” Tim Nowak in der Punkteliste übernimmt, ich sehe nach meinen ersten Auswertungen einen weiblichen und einen männlichen Kandidaten, mal sehen wer das Rennen macht.

Die Deutsche Bestenliste 2014 der weiblichen und männlichen Jugend des Jahrgangs 2000 wurde in den letzten Tagen veröffentlicht, diese verdeutlicht, das wir auch im Jahr 1 nach Tim Nowak weiter in der Spitze präsent sind.

B. L.

Ergebnisse vom Werfertag

21. Oktober 2014, 9:41 Uhr von Heinz Losert

Hier der Link zur Ergebenisliste vom 18.10.2014

http://ladv.de/veranstaltung/detail/8268/10.-Igersheimer-Werfertag-Igersheim.htm

Kreisbestenliste 2014 online

20. Oktober 2014, 23:10 Uhr von Julian Michel

Die Kreisbestenliste 2014 für den Kreis Mergentheim ist online.

Julian Michel

Fantastischer Saisonabschluß unserer Werfer in Igersheim – was für ein Finale für die württembergische Bestenliste – Hammerwurf-Verbandstrainer Ralf Mutschler ist begeistert von unserer Nachwuchs-Arbeit im Hammerwurf

19. Oktober 2014, 20:35 Uhr von Bruno Ledwig

Oskar Rückert (M13) stürmt im Diskus (dies war ein Standwurf) mit 32,52m auf Platz 1 der wü. Bestenliste und das in einer Disziplin, welche er sehr wenig trainiert hat – Respekt.

Patrick Seher (M12) baut seine Führung in der gleichen Disziplin mit 31,30m aus.

Thea Hesslinger (W13) warf in in ihrem ersten Hammerwurfwettkampf (Vereinsmeisterschaften am Freitag) den Hammer auf  31,38m – Platz 2 in der wü. Bestenliste

Auch Sara Quenzer warf sich im Hammer mit 27,51m auf  Platz 3 in der wü. Bestenliste.

Am Samstag wiederholte Thea Hesslinger mit 30,99m unter den Augen von Hammerwurf-Verbandstrainer Ralf Mutschler ihr großes Leistungsvermögen, und dieses mit Standwürfen.

Wo wirft diese Athletin erst hin wenn die ersten Drehungen dazu kommen (da freut sich jeder Trainer auf das Wintertraining). Jule Ulshöfer (W11) und Leo Geldbach (M10), beeindruckten alle Anwesenden ebenfalls mit sehr guten Weiten, im Hammerwurf, wie auch Lena Ullenbruch (2002) bei den Vereinsmeisterschaften am Vortag.

Sie platzierte sich mit ihren 20,05m auf Platz 1 in der württ. Bestenliste vor Alena Stang TSG Schnaitheim (16,63m).

Auch die Bestleistungen von Sina Ehrenbrink (1999) – 41,10m, und von Jessica Kraft (1998) – 45,08m, zeigen das wir mit Hendrik Ehrenbrink und Wilfried Hack, weitere starke Hammerwurftrainer haben.

Ralf Mutschler hatte in einem Gespräch mit Heinz Losert die “großartige Arbeit” im Wurfbereich in Igersheim gewürdigt.

Weitere Topleistung gab es von Sara Quenzer (2001).

Den Diskus warf sie am Freitag auf 24,30m und belegt mit dieser Weite Platz 4 in der württ. Bestenliste, ihre 9,50m im Kugelstoßen, bedeuteten wieder PB und Platz 5 in der württ. Bestenliste.

Es gab weitere Super Leistungen, auch im Ballwurf unsrer “Jüngsten”.

Sorry, wenn ich jemanden vergessen habe.

Auch unsere 10-11Jährigen nahmen erstmals an unseren Vereinsmeisterschaften und am Werfertag teil, diese Athleten lagen mit ihren Leistungen ihren älteren Konkurrenten nicht weit weg. Somit ist garantiert dass in Zukunft, der Name LG Hohenlohe im Wurfbereich in Württemberg weiter eine große Rolle spielt.

Im Jahr Eins nach Tim Nowak (Tim besuchte übrigens kurz unseren Werfertag – zum Glück hatten wir im Speerwurf gerade eine kurze Pause und konnten mit ihm über seine aktuelle Trainingsphase reden) kompensiert unser Nachwuchs mit Topplatzierungen in der württ. Bestenliste seine fehlenden Punkte, um weiter eine Spitzenposition im Ländle einzunehmen.

Ich freu mich schon auf die “Bestenlisten Auswertung 2014″

B.L.

Volles Haus beim 10.Werfertag

19. Oktober 2014, 11:21 Uhr von Thorsten Heß

Es herrschte echtes Gewimmel auf dem Igersheimer Sportplatz an diesem Samstag. Über 80 Teilnehmer verteilten sich an die bestens hergerichteten und betreuten Wurfanlagen, und dankten den unermüdlich im Einsatz befindlichen Kampfrichtern, Helfern, EDVlern und dem Küchenteam mit guten Leistungen und anerkennenden Worten. In meinem Beisein erreichte Johanna Marseille eine neue Kugelstoß PB von 11.13m und Jessica Kraft übertraf die 45m Marke mit dem Hammer. Auch Jonathan Vogt aus Crailsheim hat mit über 55m im Diskus eine neue PB zum Jahresende erzielt. Wer keine Pb erzielte, was nach den Steigerungen der letzten Wochen auch richtig schwer war, zeigte solides Können, auf dem sich jetzt für 2015 hervorragend aufbauen läßt.
Gespannt bin ich auf die Ergebnislisten, denn dem Jubel nach, der an den entfernteren Wettkampfstätten immer wieder aufkam, wurden dort weitere gute Leistungen erzielt, über deren Schilderung hier ich mich freuen würde.

Bis Dienstag

TH

Sophie Stumpf mit grandiosem Tripple

18. Oktober 2014, 7:27 Uhr von Thorsten Heß

Bei den Vereinsmeisterschaften Wurf in Igersheim knackte Sophie Stumpf 2 weitere Kaderrichtwerte. Zuerst steigerte sie sich im Diskuswurf auf 32.80m. Danach stieß sie die Kugel mehrfach über 11m, bevor sie mit 11.60m den Kaderrichtwert von 11.50m übertraf. Im anschließenden Speerwurf segelte der Speer im zweiten Versuch auf über 36m, bevor er dann im letzten Versuch erst bei 39.16m Bodenkontakt erreichte. Damit wurden nicht nur die geforderten 35m abgehakt, sondern auch nach aktuellem Stand Platz 1 in der Württembergischen Bestenliste erreicht.
Dort befindet sich auch schon seit dem Frühjahr Jennifer Seher im Diskuswurf. Mit ihrer neuen PB von heute hat sie sich auf 38.30m gesteigert. Damit läge sie auch bei dem älteren Jahrgang ganz vorne.

Beiden Athletinnen meinen herzlichen Glückwunsch zu diesen Spitzenleistungen.

Darüber hinaus gab es noch weitere PBs von Ursula Heß 30.03m Diskus, Johanna Marseille 10.88m Kugel, Lisa Würkner 29.68m Speer, Sina Ehrenbrink 41.10m Hammer, Jessica Kraft 43.52m. Auch bei den jüngeren Jahrgängen war häufig Jubel zu vernehmen, so dass ich auch hier auf die Ergebnisse gespannt bin.

Allen einen guten Werfertag am heutigen Samstag. Das Wetter wird ja noch besser als gestern und die angereiste, namenhafte Konkurrenz wird vielleicht noch hier und da ein paar Zentimeter herauslocken.

Allen viel Spaß und gutes Gelingen

TH

Fernduelle und Attacke auf die Kaderrichtwerte

16. Oktober 2014, 22:12 Uhr von Thorsten Heß

Auch mit der Kugel, dem Diskus und dem Speer greifen die Igersheimer Athleten in den Kampf um Persönliche Bestleistungen, Kaderrichtwerte und Top-Platzierungen ein. In der M14 ist Matthias Heß heiß auf die Kugel, will er es doch seinem D-kader Kollegen Luca Mazzei nicht ohne Gegenwehr erlauben, den Bestenlistenplatz 1 zu behaupten, den dieser sich mit grandiosen 14.71m letzten Sonntag in Stuttgart von Matthias zurück holte, der ihn in Hardheim auf Platz 2 verdrängt hatte. Auch im Diskus liegt noch eine Verbesserung im Bereich des Möglichen.
Sophie Stumpf und Johanna Marseille wollen ebenfalls mit der Kugel auftrumpfen. Lisa Würkner und Melissa Hofmann haben schon mit dem Diskus die 30 stehen, und wollen auch mit neuer Technik im Kugelstoßen nach Fortschritten streben.
Auch Jennifer Seher wird den gut bekannten und schnellen heimischen Ring sicher noch einmal betreten, um ihre Bestweite vom Frühjahr anzugreifen.
Bei den Vereinsmeisterschaften greifen dann auch mal die Läufer zu den Wurfgeräten, um mit Spaß bei der Sache zu sein.
Das Wetter soll ja richtig gut werden, so dass alle gute Bedingungen vorfinden werden. Freuen wir uns also auf dieses Dopplewettkampfwochenende, auch wenn es für die Helfer und Kampfrichter sehr anstrengend werden wird. Unterstützung ist willkommen und jeder kann sich hier noch einbringen.

Allen viel Freude und Erfolg bei den Wettkämpfen!

TH

Nachwuchs Hammerwerfer wollen die Bestenliste erstürmen – neuer Rekord an Igersheimer Hammerwerfer in der württ. Bestenliste ist möglich

16. Oktober 2014, 20:29 Uhr von Bruno Ledwig

Am Freitag und am Samstag geht es für unsere Nachwuchs-Hammerwerfer der Jahrgänge 2001 und jünger das Erlernte, in der dünn besiedelten württ. Hammerwurf-Bestenliste in eine Topplatzierung umzuwandeln.

Mein Ziel ist es in jedem Jahrgang einen Hammerwerfer auf Landesebene in eine Spitzenposition – und zugleich in der U14 in den Landeskader zu bringen.

Thea Hesslinger (2001), Lena Ullenbruch (2002) und Jule Ulshöfer (2003) werden morgen ihren ersten Hammerwurfwettkampf in Igersheim erleben.

Leo Geldbach (2004) trainiert Hammerwurf schon seit dem Frühjahr und wirft schon mit 2 Drehungen ab.

Alle 4 Athleten haben großes Potential, um in den nächsten Jahre, den Standort Igersheim als Hammerwurf-Hochburg zu festigen.

2 Hammerwurfanlagen (im Freien), mobile Wurfanlage in der Halle, großartige Hallenzeiten, mehrere Hammerwurftrainer, großes Nachwuchstrainerteam für das Vielseitigkeitstraining und vor allem die Auswahl und Sichtung an unseren vielen Athleten, ist unsere Stärke.

Auch helfen uns die sehr guten Kontakte zu Landes- und Verbandstrainer der Arge Baden Württemberg

Mir geht es nicht darum, aus jedem Athleten einen Hammerwerfer zu machen, sondern welcher Athlet kann im Hammerwurf, sein größtes Potenzial abrufen gegenüber seinen  anderen Disziplinen.

bis morgen bei den Vereinsmeisterschaften

B.L.

Vereinsmeisterschaft und Werfertag

15. Oktober 2014, 6:52 Uhr von Heinz Losert

Für Samstag benötigen wir noch 2 Personen in der Küche 9.30 – 15.00 Uhr und 4 Helfer für Wettkampfstätten (gelbe Felder). Auch ein Helfer/in für die EDV wäre gut – Listen, Urkunden mit zu sortieren usw.

Hier die vorläufige Einteilung

Kampfrichtereinteilung 18.10.2014

Für Freitag haben sich gemeldet
Bruno Ledwig, Helmut Seher, Karl Kern, Thorsten Heß, Roland Peppel, Harald Michel, Wilhelm Ulshöfer, Christine Geldbach, Isabell Wiedmaier, Zaffran, Patrizia Lehr, Hendrik Ehrenbrink

Hier sollten es noch ca. 4 Personen sein, dann läuft es sicher glatt.