Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Toller Teamgeist und Stimmung in Lauda

Dienstag, 06. März 2018

Durch zwei weitere Veranstaltungen (Külsheim und Crailsheim) war die Teilnehmerzahl in Lauda leider nicht wie gewohnt.

Die Stimmung, der Teamgeist und das Anfeuern, auch Vereinsübergreifend waren toll.

27 Siege und unzählige Endlaufteilnahmen machten uns zum erfolgreichsten Verein.

Danke an die fleißigen Helfer, Trainer und unsere Eltern die dabei waren. Großartig wurden die Kinder betreut. Dafür einfach Danke.

Bei rund 100 Starts fällt es schwer die Leistung des Tages ausfindig zu machen.

Unsere jüngsten Nele Manowski, Ilaria Ghidelli und Leonhard Burger waren mit Begeisterung dabei, auch bei Läufen gegen ältere.

Die Ergebnisliste und viele, viele Bilder findet man unter

http://www.etsv-lauda-leichtathletik.de/Hallensportfest/Hallensportfest-2018



Das Wetter erlaubt einen Trainingsstart um 18.00 Uhr

Dienstag, 06. März 2018

Hallo zusammen!

Bin aus London gut zurück. Morgen treffen wir uns um 18.00 Uhr und beginnen mit Lauftraining draußen. Danach ist Kondition und spezielles Beinkrafttraining dran. Den weiteren Trainingsplan stelle ich hier die Tage ein.

Gruß

TH

Hallen DM Erfurt

Montag, 05. März 2018

Dieses Jahr durfte ich über 60m und 60m Hürden an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Allein die Qualifikationsnorm zu knacken ist für mich schon ein Erfolg. Deswegen machten wir uns ins eiskalte Erfurt auf.

Die Vorläufe über 60m fanden am Samstag früh statt. Traditionsgemäß gibt es in meiner Altersklasse ein grosses Starterfeld. So fanden sich 18 Athletinnen ein, um einen Platz im Finale zu ergattern. Für mich stand aber im Vordergrund, einen guten Lauf hinzulegen. Der Starter ließ sich in der Fertigposition viel Zeit, sodass man schon ermüdet war, bevor der Lauf überhaupt los ging. Deswegen war mein Start etwas verschlafen. Mit meiner Zeit von 9,43 Sek. bin ich aber trotzdem zufrieden und erreichte damit in der Endabrechnung den 16. Platz.

Am Sonntag standen dann die 60m Hürden auf dem Plan. Auch in dieser Disziplin zählte für mich durchkommen und die Atmosphäre genießen. Nach einem Fehlstart hieß es dann  Spannung wieder aufbauen und raus aus dem Startblock. Der Start hat geklappt und ich flog über die Hürden. Die Zeit blieb dann bei 11,62 Sek. stehen. Mit der Leistung und dem daraus resultierendem 7. Platz bin ich sehr glücklich.

Als Belohnung habe ich mir dann eine sehr leckere Thüringer Bratwurst gegönnt .

Die Veranstaltung war wieder ein tolles Event und es gab viele gute Leistungen zu bestaunen.

 

Leidenschaft und Kampfeswillen bringt erfolge in Sindelfingen

Freitag, 02. März 2018

Zeitungsbericht vom 1.03.2018

Leidenschaft, Kampfeswillen wurden mit Erfolgen belohnt. LG Hohenlohe/1.FC Igersheim mit Abschneiden in Sindelfingen zufrieden. Staffel und 800 Meter mit viel Emotionen.

Traditionelles Hallensportfest der Schüler in Sindelfingen. Kommentar des Veranstalters: Es war wieder ein langer Tag. Es hat sich aber gelohnt über 650 Jugendliche und Kinder konnten ihre Leichtathletik unter besten Bedingungen zeigen.

Ja das kann man nur unterstreichen. Ein angepasster Zeitplan ermöglichte den Athleten im 1977 eröffneten „Glaspalast“ ihr Können zu zeigen. Dass es eine besondere Sportarena ist, zeigt auch, dass 2016 der „Glaspalast“ unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Besonders beim Weitsprung gab es einen gigantischen Antrag, den das umsichtige Kampfgericht gut bewältigte. Diese Masse an Teilnehmer bedeutete für viele ein besonderes Wettkampfgefühl. So hatten die Läufer auf Bahn 8 beim Sprint über 60 Meter direkt daneben den Weitsprung mit dem Anlauf, der ihnen entgegenkam. Oder man musste zwischen dem Hochsprung zu Sprints.

Für die Igersheimer verlief es, bis auf wenige Ausnahmen, bestens. Von acht Teilnehmern erreichten sieben jeweils einen der vielen Endläufe über 60 Meter und den anderen Disziplinen zeigte man schon, dass man breit aufgestellt ist und unterstrich damit, das vielfältige Training in Igersheim.

In der Klasse M13 schaffte es Robin Dreyer in den C-Endlauf über 60 Meter, den er dann klar in 8,88 Sekunden gewann. Mit dem 7. Platz beim Weitsprung mit 4,44 Meter und 2:45,87 Minuten über 800 Meter unterstrich er seine Mehrkampfqualitäten.

Emotionen und Leidenschaft pur gab es beim Lauf über 800 Meter der Klasse W12. Im ersten Zeitlauf, in dem Hailey-Jean Hörner/ETSV Lauda sicher gewann, spielte sich dahinter einiges ab. Marlene Stegers begann verhalten und lag nach der ersten Runde auf dem letzten Platz. Dann begann ihre Aufholjagd. Ständig steigerte sie ihr Tempo und kassiere eine Athletin nach der anderen. Mit dem 4. Platz in 2:53,27 Minuten wurde sie belohnt. Nele-Maxima Siegl belegte mit 3:02,59 Minuten den 11. Platz.

Die 60 Meter legte Marlene Stegers im Vorlauf in 9,14 Sekunden zurück und kam in C-Endlauf auf 9,18 Sekunden. Nele-Maxima Siegl verfehlte mit 9,46 Sekunden einen der Endläufe.

Sophia Quenzer und Carlotta Peppel hatten nach übersprungen 1,40 Meter im Hochsprung ihre Vorläufe über 60 Meter. Konnten dann noch je 1,45 Meter überquere, was die Plätze sechs und sieben einbrachten.

Über die 60 Meter gewann Sophia Quenzer ihren Vorlauf in 8,73 Sekunden und konnte im B-Endlauf nochmals sich auf 8,71 Sekunden steigern. Carlotta war im C-Finale und erreichte 8,82 Sekunden.

Die Klasse 13 wurde von den Igersheimer durch Madeleine Reuther, Marie Krug und Luisa Wolfram vertreten. Zuerst waren sie über die 60 Meter am Start. Auf der undankbaren 8 Bahn stürmte Madeleine Reuther in 8,58 Sekunden ins A-Finale, dort wieder auf der 8. Bahn erreichte sie in 8,54 Sekunden den 5. Platz.

Luisa Wolfram war mit 8,98 Sekunden im C-Finale auf dem 5. Platz und Marie Krug gewann das D-finale in 8,94 Sekunden.

Beim Weitsprung trumpfte Marie Krug groß auf, mit 4,68 Meter blieb sie nur 2 Zentimeter unter PB und belegte Platz 2 von 50 13-jährigen Weitspringerinnen. Obwohl sie nach ihrem 2. Versuch wie Luisa Wolfram zum 800 Meter Lauf musste. Luisa Wolfram stellte mit 4,41 Meter ihre PB ein.

Marie Krug lief die 800m wie ein Uhrwerk, und blieb mit 2:55.12 Minuten. nur knapp über PB. Luisa Wolfram kam über die gleiche Distanz auf 3:07.62 Minuten.

Mit der 4 x 50 Meter Staffel erreichten Madeleine Reuther, Marie Krug, Luisa Wolfram und Marlene Stegers das A-Finale und belegte hier in 28,26 Sekunden den 4. Platz.
(hl)

Foto: Strahlende Gesichter unter den Startern der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim beim Hallensportfest in Sindelfingen. Mehrfach war man in den Endläufen vertreten. Mit zu der besten Platzierung zählte die 4 x 50 Meter Staffel in der Besetzung Marie Krug, Madeleine Reuther, Marie Krug und Luisa Wolfram (von links). Im Finale erreichten sie mit 28,26 Sekunden den 4. Platz.

Annette Lehr startet bei der Masters DM in Erfurt

Donnerstag, 01. März 2018

Zeitgleich mit der Hallen-WM in Birmingham findet in Erfurt die Senioren-DM statt, die künftig in Anlehnung an viele andere Sportarten Masters DM heißen soll. Annette hat sich über 60m flach und 60m Hürden in der Klasse W45 qualifiziert. In Sindelfingen konnte sie sich ja schon verbessert im Sprint präsentieren und die letzten Trainingseinheiten setzten diesen Trend fort. Ich drücke ihr die Daumen, dass sie ihre Form auf die Bahn bringen kann.
Wir werden am Freitag von 17.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr trainieren und einen Laufschwerpunkt legen:
Erwärmung mit Laufkoordination
Rundenläufe: 2-3-2 Pause 3x Diagonalsprint Pause 2-3-2- Pause 2x Diagonalsprint Pause 3, SP ca. 3-5 Minuten
Stabilisation und Nachbereitung

Bis morgen

TH

Donnerstag, 01. März 2018

La Infos

Hallo zusammen,

hier Infos über Hallenbelegung und geänderte Trainings-Zeiten für die nächsten Wochen

Hallensperrung Erlenbachhalle
Freitag 9. März bis Sonntag 11. März Änderung: Gruppe der Jüngsten 16.00 – 17.30 erst ab 16.30 Uhr bis 17.30 Großsporthalle

Gruppe ab 17.00 -19.00 Bruno Ledwig In Großsporthalle oder im Freien, je nach Wetter

Freitag 16. März bis Montag 19. März Training der Gruppen in der Erlenbachhalle entfällt

Dafür Jahresrückblick 2017 des 1. FC mit Infos von der Hauptversammlung im Sportheim für alle, auch interessierte Eltern.
Beginn 16.00 Uhr mit Film und Pommes

Hallensperrung Großsporthalle Samstag 3. März Ausweichen in Erlenhachhalle oder Platz

Weitere Infos

Im Anhang die Meldung für Lauda. Nachmeldungen sind möglich.

Abfahrt Igersheim 9.50 Uhr oder gleich nach Lauda fahren dort treffen ca. 10.15 Uhr.

Anmeldungen für die Hallenmannschaftswettkämpfe in Niederstetten am Sonntag 18. März bitte bis Freitag 9. März abgeben. Teilnahme Jahrgänge 2006 bis 2013.

Danke.

Liebe Grüße

Heinz Losert

Lauda Hallensportfest, U10Lauda Hallensportfest, U12Lauda Hallensportfest, U14 – U16

Training vom 27.02. bis 02.03.2018

Dienstag, 27. Februar 2018

Die Kälte hat Hohenlohe fest im Griff. Wir trainieren daher weiterhin am Dienstag und Donnerstag um 18.30 Uhr und am Freitag ab 17.00 Uhr.
Die ersten Planungen zur Saison 2018 habe ich ja verschickt. Daher werden wir uns jetzt gezielt mit spezieller Kräftigung und Konditionierung darauf vorbereiten.
Dienstag: Beinkrafttraining in Variation sowie spezielle Laufkraftschulung
Donnerstag: Hürdenüberläufe und Starts
Freitag: Ausgiebige Laufkoordination, danach Rundenläufe. Zum Abschluss kleine Stabilisationsrunde

Bis heute Abend

TH

Training vom 20.02. bis 22.02. 2018

Montag, 19. Februar 2018

Hallo zusammen!

Wir treffen uns morgen und am Donnerstag um 18.30 Uhr zum Training. Im Mittelpunkt stehen Starts und 1. Hürde für Annette sowie Sprint- und Sprungkonditionierung für Alle, die mit der Hallensaison zu Ende sind. Schleppläufe, Schlingentrainer und Sprungkiste kommen in Verbindung mit der Langhantel zum Einsatz. Ergänzungen sind möglich.

Am Freitag sind alle aufgerufen sich entweder für ihre Wettkampseinsätze zu schonen oder bei dem angekündigten Sonnenschein in eigener Regie tätig zu werden.

Bis morgen

TH

Einladung zur Abteilungsversammlung Turnen/Leichtathletik – – 23.2. Umkleideräume

Sonntag, 18. Februar 2018

Einladung zur Abteilungsversammlung Turnen/Leichtathletik

Am Mittwoch, 28.02.2018 findet um 19.30 Uhr im Sportheim des 1. FC Igersheim die Abteilungsversammlung Turnen/Leichtathletik statt.
TOP 1 Wahl der Abteilungsleitung Turnen sowie Leichtathletik
TOP 2 Bekanntgaben
TOP 3 Sonstiges
Alle Vereinsmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

gez.
der Vereinsvorstand

23 Februar – Fußballturnier in der Großsporthalle, Achtung ab ca. 17.20 alle Umkleiden in beiden hallen für Männer reserviert.
16. März – Jahresrückblick LA – 1. FC Igersheim im Sportheim 16.00 Uhr, weitere Info folgt

Melissa Hofmann mit Platz 6 bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Ulm

Samstag, 17. Februar 2018

Der Fünfkampf startete um 10.40 Uhr für Melissa mit den 60m Hürden. Auch hier gilt, dass eine verlässliche Feinabstimmung der Hürdentechnik und der Zwischensprintgestaltung nur durch Training mit Spikes erzielt werden kann. Aus einer Trainingsphase mit Hallenschuhen heraus ist also jeder Wettkampfstart ein Wagnis. Dementsprechend ist gesund durchkommen immer das höchste Ziel, Zeit und Rang kommen danach. Melissa kam gut aus den Blöcken und auch rasch über die Hürden 1-3, doch dann wurde mehr verwaltet als attackiert, was sich in einem kleinen Zeitzuschlag zur Bestleistung ausdrückte.
Im Hochsprung konnte sie die 1.48m überspringen, die 1.52m waren knapp zu hoch. Im Kugelstoßen waren 8m+ ein realistisches Ziel, das sie mit 8.30m im 2. Versuch auch sehr gut erreicht hat.
Weitsprung als 4. Disziplin war dieses Mal erfreulich nervenschonend. Nur 3 Anläufe und es passte, im 1. Versuch dann gleich eine 4.87m in die Grube setzen, so wünscht man es sich als Trainer. 4.86m im 2. und ein knapp übergetretener 3.Versuch lagen alle nur ca. 5cm am Brett auseinander. Hier hat die Anlaufschulung von Kristin am Donnerstag große Wirkung gezeigt. Danke dafür!
Im abschließenden 800m Lauf gehörte Melissa zu den Wenigen, die sich darauf freuten. 29iger Runden (151m) waren der Kurs Richtung Bestleistung. Bis auf Runde 4 lief Melissa dicht an diesen Durchgangszeiten und konnte sich so kontinuierlich im Feld vorarbeiten auf den 3.Platz im Zieleinlauf und mit 2.38,90 Minuten auch eine sehr ansprechende Zeit anbieten. Somit machte sie sehr viele Punkte gut und kam im Endergebnis auf den 6.Platz, 5 Punkte fehlten zu Platz 5.

Zufrieden uns sehr besonnen traten wir dann die Heimreise aus dem sehr winterlichen Ulm an.

Melissa, das war eine sehr gelungene und ausgewogene Gesamtleistung heute. Gut gemacht. Jetzt gehen wir in die Vorbereitung der 400m Hürden mit dem Ziel Rostock. Attacke!

TH