Marlene Stegers fährt zu “Württembergischen” – Starker Mehrkampf

01. Juni 2018, 8:10 Uhr von Heinz Losert

Marlene Stegers sichererst sich Quali zu den Württembergischen Bestenkämpfen. Neue Bestleitung im Ballwurf und Mehrkampf.

In Brackenheim wurden Qualifikationswettkämpfe der Klasse U14 zu den Württembergischen Bestenkämpfen in Nagold Mitte Juni ausgetragen. Durch Regen und Wind hatten alle Teilnehmer schwierige Bedingungen, was Marlene Stegers aber nicht abhielt erfolgreich den Wettkampf zu absolvieren.

Von der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim war Marlene Stegers die einzige Starterin, die an dieser Veranstaltung teilnahm. Auf regennasser Bahn startet sie gut mit 11,28 Sekunden in den Wettkampf.

Schwierig auch der Anlauf und Absprung vom nassen Absprungbalken beim Weitsprung. Mit der richtigen Mischung aus Risiko und Sicherheit beim Absprung gelang ihr mit 4,21 Meter eine Weite, mit der sie durchaus für den Verlauf des 4-kampfes zufrieden war. Mit 460 Punkten brachte ihr dies auch die größte Punktzahl der vier Disziplinen.

Im Ballwurf mit 34,50 Meter gab es eine neue Bestleistung für Marlene Stegers, damit war sie auch die beste Werferin an diesem Tag in Brackenheim der Klasse W12.

Mit viel Respekt gingen die Teilnehmerinnen dann zum Hochsprung, keine wollte beim Absprung wegrutschen. 1,28 Meter war die Höhe die von Marlene Stegers überquert wurde. Insgesamt kam sie auf 1.658 Punkte und übertraf damit die geforderte Norm von 1500 Punkten recht deutlich.

Diese Quali hatten bereits sicher Luisa Wolfram, Madeleine Reuther und Marie Krug, damit tritt nun ein Quartett an, dem durchaus Chancen auf einen vorderen Platz eingeräumt wird.

Marlene Stegers von der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim hat als vierte Athletin des Vereins die Qualifikation zu den Württembergischen Bestenkämpfen im Vierkampf geschafft.

Bericht