Gemeinsam am Start mit den Großen des Gehsports

26. April 2018, 17:23 Uhr von Thorsten Heß

Am Samstag fanden in Biberach bei Offenburg die Süddeutschen Meisterschaften über 20km im Straßengehen, sowie Landesmeisterschaften für die süddeutschen Bundesländer statt, mit Ausnahme des württembergischen Verbandes. Im gleichzeitig gestarteten 5km Straßengehen des Rahmenprogramms hatte auch ich gemeldet. Zum einen trainiert es sich leichter mit einem Wettkampf als Ziel, zum anderen wollte ich meine Gehtechnik überprüfen lassen. Um 10.50 Uhr waren die Athleten bereit, durchgezählt und den Rundenzählern zugeordnet. Los gings. Auf der ersten Runde fiel den Gehrichtern noch eine unzureichende Kniestreckung im Durchzug auf, die sie auch direkt mit einem Disqualifikationsantrag belegten. Beim Wendepunkt kurz vor der 1km Rundenmarkierung stand die Warntafel auf der jeder Athlet seine Anträge verfolgen kann. Jetzt hieß es also betont sauber zu gehen, beim dritten Antrag ist ja Schluss, denn wichtiger als eine gute Zeit war ja die Verfestigung der Technik unter Wettkampfbedingungen. Mit am Start waren auch Carl Dohmann und Nathaniel Sailer, beide international erfahren und aktuell in den Vorbereitungen für den Weltcup in China am ersten Maiwochenende. Sie nutzten die Meisterschaften als flottes Training über 20km. In China wollen beide ja über 50km an den Start gehen und gemeinsam mit Karl Junghans aus Erfurt ein gutes Mannschaftsergebnis erreichen.


Dieses Bild entstand kurz vor der Überrundung durch Nathaniel Sailer und Carl Dohmann.

Es hat wieder richtig Spaß gemacht, das Ziel wurde ohne weitere Ermahnungen erreicht, eine neue persönliche Bestzeit sprang auch heraus, und mit vielen Tipps und Motivation ging es dann zurück!

TH