Anna Hellinger holt bei Landesmeisterschaften den 2. Titel der Saison

23. April 2018, 12:52 Uhr von Heinz Losert

Zeitungsbericht vom 21.04.2018

Anna Hellinger mit 2. Titel der Saison. Mit 37,81 Metern wird sie Württ. Winterwurfmeisterin mit dem Speer. Mit dem Diskus belegt sie den 2. Platz.

In Weissach im Tal fanden die württembergischen Winterwurfmeisterschaften der Altersklasse U16 bei frühlingshaften Temperaturen statt. Anna Hellinger, Leo Geldbach und Jule Ulshöfer waren die Starter der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim.

Besonders erfolgreich schnitt Anna Hellinger ab. Nachdem sie bereits vor 2 Wochen in Waiblingen den Titel im Hammerwurf gewann, folgten nun mit dem Titel im Speer und dem 2. Platz mit dem Diskus zwei weitere herausragende Leistungen. Damit ist sie die erfolgreichste Werferin des Verbandes der letzten Wochen.

Nach ihren bisherigen Weiten zählte Anna Hellinger schon zu den Favoriten um den Titel. Bereits im ersten Durchgang setzte sich Anna Hellinger mit 33 Metern an die Spitze des Feldes.

Im 2. Durchgang gelang es Laura Müller/Unterländer LG sich mit 33,25 Meter kurzfristig vor Anna Hellinger zu schieben. Diese Konterte gleich mit dem nächsten Wurf.

Hier spielte sie dann eine ihrer Stärken aus. Motiviert begab sich Anna Hellinger zu ihrem 2. Wurf. Schneller Anlauf, aggressiver Abwurf und der 500-Gramm Speer flog auf 37,81 Meter. Damit hatte sie wieder sicher die Führung übernommen.

So ging es nun in den Endkampf der letzten drei Würfe. In diesem änderte sich nichts mehr an der Reihenfolge und den Weiten aus dem Vorkampf, so dass Anna Hellinger mit über 4 Metern Vorsprung Württembergische Winterwurfmeisterin wurde.

Beim Diskus hatten alle Werfer Problem mit dem Ring. Es gab teilweise sehr glatte Stellen und dann wieder extrem stumpfe Stellen, was es den jungen Werfern nicht leicht machte sich gekonnt im Ring zu Drehen. Dadurch gab es viele Fehlversuche.

Nur der Siegerin Antonia Engelke/SV Winnenden gelang es ohne Fehlversuche durch den Wettkampf zu kommen. Ihre Siegesweite betrug 28,55 Meter. Dahinter landete aber schon Anna Hellinger mit 25,98 Meter. Und holte sich die 2. Medaille dieser Veranstaltung.

Ebenso Probleme mit dem Ring hatte Leo Geldbach/M14. Mit einem Sicherheitswurf von 23,52 Metern. Mit mehr Risiko bei Drehung und Abwurf folgten die nächsten Versuche. Leider alle ungültig. So wurden die Schuhe gewechselt.

Leo Geldbach kam dadurch mit dem Ring besser zurecht, konnte die Weite aber aus dem ersten Durchgang nicht mehr steigen und belegte daher mit 23,52 Metern den 7. Platz.

Als weitere Werferin war Jule Ulshöfer/W15 mit dem Speer am Start. In einem packendem Wettkampf um die Plätze zwei bis acht fiel erst im letzten Durchgang die Reihenfolge.

Schnell war klar, dass wohl Lina Single/TV Weilstetten gewinnen wird. Aber die nächsten sieben Plätze trennten keine 3 Meter und viele Leisten wurden hier erst im letzten Durchgang entschieden.

Technische Fehler im Abwurf verhinderten, dass Jule Ulshöfer nicht in den Bereich ihrer Bestleistung kam und dadurch nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen konnte. Mit 30,97 Meter belegte sie den 8. Platz.

(hl)


Anna Hellinger (links) von der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim mit dem Sieg im Speerwurf und 2. Platz im Diskus bei den Württembergischen Winterwurf-meisterschaften erfolgreich. Leo Geldbach belegt den 7. Platz im Diskus und Jule Ulshöfer den 8. Platz mit dem Speer