Hallen DM Erfurt

05. März 2018, 19:00 Uhr von Annette Lehr

Dieses Jahr durfte ich über 60m und 60m Hürden an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Allein die Qualifikationsnorm zu knacken ist für mich schon ein Erfolg. Deswegen machten wir uns ins eiskalte Erfurt auf.

Die Vorläufe über 60m fanden am Samstag früh statt. Traditionsgemäß gibt es in meiner Altersklasse ein grosses Starterfeld. So fanden sich 18 Athletinnen ein, um einen Platz im Finale zu ergattern. Für mich stand aber im Vordergrund, einen guten Lauf hinzulegen. Der Starter ließ sich in der Fertigposition viel Zeit, sodass man schon ermüdet war, bevor der Lauf überhaupt los ging. Deswegen war mein Start etwas verschlafen. Mit meiner Zeit von 9,43 Sek. bin ich aber trotzdem zufrieden und erreichte damit in der Endabrechnung den 16. Platz.

Am Sonntag standen dann die 60m Hürden auf dem Plan. Auch in dieser Disziplin zählte für mich durchkommen und die Atmosphäre genießen. Nach einem Fehlstart hieß es dann  Spannung wieder aufbauen und raus aus dem Startblock. Der Start hat geklappt und ich flog über die Hürden. Die Zeit blieb dann bei 11,62 Sek. stehen. Mit der Leistung und dem daraus resultierendem 7. Platz bin ich sehr glücklich.

Als Belohnung habe ich mir dann eine sehr leckere Thüringer Bratwurst gegönnt .

Die Veranstaltung war wieder ein tolles Event und es gab viele gute Leistungen zu bestaunen.