Mehrkampf Niederselters: Luisa Wolfram (W12) schafft die Quali zu den Landesmeisterschaften dank ihrem Leistungswillen

16. Juni 2017, 23:25 Uhr von Bruno Ledwig

Heute fanden im hessischen Niederselters (bei Limburg) die Kreismeisterschaften im Mehrkampf für Schüler statt.

Nachdem Luisa Wolfram in Eppingen die Quali zu den Landesmeisterschaften (4-Kampf) um nur 13 Punkte verfehlte, wollte sie es in Hessen erneut versuchen.

Wir wussten das es hier in Niederselters nicht einfach wird, denn in Hessen springt man im Weitsprung Brett, und im Sprint läuft man in Richtung Westen.

Die Temperaturen von 21°C waren OK, nur der böige Wind störte enorm.

In der ersten Disziplin stand der Weitsprung an, hier gestaltete sich dass Einspringen schon schwierig, weil der Wind einmal von der Seite kam oder von schräg hinten.

Luisa sprang im zweiten Versuch mit 4,15m ihre beste Weite, und anschließend ging es sofort zum 75m Sprint.

Der Starter hatte dann ein Einsehen, nachdem alle 6 12-Jährigen Mädchen schon in den Startblöcken saßen, sie wieder wegen des starken Gegenwindes nochmal aufstehen zu lassen.

Nach etwa 3 Minuten Warten ging es wieder in die Startblöcke, und der Gegenwind hatte nur ein bisschen nachgelassen.

Luisa kam gut aus den Blöcken, lag nach 30m in Führung und verkrampfte dann ein bisschen, und wurde nur knapp Zweite in 11,47sec..

Hier blieb sie 4/10 Sekunden über ihre Bestleistung und weitere Punkte gingen verloren.

In der dritten Disziplin folgte der Hochsprung, hier schwächelte Luisa in den letzten Mehrkämpfen. Das Einspringen war auch nicht einfach wegen des Windes und der Anlauf passte auch nicht.

Luisa begann bei 1,10m und übersprang auch die folgenden Höhen von 1,15m und 1,20m im ersten Versuch nur Dank ihrer Sprungkraft, sowie ihre 1,25m im 2. Versuch.

Über 1,30m passte der Anlauf in ihren ersten beiden Versuchen gar nicht, aber dafür im dritten Versuch, denn hier übersprang sie dann die 1,30m deutlich.

Groß war die Freude bei Vater und Trainer als sie noch 1,35m in ihrem zweiten Versuch folgen ließ, und somit auf einmal wieder im Rennen für die Ba-Wü-Quali war.

Im abschließenden Ballwurf folgten dann noch gute 25,5m, und im Endergebnis standen dann 1599 Punkte, somit die Quali für die Landesmeisterschaften um 49 Punkten übertroffen.

 

Glückwunsch Luisa für diesen Kampfgeist.

 

Somit haben wir aktuell 6 Athleten für Landesmeisterschaften im Mehrkampf der weiblichen U14 in Schmieden am 9. Juli am Start.

 

Glückwunsch an alle Athleten, vor allem auch die Trainer und Eltern, welche viel Zeit und viele Kilometer auf der Autobahn und Wettkampfstätten verbringen.

 

BL