Patrick knackt die 50 Meter und darf zu den Deutschen Meisterschaften

28. Mai 2017, 20:41 Uhr von Martina Seher

Patrick Seher startete am Wochendende ausser Konkurrenz bei den badischen Blockmehrkampfmeisterschaften in Eschelbronn/Karlsbad. Da er bereits die Einzelqualifikation im Diskuswurf für die Deutschen Meisterschaften der U16 in Bremen hat, galt es für Patrick noch die für dieses Alter geforderte Zusatzqualifikation zu erbringen. Und so suchte er sich den Block Wurf aus.

 

Den Anfang machte er mit der 4 kg Kugel und steigerte sich um über einen halben Meter auf 11,83m. Weiter ging es mit dem Diskus. Hier zeigte er in den letzten Trainingseinheiten schon, dass die 50 Meter bald fallen werden und so konnte Patrick den 1 kg schweren Diskus gleich im ersten Versuch über die 50m Linie segeln lassen und warf 50,14m. Mit einem weiteren Wurf von 49,24m bestätigte er seine gute Form.

 

Dann ging es mit den 80m Hürden weiter und auch hier zeigte er mit 12,55sec eine Verbesserung zum Vorjahr, obwohl er durch eine Muskelverletzung nur einmal im Training über die Hürden ging. Leider meldete sich sein Fuß beim Weitsprung wieder und so sprang er nur 4,83m. Da er aber die Zusatzqualifikation für die Deutschen benötigt, biss er die Zähne zusammen und kämpfte sich noch in 12,88 sec durch die letzte Disziplin den 100m. Bemerkenswert ist, dass Patrick trotz Muskelprobleme die geforderte Zusatzquali von 2500 Punkten mit erreichten 2764  Punkten überbot.

 

Somit ist Patrick der Dritte der LG Hohenlohe nach Jennifer Seher und Sophie Stumpf, der zu Deutschen Meisterschaften fahren darf.

 

Glückwunsch, super gemacht! Weiter so!