Blockmehrkampf Leutershausen: Madeleine Reuther (W12) siegt deutlich – Marie Krug (W12) auf Platz 3

06. Mai 2017, 22:01 Uhr von Bruno Ledwig

In Leutershausen fanden heute die ersten Blockwettkämpfe im benachbarten Bayern statt.

Das Wetter war wie in Schweinfurt vergangene Woche, warm aber sehr windig.

Madeleine Reuther siegte im Block Lauf überlegen mit 2369 Punkten.

Ihre besten Leistungen hatte sie im Weitsprung mit 4,57m sowie über 800m mit 2:40,76min.

Da in Bayern die 60m Hürdenläufe der 12-Jährigen Mädchen nicht wie in Württemberg in den 68cm Hürdenhöhen und verkürzten Anlauf und Zwischenabständen stattfanden, war es für unsere Athleten eigentlich ein Nachteil, da wir dieses in nur einer Trainingseinheit trainiert haben.

Dennoch machte es Madeleine Reuther (W12) über die 60m Hürden sehr gut, auch wenn sie an die erste Hürde trippeln mußte und einem Gegenwind von -2,6m/sec. trotzen mußte ist ihre Zeit von 10,85sec. mehr als stark.

Auch Marie Krug (W12) startete im Block Lauf, auch sie mußte im Hürdenlauf über die veränderten Bedingungen.

Marie hatte einen super Start und bis zur 3. Hürden lag sie deutlich vorne und blieb an der 4. Hürde hängen, zum Glück kein Sturz. Aus dem Stand mußte sie neu beschleunigen und die letzten 2 Hürden noch überlaufen um ins Ziel zu kommen, dennoch war ihre Zeit von 12,67sec. für diese Situation traumhaft. Was läuft Marie erst für eine Zeit, bei “württembergischen Abständen” wenn sie dann Top durchkommt.

Ihre Sprintzeit von 11,31sec. (-1,3m/sec.) und ihre 4,17m sorgten dann für einen tollen Podiumsplatz.

Die 13-Jährige Anna Hellinger startete heute natürlich im Block Sprint-Sprung um in ihrer Paradedisziplin Speerwurf zu punkten.

In ihrer ersten Disziplin im Hochsprung übersprang sie 1,38m, was mich doch sehr positiv überraschte.

Im Speerwurf begann Anna mit 32,86m und ließ im 3. Versuch 36,53m folgen, damit lag sie mit über 10m Vorsprung auf Platz 1.

Schade das sie ihren Versuch vom Einwerfen nicht wiederholen konnte, denn dieser landete deutlich über ihrer PB von 37,13m.

Auch Tabea Schübel (W13) startete heute erfolgreich in die Freiluftsaison.

Mit 11,16sec. (-0,9m/sec.) über 75m und 11,81sec. (-0,8m/sec.) über 60m Hürden war sie unter den Besten zu finden.

 

Mehr Info am Dienstag im Training

 

Allen Startern morgen in Eppelheim viel Erfolg

 

 

BL