Jule Ulshöfer und Lukas Reuther erhalten Einladung nach Albstadt

29. Oktober 2016, 21:42 Uhr von Bruno Ledwig

Die beiden 13-Jährigen “LG Athleten” Jule Ulshöfer und Lukas Reuther haben die erste Hürde geschafft.

Schwer hatten es die Werfer in Stuttgart, so kamen Jule Ulshöfer (Platz 1 im Hammerwurf, Platz 5 im Speerwurf) und Larissa Mehanovic von Salamander Kornwestheim-LB (Platz 1 im Kugelstoßen, Platz 3 im Speerwurf) nur auf die Plätze 40 und 42.

Jule überzeugte vor allem mit dem M.ball Überkopfwurf mit 13,00m und Platz 4.

Nach der Siegerehrung erklärte Teamleiter Christian Hummel, dass die Bestenliste mehr Gewicht für die Kaderentscheidung hat, und der Leistungscheck bei der F-Kader Sichtung den aktuellen Entwicklungsstand zeigt.

 

Das Lukas Reuther eine weitere Einladung nach Albstadt bekommt, war mir nach seinem beherzten 800m Lauf im PSV Stadion klar.

Mit 2,23.6min. verbesserte er seine PB um fast 4 Sekunden und nur Samuel Werner von der LG Nagoldtal war an diesem Tag in 2,18.6sec. besser.

Schade das beide nicht in der gleichen Riege waren und gegeneinander laufen durften, denn unser großer Kämpfer Lukas hätte dann Dank einer Konkurrenz, eine noch bessere Zeit laufen können.

Trotzdem gab es viel Lob für Lukas, für diese Leistung; ein weiteres Plus ist natürlich seine “Top 20 Sprintplatzierung” in der württ. Bestenliste.

Denn nur Samuel und Lukas finden sich als qualifizierte Mittelstreckler für Albstadt, auch in der württembergische Bestenliste im 75m Sprint.

Elias Kiesling hatte eine ausgeglichene F-Kader Sichtung in Stuttgart, mit Platz 22 von 47 Teilnehmern im Gesamtergebnis hatte er zwar die beste Platzierung unserer Athleten,

aber keine große Tendenz nach oben.

Er ist ein typischer Mehrkämpfer, und als Mehrkämpfer ist es sehr schwer in den F-Kader bzw. auch nächstes Jahr in den D-Kader zu kommen, denn hier liegen die Normen sehr hoch.

Also gilt es, seine Stärken im Wintertraining weiter zu fördern, um im kommenden Jahr die D-Kadernorm in einer Einzeldisziplin zu erreichen.

 

Die Leistungstests in unserem Training der U12/U14/U16 stehen kurz vor dem Abschluß.

Hier gab es auch sehr gute Leistungen von unseren 3 weiblichen Neuzugängen des Jahrgangs 2004; dieses ist erfreulich für unsere Mannschaftswettkämpfen (Landesmeisterschaften) für das Jahr 2017.

 

Am Freitag den 9. Dezember 2016 findet im Bundesleistungszentrum Stuttgart (Molly Schauffele Halle) der 4. Sprung Cup statt.

Hier geht es in den Jahrgängen 2005 bis 2002 um die Besten im 5er Sprunglauf.

Organisiert wird dieses von den Bundestrainern Tamas Kiss (3-Sprung) und Steffen Hertel (Hochsprung), sowie der Hochsprung Landestrainerin Jennifer Hartmann (auch Sprung Nachwuchs – Landestrainerin, auch von Samira Quenzer).

 

Unser Ziel ist es, mit unseren besten Nachwuchsathleten an diesem Event teilzunehmen. Wir planen mit Carlotta Peppel, Sophia Quenzer, Anna Hellinger, Elisabeth Denz, Tabea Schübel (die 2 letztgenannten überzeugten im Leistungscheck), Leo Geldbach (alle 2004), sowie Madeleine Reuther, Marie Krug, Luisa Wolfram und Robin Dreyer (alle 2005).

 

BL