Süddeutsche Meisterschaften Teil 1, Sara auf Platz 3

16. Juli 2016, 19:07 Uhr von Hendrik Ehrenbrink

Die Süddeutschen Meisterschaften der U16 sind dieses Jahr in Sankt Wendel. Hier treffen sich die besten süddeutschen Athleten. Am Samstag waren von der LG Max Fischbeck im Hochsprung und Sara Quenzer im Hammerwurf dabei. Der Hochsprung der M15 startete mit der Anfangshöhe von 1,65 Meter. Max, der ohne Training bei Jugend Trainiert für Olympia 1,70 Meter gesprungen ist, war dieser Einstieg nicht einfach. Der erste Versuch war es dann leider auch nicht, doch im Zweiten konnte er die Latte überqueren. Die nächste Höhe, 1.70 Meter, war heute leider zu hoch. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Leistung Max.

Im Hammerwurf der W15 trat Sara an. Mit einer PB von 40,35 Metern war sie als vierte gemeldet, nur knapp 1 Meter hinter der Dritten. Bei insgesamt 6 Teilnehmern war die Endrundenteilnahme schon vor Wettkampfbeginn gesichert. Versuch 1-3 landeten außerhalb vom Sektor. So durfte sie die letzten drei Durchgänge beginnen. Versuch 4 landete dann bei 38,53 Meter knapp im Sektor. Versuch vier landete  bei 40,35 Meter sicher im Sektor. Jetzt war Sara im Wettkampf angekommen. Für den 3ten Platz musste sie schon deutlich über 41 Meter werfen. Der letzte Versuch war dann auch tatsächlich ihr Bester. Er landete deutlich hinter der 40 Meter Linie. Aber reicht es für Platz drei? Neue PB war klar, nun das bange Warten. Dann die Erlösung mit 42,63 Meter konnte sie ihre PB um über 2 Meter steigern und das bei einer großen Meisterschaft. Im letzten Versuch konnte  keiner mehr kontern und so wurde Sara dritte bei den süddeutschen Meisterschaften. Herzlichen Glückwunsch, das hast du echt gut gemacht.

Ich wünsche unseren beiden Athleten, Oskar und Patrick, für morgen alles Gute.