Melissa Hofmann läuft über 400m Hürden die Qualifikation zu den “Deutschen”

25. Juni 2016, 23:34 Uhr von Thorsten Heß

Melissa Hofman nutzte die Gunst der Stunde und gewann ihren Zeitendlauf in Pb von 66.21 Sekunden. Dies brachte ihr den 5. Platz in der Endabrechnung beider Zeitendläufe ein und auch das Startrecht bei der U18 DM in Mönchengladbach. Ein Platzregen hatte zuvor zwar den Zeitplan durcheinandergebracht und alle Wettkämpfe unterbrochen, doch danach war die Luft herrlich frisch und um ungefähr 10 Grad kühler. Die Laufbahn war gut abgetrocknet und es herrschte fast Windstille. Nach 3 Wettkämpfen mit schlechtem Wetter hat es dieses Mal gut gepasst. Klar, dass die Freude bei Athletin, ihrem Vater und dem Trainer groß war. Auch über SMS, soziale Medien und Telefonate kamen spontane Glückwünsche an, hatten doch Trainingskameradinnen und Fans den Live-Ergebnisdienst stets im Blick. Damit ist die LG Hohenlohe bereits schon jetzt in Lauf (Melissa), Sprung (Samira Quenzer) und Wurf (Jennifer Seher und Sophie Stumpf) bei den Deutschen Meisterschaften der U18 in Mönchengladbach vertreten. Das ist herausragend!
Gerne gratuliere ich Melissa auch an dieser Stelle noch einmal zu ihrem großartigen und flüssigen Lauf. Jetzt kann sie sich bei der DLV-Junioren Gala in Walldorf ohne jeden Druck präsentieren. Klasse Melissa!

TH
image