Württ. Langstaffel in Mosbach – “LG Jungs” holen sensationell Bronze

05. Mai 2016, 20:27 Uhr von Bruno Ledwig

In Mosbach fanden heute die Badischen und Württembergische Staffelmeisterschaften unter anderem auch für Schüler über 3x800m statt.

Nachdem wir 2 Mädchen- und 2 Jungenstaffeln in der U14 zu diesen Landesmeisterschaften gemeldet hatten.

Bei den Mädchen hatten wir gesundheitsbedingte Ausfälle, so daß hier nur eine Staffel zustande kam.

Startläuferin Anna Hellinger (2004) machte ihre Sache sehr gut und übergab nach tollem Finish in 2,52min. auf Carlotta Peppel (2004). Diese tat sich heute ein bisschen schwer und übergab nach 2,55min. auf Franka Ziegler (2004). Franka lief forsch an und ihre Durchgangszeit über 400m lag bei 1,21min. und hielt das Tempo bis ins Ziel sehr hoch. Mit ihren 2,43min. über die 2 Stadionrunden brachte sie die Staffel auf 8,31.92min. was Platz 8 bedeutete und sie an der Siegerehrung teilnehmen durften.

Die ersten Landesmeisterschaften der Mädels waren geschafft, gegen die zum Teil ein Jahr älteren Athleten, und viele spezialisierten Laufvereine hatte man heute keine Chance. Mehr dazu nochmals am Schluss des Berichtes.

Bei den Jungs hatten wir keine Ausfälle und wir konnten 2 Staffeln an den Start bringen.

In der Staffel LG Hohenlohe 2 traten Marlon Krämer (TSV Schrozberg – 2004), Leo Geldbach (2004) und Simon Hellinger an. In 8,22.26min. liefen sie eine gute Zeit und durften ebenfalls wie die Mädchen als 8. Platzierte ebenfalls zur Siegerehrung.

Zu den Einzelzeiten mehr am Dienstag im Training.

Bei der ersten Staffel den Jungs der LG Hohenlohe 1 waren die Vorbereitungen mehr als gut. Elias Kiesling und Lukas Reuther hatten gestern Abend noch ein anstrengendes Fußballspiel und Paul Meinczinger sowie Elias noch einen Sponsorenlauf in ihrer Schule.

9 Staffeln am Start und als Startläufer Elias Kiesling (2003), welcher sich mit 1,17min. über die ersten 400m im Mittelfeld behauptete. Nach 550m wurden dann seine Beine schwer, sein Kniehub ließ dadurch nach und er kämpfte sich noch ins Ziel und übergab nach 2,37min. an Paul Meinzcinger (2003).

Paul lief taktisch sehr klug, machte Meter um Meter gut und sparte seine Kräfte clever hinter der Konkurrenz, um im Schlußspurt noch einmal ein paar Plätze gut zu machen.

Mit sehr starken 2,32min. übergab er an Schlußläufer Lukas Reuther (2003) und dieser machte mächtig Druck auf die Konkurrenz, 250m vor dem Ziel lag er sogar auf Platz 2 und nur etwa 10m hinter dem Führenden. Lukas Reuther zeigte einen fantastischen Zielsprint, doch die großgewachsene Konkurrenz zog gnadenlos an ihm vorbei und er überquerte mit seiner Zeit von 2,24min. als undankbarer Vierter die Ziellinie.

Trotzdem waren wir alle stolz, über die fantastische Leistung (7,34.13min.) dieser 3 Athleten.

Bei der Siegerehrung brach bei diesen Drei großer Jubel aus, als sie als 3. Platzierte aufs Podest gerufen wurden. Was wir Trainer schon wußten, in diesem Lauf belegte die Stg Offenburg den 2. Platz und waren für den Landesverband Baden am Start.

Stolz gingen unsere 3 Athleten aufs Podest und ließen sich die Medallien um den Hals hängen.

Mit knapp 5 Sekunden Rückstand auf den Sieger und 1,1 Sekunden auf den 2.Platzierten hätte ohne den kräfteraubenden gestrigen Mittwoch ……….

Ein Großteil der Athleten geht nach diesem Erfolg hochmotiviert nach Ellwangen um im 4- Kampf die Quali für die Landesmeisterschaften am 2. Juli in Nagold im Einzel und Mannschaft zu erreichen.

 

Mehr Info und Statistik in den kommenden Tagen

 

BL