Feriensportfest Flein

29. August 2015, 18:30 Uhr von Annette Lehr

Bei großer Hitze machten sich vier Starterinnen der LG Hohenlohe auf nach Flein, um sich mal in anderen Disziplinen zu testen. Samira Quenzer startete als Erstes über die 100m. Sie kam gut aus dem Block und beendete das Rennen in sehr guten 13,13 sek.

Melissa Hoffmann, Samira Bopp und ich begannen unseren Wettkampf mit dem Weitsprung. Da alle weiblichen Klassen zusammen sprangen, war es ein großes Teilnehmerfeld. Die ersten Sprünge waren noch etwas holprig , so dass wir uns entschlossen, doch alle sechs Sprünge zu absolvieren. Melissa sprang 4,89 m, Samira Bopp 4,42 m und ich landete bei 3,77 m in der Grube. Samira Quenzer gewann den Weitsprung der U18 mit dem einzigen Satz über 5 m. Sie sprang 5,01 m in den Sand.

Anschließend hatten wir drei noch die 200 m auf dem Plan. Da sich der Weitsprung lange hinzog, konnten wir uns nur eine halbe Stunde erholen, bevor es wieder auf die Bahn ging. Leider mussten wir dann noch ziemlich lange warten , weil die Startlisten fehlten. Das war bei der Hitze und den lahmen Beinen nicht gerade von Vorteil (vor allem für mich). Wir starteten alle in einem Lauf. Melissa klemmte sich an die vor ihr laufende Konkurrentin und beendete das Rennen in starken 27,93 sek., Samira Bopp kam in 30,1 sek. ins Ziel und ich konnte nur die ersten 120 m gut mithalten, wurde dann immer fester und hatte dann eine Zeit von 33,00 sek. stehen.

Es hat trotzdem Spaß gemacht und die Bratwurst zum Abschluss hatten wir uns verdient.