Auch Hagen Weigand qualifiziert sich noch nach einem fantastischen 100m Sprint für den “Ba-Wü Mehrkampf” in Heidenheim – Was für ein fantastisches Wochenende

15. Juni 2015, 20:05 Uhr von Bruno Ledwig

Für Hagen Weigand (2000) begann nach seinem 50 minütigen Aufwärmprogramm das lange Warten auf seinen 100m.

Da die Zeitmessanlage noch nicht funktionierte, mussten sich die Athleten immer wieder aufwärmen. Nach 40 Minuten ging es dann zum Weitsprung und dort zeigte Hagen mit 5,21m einen guten Start in seinen 4-Kampf und blieb nur knapp unter PB. Mit 2 weiteren Sprüngen über 5m zeigte er sich sehr stabil, hier machte sich das sehr gute Weitsprungtraining mit Benedikt Ledwig vom Donnerstag bemerkbar.

Danch ging es sofort zum Kugelstoßen, dort fanden sich mit 16 Teilnehmer eine große Gruppe ein, was zu langen Pausen zwischen den Versuchen führte.

Seine 10,11m waren gerade noch im Soll, auch wenn es in Buchen vor 4 Wochen 43cm weiter ging.

Im anschließenden Hochsprung machte sich bei Hagen der verletzungsbedingte Trainingsausfall bemerkbar. Technisch waren seine Sprünge gut, aber es fehlt aktuell an seiner Sprungkraft und die Spritzigkeit. Mit 1,52m blieb er dann deutlich unter seiner PB.

Eigentlich war das Unternehmen Teilnahme “Landesmeisterschaften Mehrkampf” für Hagen und seinem Vater nach 4 Disziplinen abgehakt, und schon das nächste Wettkampfwochenende in Bad Schönborn geplant.

Doch Hagen hatte in seinem 100m Sprint ein bisschen Glück, gegen starke Sprinter laufen zu dürfen.

Hagen nutzte seine Chance, er kam fantastisch aus den Blöcken blieb Dank seinem guten Beschleunigungsvermögen bis 60m im Sog an den Topsprinter dran.

Doch danach fehlte es ihm am Stehvermögen und er rettete sich über die Ziellinie.

Auch wenn die ersten 3 Sprinter viele Meter im Zieldurchlauf vorne weg waren und noch dazu ein Gegenwind von 0,4m/sec. herrschte war die 100m Zeit mit 12,54sec. der Hammer.

Erstmals elektronisch unter 13 Sekunden und dieses trotz des großen Trainingsausfall der letzten Wochen, da sieht man sein Talent, was er in diesem 100m Sprint gezeigt hat.

 

Mit 2017 Punkten erreicht Hagen die geforderte Quali

 

Glückwunsch Hagen, da läßt es sich weiter aufbauen

 

B.L.