Sina Ehrenbrink mit toller Serie und neuer PB Im Hammerwurf in Langenbrand

12. April 2014, 20:44 Uhr von Bruno Ledwig

Bei herrlichem Frühlingswetter, Sonnenschein und 23° C fand in Langenbrand

(Nordschwarzwald) die offenen Kreismeisterschaften des Kreises Rastatt, Baden Baden und Bühl.

Viele Kaderathleten der ARGE BadenWürttemberg darunter auch Sina Ehrenbrink fanden den Weg in diese idyllische Gegend.

Die Athleten fanden einen sehr schnellen Ring vor, und das Orga-Team um Adi Marxer und Bernd Wörner verbreiteten eine tolle Stimmung.

Schon beim Einwerfen war Sina vom Hammerwurfring beeindruckt, schnell und griffig,

dieses zeigten ihre beiden Einwürfe von ca. 33m und 35m.

Wie beim Einwerfen begann Sina ihren ersten Versuch technisch sehr gut, ihre 2 Drehungen wie auf einer Linie gezogen, noch ohne großem Tempo und ein guter Abwurf über die 35m Linie.

Wir waren überrascht das Sina mit einem so lockeren Wurf auf 36,48m kam und eine neue PB aufstellte, und dieses gleich im ersten Versuch.

Im 3. Versuch kam sie schnell in ihre Drehungen, leider verhinderte ein leichter Wackler in der 2. Drehung eine optimale Abwurfpostion, trotzdem flog der Hammer noch auf respektable 35,60m.

Mit 36,46m, 32,26m, 35,60m, 34,68m, 34,42m zeigte Sina ihre beste Serie im Hammerwurf und aufsteigende Tendenz, bis auf einen Wurf waren alle Würfe mitten im Sektor.

Sina Ehrenbrink wird im Techniktraining mittlerweile von einem Trainerduo trainiert.

Hendrik Ehrenbrink, ihr Vater hat in kürzester Zeit sehr viel Wissen, dank der Kader-Trainingseinheiten und den guten Kontakt zu Verbandstrainer Ralf Mutschler, angeeignet.

Da ich zeitlich mit anderen Nachwuchsathleten sehr eingegrenzt bin, und Sina nur begrenzt trainieren kann, funktioniert diese Kombination mit großem Erfolg.

Der 15 Jährige Tim Stösser (beeindruckte schon in Igersheim mit seiner Wurfgewalt) warf in Langenbrand mit über 65m einen neuen Landesrekord des Landesverband Baden.

Die sympathische Famile hat ihr Kommen zu unserem Werfertag im Oktober schon fest zugesagt, und Tim wird das große Highlight sein.

Morgen geht es mit den Jüngsten nach Weikersheim zum Hallensportfest, hier sind wir mit 3 starken Jahrgangsmannschaften am Start.

B.L.