Alte Stärken festigen – Neue Wege gehen

23. Dezember 2012, 23:49 Uhr von Heinz Losert

Alte Stärken festigen – Neue Wege gehen

Unter diesem Motto steht das Jahr 2013 der LG.

Das Trainerteam stellt sich damit der Herausforderung, sich auf die veränderten Rahmenbedingungen (z.B. Schulzeiten) der Athleten einzustellen. Das bedeutet, die bisherigen Altersbegrenzungen der Gruppen werden durchlässiger und in eine weitere Gruppe wird angeboten.

Seit einigen Wochen wird dies schon getestet und nach der Feinabstimmung werden die neuen Trainingsmöglichkeiten Anfang Januar unter Trainingszeiten aufgeführt.

So wird es am Dienstag nun folgende Möglichkeiten geben:
16.30 Uhr – 18.00 Uhr für 9 – 16/18 jährige
16.00 Uhr – 18.00 Uhr für 14 – 18 jährige
17.45 Uhr – 20.00 Uhr ab 10 Jahre

Mittwoch und Donnerstag sind jetzt jeweils 2 Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten gut angelaufen. Auch haben sich die Veränderungen am Freitag und Samstag etabliert.

Mit diesem verändertem Angebot wird der Grundgedanke: Breitensport für alle und Förderung der Talente weiter unterstrichen.

Das Trainerteam sprach sich eindeutig für ein geschlossenes Auftreten gruppenübergreifend bei Mannschaftswettkämpfen aus. Bruno Ledwig übernahm die Aufgabe die entsprechenden Athleten-Listen in bewährter Form zu führen. Schwerpunkt sollen hier die Mehrkämpfe (3/4/7/8/10 – und Blockwettkampf) sowie Kreis-Staffelmeisterschaften sein – soweit es Athleten in den einzelnen Klassen gibt.

Mit der Wettkampfplanung bzw. der Liste der Wettkämpfe, die Ende Januar erfolgt, kann jede/r Athlet/in ersehen wann die wichtigen Wettkämpfe sind, um die Freizeitplanung entsprechend vorzunehmen.

Die einzelnen Trainer haben sich ausgesprochen, dass Mannschaftsteilnahme vor Einzelstarts steht und dass bei unseren eigenen Wettkämpfen alle antreten sollten – auch der reine Breitensport.

Das ist eine Herausforderung der sich das Trainerteam stellt, aber man ist sich auch sicher, dass man es gemeinsam schafft.

Was für sportliche Möglichkeiten sich für 2013 ergeben hat Thorsten Heß bereits aufgezeigt, dies sollte allen eine zusätzliche Motivation sein.

Mit diesem Ausblick auf 2013 wünsche ich allen ein friedliches Weihnachtsfest und für das Neue Jahr Glück, Gesundheit und dass einige der Wünsche in Erfüllung gehen.

Heinz Losert