1. Januar 2020 Rückblick und Ausblick

Ich wünsche allen ein gesundes und friedvolles neues Jahr 2020!

Bereits in den nächsten Wochen stehen tolle Hallensportfeste und Senioren-Meisterschaften an, die wir im Training ansteuern, ohne aber den langfristigen Aufbau für den Sommer 2020 aus dem Auge zu verlieren.
Das Wettkampfjahr 2019 hat reihenweise persönliche Bestleistungen gebracht, die auch zu Top-Platzierungen und Medaillien auf Landesebene geführt haben. Das stimmt optimistisch und macht Lust auf die weitere Entwicklung, gerade weil nicht alle Qualifikationen gelungen sind, bzw. Verletzungen zur Unzeit die verdiente Ernte für all die Trainingseinheiten auf dieses Jahr verschoben haben. Als besonderes Erlebnis wird mir unser Trainingslager in Kinebaum immer im Gedächtnis bleiben. Es war einfach toll! Eine Neuauflage habe ich für 2021 ins Auge gefasst, sofern wir eine Zusage bekommen. Gute Wettkampfergebisse und Kader-Nominierungen sind da sehr hilfreich, daran arbeiten wir! In 2020 wollen wir voll angreifen und haben das Training seit dem Herbst noch einmal auf ein neues athletisches und technisches Niveau angehoben. Es ist eine sportwissenschaftliche Tatsache, dass sich Koordination und Kondition wechselseitig bedingen. Daher entwickeln wir die motorischen Grundeigenschaften Ausdauer, Beweglichkeit, Geschicklichkeit/Koordination und Schnelligkeit harmonisch weiter und sorgen stets für Abwechslung im Training, die jeweiligen Entwicklungsziele immer fest im Blick. Alle, die sich selbst ambitionierte sportliche Ziele setzen und dafür auch gerne und konsequent nach einem fordernden Trainingsplan trainieren wollen, sind bei uns gut aufgehoben, ob Wurf, Mehrkampf, Hürdensprint, Mittelstrecke, Hinderniss- oder Straßenlauf. Das Trainerteam ist breit aufgestellt und freut sich auf jeden Neuzugang, der an sich und die Trainer hohe Ansprüche stellt. Einige sind schon dazu gekommen, was insbesondere dem Lauftraining noch einmal einen richtigen Schub verpasst hat. Hier bieten sich jetzt auch neue Chancen mit leistungsfähigen Staffeln in Erscheinung zu treten. Fünf PhysiotherapeutInnen und eine Ärztin im unmittelbaren Zugriff stellen eine gute sportmedizinische Betreuung sicher.

Am 07.01.2020 beginnen wir wieder mit dem regelmäßigen Vereinstraining, bei brauchbarer Witterung um 18.00 Uhr in Igersheim. Wir Trainer freuen uns auf euch!

Allen einen guten Start in das neue Jahr

TH
P.S. Glückwunsch an Marie Brand, die den Sylvesterlauf in Hengstfeld (5000m, 21.20 Min.) als deutlich jüngste Teilnehmerin gewonnen hat.