Hardheim Werfertag: Anna Hellinger (W13) und Leo Geldbach (M13) mit starken Hammerwurfergebnissen

03. Oktober 2017, 21:07 Uhr von Bruno Ledwig

Schmudelwetter heute in Hardheim, dennoch ansprechende Leistungen von unserem Nachwuchs.

 

Den Anfang machten heute morgen um 11,00Uhr die Hammerwerfer in einem sehr rutschigen Ring. Schon beim Einwerfen gab es Stürze, so dass die Athleten sehr vorsichtig zu Werke gingen.

 

Leo Geldbach (M13) startete furious in den Hammerwurf Wettbewerb, mit 33,90m schob er sich in Württemberg wieder auf Platz 2.

Zu Platz 1 fehlen nur noch 1,57m, und bei besseren Bedingungen, sollte dies nach seinen letzten Trainingsleistungen auch möglich sein.

Anna Hellinger (W13) warf mit 31,50m erstmals über 30m, und baute ihre Führung in der württembergischen Bestenliste weiter aus.

Tabea Schübel (W13) warf bei ihrem ersten Hammerwurfwettkampf aus dem Stand, auf repektable 21,82m.

Im Speerwurf konnten nur Madeleine Reuther (W12) und Marlene Stegers (W11) richtig überzeugen.

Die erst 11-Jährige Marlene warf den 400g Speer mit 20,93m (3x über 20m) auf eine neue PB.

Mit dieser Leistung wäre sie aktuell auf Platz 13 in Württemberg, der ein Jahr älteren Athleten.

Madeleine Reuther (W12) warf mit 24,35m eine neue PB, und liegt mit dieser Weite wieder auf Platz 1 in Württemberg, vor ihrer Vereinskollegin Luisa Wolfram (W12), welche heute mit ihren 22,02m nicht zufrieden war.

Das gibt ein tolles Finale in Igersheim um Platz 1 in Württemberg, dann hoffentlich auch mit einer gesunden Marie Krug, welche auch ein Potenzial nach ganz vorne hat.

Im Diskuswurf verbesserte Anna Hellinger (W13) mit 27,89m ihre PB deutlich.

Auch für Luisa Wolfram (W12) gab es mit 19,57m eine neue PB.

Marlene Stegers hatte heute ihren ersten Diskuswettkampf, ihre 17,11m sind natürlich ausbaufähig, aber ein toller Einstieg für mehr, in den nächsten Jahre.

 

Stark auch die Leistungssteigerung von Robin Dreyer (M12) im Diskus auf 22,67m dank der Umsetzung der Trainerinfos.

Aktuell auf Platz 2 in Württemberg, nur Bruce Khieosavat von der Spvgg Holzgerlingen liegt mit 22,92m knapp vor Robin, diese Weite wird er vermutlich bei unseren Wettkämpfen auch übertreffen.

Technisch haben alle Athleten im Wurfbereich noch große Reserven nach oben, dass ist klar, wir trainieren in diesem Jahrgang noch sehr vielseitig in alle Richtungen.

Da kann man in diesem Alter noch keine Perfektion erwarten, obwohl sich einige Athleten überraschend, technisch in einigen Disziplinen sehr weit entwickelt haben.

 

BL