Schade – Schade – Lange Wartezeit

23. September 2017, 22:08 Uhr von Heinz Losert

einige warten bestimmt schon auf das Ergebnis von Schw. Gmünd. Leider muss man auf morgen vertrösten. Nachdem man einige Zeit auf die Auswertung der 6. Diszipin wartete und auch dann die letzte Disziplin beendet war, dachte man es gibt keinen Zwischenstand mehr sondern gleich die Siegerehrung. nach einiger Wartezeit wurde dann verkündet: Dass es dem EDV-Team sehr leid tut, das System hat ein Problem und die Auswertung wird erst morgen erfolgen udn im Internet bekannt gegeben.

Die Mädels aller Vereine nahmen es aber locker – und alle machten dann auf dem Siegespostest ihre Mannschaftsfotos.

Kurz was bis dahin geschehen ist: Begonnen wurde mit dem Hürdenlauf und unsere Mädesl reihten sich gleich an Position drei ein. Die Plätze 1 – 6 wechselten oft durch, so rutsche die LG Schönbuch vom 1. Platz sogar mal auf den 6. Platz, die ULG vom 5. Platz auf den 2. Platz.

Unsere Mädesl waren bei den ersten 5 Disziplinen (Hürden, 75 Meter, Hoch, Weit, und Staffel immer auf einem Treppchenplatz. Ab der 3. Disziplin lag die LG Filstal in Führung, und wird wohl den Gesamtsieg davon tragen. Zwischen dem 2. und dem 6. Platz lagen aber immer nur ca. 120-130 Punkte.

Zwischenstand nach 5 Disziplinen

1. Filstal 5.166 Pkt
2. ULG 5058 Pkt
3. LG HOhenlohe 5.031 Pkt
4. Leinfelden-Echterdingen 4.933 Pkt.
5. LG Filder 4.914. Pkt
6. LG Schönbuch 4.895 Pkt
7. Steinlach 4.779 Pkt
8. LG Staufen 4.752 Pkt.

Es fehlen die 800 Meter und der Ballwurf, beides lief paralell, wobei der Ballwurf in 2 . Gruppen ausgetragen wurde. Unsere Gruppen dürften wir gewonnen haben. Anna mit 50 Meter, Carlotta mit 35,50 Meter. Die ULG, aus Gruppe eins, etwas gleich mit uns.

Beim 800 Meter-Lauf waren die ULG und LG Filder in der Summe jeweils deutlich besser. 2 Mädesl der LG Filder waren vor Madeleine und Marie und Luisa ca. 18 Sekunden dahinter. So könnte es um Platz drei noch eng werden.

Warten wir bis morgen zur Gesamtauswertung. Nach diesen 5 Disziplinen ist es eine Steigerung von ca. 200 Punkten gegenüber dem Vorkampfergebnis und im Ball kommen noch ein mal ein plus von ca. 100 Punkten dazu. Bei 800 Meter ähnliche Punkte wie im Vorkampf.

Insgesamt ein gelungener Wettkampf mit gut motivierten Athletinnen, die spüren ließen, dass sie kämpfen. Gute Betreuung durch Bruno und die mitgereisten Peter Wolfram und Martin Rauscher.

Detailierte Auswertung dann morgen oder am Montag von Bruno.
Allen einen schönen Sonntag.

Heinz