Senioren DM Zittau

05. Juli 2017, 19:19 Uhr von Annette Lehr

Ich habe mich über die 80m Hürden und die 400m für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Allein das zu erreichen ist für mich schon ein Erfolg. Deswegen wollte ich diese Erfahrung auf alle Fälle mitnehmen.

Mein erster Start waren die 80m Hürden. Ich hatte mir als Ziel vorgenommen, Bestleistung zu laufen und dann schauen, was hinten raus kommt. Es war für mich sehr aufregend und spannend, mit extra Aufwärmplatz, Callroom und dann als Athlet in diesem riesigen Stadion zu stehen.

Der Startschuß knallte und ich lief schnell zur ersten Hürde . Während des Laufes hatte ich mehr das Gefühl, über die Hürden zu schweben, anstatt zu rennen. Umso erfreulicher war dann die Zeit. Mit 15,42Sek. hatte ich eine neue Bestleistungen aufgestellt und wurde mit dem 6. Platz belohnt.

 

Am nächsten Tag standen dann die 400m auf dem Plan. Das Wetter war schon die ganze Zeit durchwachsen. Wir liefen gerade gemeinsam vom Callroom  zum Start, als es anfing zu tröpfeln. Beim Start angekommen brach ein Gewitter los und es regnete und stürmte sehr heftig. Wir suchten Schutz,waren aber schon durchnässt. Der Wettkampf wurde dann für eine halbe Stunde unterbrochen. Als wir später in den Startblöcken knieten hatten wir strahlenden Sonnenschein. Trotzdem waren die Muskeln kalt. Mit meiner Zeit von 76,19Sek. war ich nicht ganz zufrieden, erreichte damit aber den 8.Platz.

 

Zwei Starts, zwei Urkunden von Deutschen Meisterschaften mitgebracht und viel Spass gehabt.

Danke für dieses Erlebnis.