Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag für unsere U14 Athleten

05. Mai 2017, 21:32 Uhr von Bruno Ledwig

Nach einem sehr starken Auftritt unserer U14-Athleten in Schweinfurt, geht es in die nächste Runde.

Morgen gilt es für Madeleine Reuther (W12), Marie Krug (W12), Anna Hellinger (W13) und Tabea Schübel (W13) in Leutershausen, mit den besten Athleten der LAC Quelle Fürth im Block-Mehrkampf zu messen.

Am Sonntag geht es in Eppelheim in die nächste Runde der Blockwettkämpfe, hier starten mit Carlotta Peppel (W13) und Sophia Quenzer (W13) zwei Vorjahressieger gegen die starke Konkurrenz aus der Region Mannheim.

Mit dabei auch unsere 2 großen 12-Jährigen Nachwuchshoffnungen Luisa Wolfram und Robin Dreyer.

Auch Marlene Stegers (W11) wird sich mit den Besten im Block Sprint-Sprung, der 1 Jahr älteren Athleten messen.

Diese Wettkämpfe sind wichtige Vorbereitung für die DSMM Mannschaftswettkämpfe am 13. Mai in Brackenheim.

Hier gilt es die optimale Mannschaftsaufstellung zu finden, um die beste Punktausbeute zu erreichen, um zu den besten 8 Teams im September in Württemberg zu gehören.

6600Punkte Plus sollten es schon sein, diese hätten im Jahre 2016 gerreicht.

Danach kommt als wichtiger Wettkampf in Igersheim unser Mehrkampf.

Dieser ist die Quali für die Landesmeisterschaften (U14) im 4-Kampf am 9. Juli 2017 in Schmieden.

 

Die württ. Bestenliste ist zwar nur eine Momentaufnahme der aktuellen Leistungen, aber diese zeigen, dass wir momentan mit unserem Trainingskonzept und einem tollen Trainerteam auf einem sehr gutem Weg sind.

 

BL