Sara Quenzer und Patrick Seher beim Ländervergleichskampf in Ludwigsburg

02. Oktober 2016, 10:07 Uhr von Martina Seher

Am 17. September fand in Ludwigsburg der Süwag U16 Jugendvergleichskampf zwischen Bayern, Hessen und Württemberg statt. Hier trifft sich die Spitze der Nachwuchsathleten, so sind auch 12 deutsche Meister und Meisterinnen am Start. Nominiert werden je Disziplin die zwei Besten der jeweiligen Landesverbände.

 

img_5960

 

Wie auch in den letzen Jahren durften wieder Athleten der LG Hohenlohe den WLV vertreten. Dieses Mal waren für die U16 Sara Quenzer im Hammerwurf und Partick Seher im Diskuswurf mit am Start.

 

Nachdem die Mannschaften der drei Landesverbände mit Musik einmarschierten und begrüßt wurden, ging es für Sara gleich mit dem Hammer los. Sara fand unter den Augen der Landestrainer nicht gleich in den Wettkampf, konnte sich dann aber noch auf 40,89m steigern und erreichte den 3. Platz.

 

Auch Patrick der mit seinen 14 Jahren der Jüngste am Start war, liess sich von der älteren Konkurrenz nicht beeindrucken und wollte weit werfen. Leider übertrat er die besten Würfe knapp und wurde mit 42,89m guter Fünfter.

 

Den Vergleichskampf gewann Bayern 214,5 Punkte vor Württemberg mit 192,5 und Hessen mit 184 Punkten.