Max Fischbeck (M15) mit sehr guten 12,50sec. über 100m in Flein

10. September 2016, 20:59 Uhr von Bruno Ledwig

Der 15 jährige Max Fischbeck brillierte noch im Juni mit 1,70m im Hochsprung, bei “Jugend trainiert für Olympia” und mit 1,65m bei den süddeutschen Meisterschaften in St. Wendel.

Diese Leistungen erreichte der 1,95m große Athlet ohne Vereinstraininig, sondern nur mit den Vorbereitungen über den Schulsport. Leider mußte Max wegen Knieprobleme eine längere Trainingspause einlegen.

In Flein, beim dritten Feriensportfest wollte Max seine Grundschnelligkeit erstmals über 100m testen. Mit 12,50sec. ohne Training, und einem sehr schlechten Start, gelang es ihm mehr als gut.

Was diese Leistung Wert ist, zeigt die württ. Bestenliste; zu Platz 30 fehlen nur 1/10sec.

Mit dieser Grundschnelligkeit, und Dank seiner sehr guten Sprungkraft, sollte auch ein sehr gutes Weitsprungergebnis herauskommen.

 

BL