Sprungmeeting Schrozberg: Robin Dreyer (M11) und Paul Meinczinger (M13) mit tollen PB’s

28. Juli 2016, 21:42 Uhr von Bruno Ledwig

In Schrozberg fand heute wie immer, am ersten Sommerferientag das Sprungmeeting statt.

Der erst 11 Jährige Robin Dreyer ließ schnell seine Konkurrenz hinter sich, mit 1,29m erreichte er eine neue PB, auch die nächsten Höhen von 1,32m und 1,35m wurden von ihm übersprungen. Erst als es in die Nähe seiner eigenen Körpergröße ging, war dann Schluß.

Wie groß diese Leistung zu bewerten ist, zeigt die Statistik:

Aktuell auf Platz 22 in der deutschen Bestenliste von fast 800 11-Jährigen Hochspringern und Platz 3 in der Vereinsbestenliste.

Hier waren nur Tim Nowak und Marcel Kröner mit 1,36m besser (nur 1cm besser), und Robin hat ja noch die Möglichkeit (nach dem Ferientraining) sich im Herbst zu steigern.

Auch Paul Meinczinger (M13) verbesserte seine PB  (vorher 1,32m) deutlich mit 1,39m. Bei allen seinen Sprüngen über 1,42m, war er sehr weit über der Latte, streifte diese aber jedesmal knapp bei der Landung.

Bei unseren Nachwuchsathleten überzeugte vor allem Luisa Wolfram (W11), sie nutzte diesen Sprungcup, um mehr Wettkampferfahrung zu gewinnen und dieses mit Erfolg, mit 1,20m sprang sie eine neue PB und war wie ihr Vater sehr zufrieden.

Patrick Seher (M14) zeigte mit seinen 1,69m (Hochsprung) und 5,26m (Weitsprung) dass er über eine große Sprungkraft als Werfer verfügt.

Auch Kristin Albert war mit ihren 1,60m sehr zufrieden, 1,63m nur knapp gerissen.

Es gab weitere gute Ergebnisse, diese sind nachzulesen unter LADV

Bis Morgen zum ersten Ferientraining

 

BL