Nachlese Block Lauda – Beachtliche Leistungen von unserem Nachwuchs

01. Juni 2016, 22:34 Uhr von Bruno Ledwig

Unser weiblicher Nachwuchs um Anna Hellinger (W12) und unseren zwei 11-Jährigen Athletinnen mit Madeleine Reuther (W11) und Marie Krug (W11) brachten es in Lauda in der Block Mannschaftswertung auf 6357Punkte. Mit dieser Leistung liegen sie in Deutschland aktuell auf Platz 7 in der Mannschaftswertung und dieses gegen die älteren Jahrgänge (W12/W13), Respekt!!!.

Auch die Jungs um Elias Kiesling (M13), Lukas Reuther (M13) und Simon Hellinger (M13) lieferten mit 5751 Punkten ein tolles Ergebnis ab, mit dieser Leistung liegen sie auf Platz 1 in der württ. Bestenliste der U14.

Auf Platz 3 mit 4960 Punkten, liegt unsere zweite Mannschaft um Leo Geldbach (M12), Robin Dreyer (M11) und Paul Rückert (M13)

Simon Hellinger (M13) warf den Speer auf beachtliche 31,30m, mit dieser Weite belegt er aktuell den 4. Platz in württ. Bestenliste.

Auch Paul Rückert warf sich mit seinem ersten Speerwurf Wettkampf (28,65m) auf Platz 7 in der württ. Bestenliste, und hier ist technisch noch sehr, sehr viel Potenzial nach oben, wie auch in anderen Disziplinen

Dank ihrem großen Trainigsfleiß liegt aktuell Anna Hellinger mit ihrer Leistungsentwicklung ganz vorne, mit 14 Einträgen (4x Platz 1) in der württ. Bestenliste ist sie aktuell die vielseitigste Athletin in unserem Verein, sowie unsere größte Mehrkampf Hoffnung für die kommenden Jahre.

Madeleine Reuther (W11) ihre Leistungskurve geht ebenfalls weiter nach oben, dank zuletzt erhöhter Trainingsintensität. Mit ihren 4,60m im Weitsprung verbesserte sie den nächsten Vereinsrekord von Patricia Käppel (4,38m) deutlich, obwohl ihr Versuch noch nicht einmal optimal war. Mal sehen was am kommenden Sonntag in Gollhofen rauskommt.

Auch im 75m Sprint (10,4sec.) im höheren Jahrgang verbesserte sie jetzt schon den Vereinsrekord der W12, also der ein Jahr älteren Athleten von Samira Quenzer (10,5sec.) und Nadine Hildebrandt (10,6sec.)!!!.

Über 60m Hürden blieb Madeleine mit 10,7sec. nur knapp hinter der neuen ein Jahr älteren Vereinsrekord-Inhaberin Sophia Quenzer (W12) mit 10,64sec.

Auch Marie Krug (W11) zeigte enorme Fortschritte im Hürdenlauf, mit ihren 11,3sec. wäre sie die 4. schnellste in unserem Verein der 12jährigen und in Württemberg aktuell auf Platz 7 der ein Jahr älteren Hürdensprinterinnen.

Was für ein Potenzial von unserem Nachwuchs für das Jahr 2016, 2017 und weiter…

 

BL