Hagen Weigand unter 12 Sekunden

08. Mai 2016, 10:22 Uhr von Thorsten Heß

In der MJU 18 startete Hagen Weigand über die 100m, im Weit- und im Dreisprung. Mit 11.95 Sekunden (PB) im Vorlauf konnte er sich um eine Zehntel steigern und den Endlauf erreichen. Im Finale verlor er dann ab 60m die nötige Lockerheit, dennoch kam er in 12.05 Sekunden ins Ziel.

Im Weitsprung gab es einen engen Dreikampf jenseits der 5,5m Marke. Mit 6cm Rückstand auf den 2. ersprang sich Hagen die Bronzemedaillie.

Im abschließenden Dreisprung erzielte Hagen 11,45m und damit den 2.Platz hinter Björn Friedel, der 11,95m notieren lassen konnte.

PB über 100m, und mit Silber und Bronze dekoriert konnte Hagen nach einem lang gestreckten Wettkampftag dann die Heimreise antreten.

 

Gut gemacht!

 

TH