Ochsenfurt: Madeleine Reuther (W10) und Frank Menikheim (M45) gewinnen ihre Jahrgangswertungen – Alea Menikheim (W8) stürmt noch auf Platz 3

06. Dezember 2015, 21:53 Uhr von Bruno Ledwig

Bei herrlichem Sonnenschein begannen in Ochsenfurt die ersten Läufe inmitten der herrlichen Altstadt.

8 Leichtathleten des 1.FC Igersheim machten sich auf den Weg in die Stadt, welche weit über die Region hinaus durch ihre Zuckerrübenfabrik bekannt ist.

Vor jedem Start verteilten der Nikolaus und die Zuckerfee zur Begeisterung der Kinder Brausebonbons.

 

Die erst 5 Jährige Mona Menikheim machte im Bambinilauf (Athleten 6 Jahre und jünger) den Anfang unserer Athleten.

88 Jungen und Mädchen starteten auf der 500m Runde durch die engen Gassen Ochsenfurts.

Dank des trockenen Wetters gab es Gott sei Dank kaum Stürze.

Mona kam sehr gut durch und belegte mit 2,49min. einen respektablen 30. Platz aller Teilnehmer.

Als 11. aller Mädchen und die drittbeste Zeit aller 5 Jährigen Mädchen, waren ein super Start in dieses Laufevent, für unsere Athleten

Owen Ross (M9) war unser einzigster Teilnehmer im 1000m Lauf, über 2 kleine Stadtrunden. Mit 3,55min. und einen 9. Platz war er sehr zufrieden.

Gleich 4 Starterinnen hatten wir im weiblichen 1000m Lauf am Start.

Marlene Stegers (W9), Nele Maxima Siegl (W9), Alea Menikheim (W8) und Julia Pahl (W7).

Durch einen Frühstart vieler Lüfer kamen unsere Athleten, durch die Enge schlecht weg.

Vor allem Alea Menikheim fand sich nach dem Start im hinteren Drittel des Feldes.

Nach der ersten Runde (500m) lagen nach einer tollen Aufholjagd, Marlene, Nele-Maxima und Alea in den Top 15. Die Aufholjagd in der ersten Runde kostete so viel Kraft dass sich unsere Athleten nur noch wenig in der zweiten Runde verbessern konnten.

Alea Menikheim (W8) schaffte es mit 4,10min. als Dritte noch aufs Podium.

Auch die Platzierungen von Marlene Stegers (W9 – 4,07min. – Platz 6), Nele-Maxima Siegl (W9 – 4,22min. – Platz 8) und Julia Pahl (W8 – 5,01min. – Platz 14)

 

Im Lauf 4 gingen die Mädchen der Altersklassen W10-W13 erstmals auf die große 1,5km Runde.

Madeleine Reuther (W10) lief den Rundkurs in 6,12min. und gewann mit 7 Sekunden Vorsprung vor Johanna Baunach (DJK Schweinfurt) ihren Lauf.

 

 

Im abschließenden 7,5km Hauptlauf, starteten über 200 männliche Teilnehmer, unter ihnen auch unser Ausdauerathlet Frank Menikheim. Im Gesamtergebnis aller Läufer erlief Frank einen sehr guten 26 Platz, und in seiner Altersklasse M45 stand er dann bei der Siegerehrung ganz oben, der Lohn seiner sehr guten 26,48min..

 

Glückwunsch an alle Athleten (Groß wie Klein) für einen so erfolgreichen Wettkampftag zum Jahresausklang

 

B.L.