Trainingsplanung September 2015

13. September 2015, 14:15 Uhr von Thorsten Heß

Am kommenden Wochenende stehen noch einmal 2 besondere Wettkämpfe an. Annette hat ja schon über ihre Vorbereitungen der Süddeutschen Senioren-Meisterschaften im 5-Kampf berichtet. Hinzu kommt noch der Länderkampf zwischen Bayern, Hessen und Württemberg am Samstag in der Nähe von Wetzlar! Unsere LG Hohenlohe ist mit gleich 4 Athleten in dieser Auswahl vertreten

Jennifer Seher: Diskus- und Hammerwurf
Sophie Stumpf: Diskuswurf und Kugelstoß
Matthias Heß: Diskuswurf und Kugelstoß
Hagen Weigand: Dreisprung

In einigen Konkurrenzen kommt es zu einem erneuten Aufeinandertreffen von DM Teilnehmern, was sicherlich auf hohem Niveau für Spannung sorgen wird. Bereits am Freitag reist die Vertretung des WLV von Stuttgart aus nach Heuchelheim an, um am Samstag gut ausgeruht möglichst viele Platzierungspunkte einzufahren. Pro Mannschaft treten jeweils 2 Athletinnen und Athleten in den Disziplinen an, jeder Punkt kann in der Endabrechnung den Unterschied machen, so dass noch einmal voller Einsatz und höchste Konzentration gefordert sind, denn “o.g.V.”, “d.n.f” oder gar “d.n.s.” kommen richtig bitter. Ich wünsche allen auf der Zielgeraden der Saison 2015 noch einmal gutes Gelingen.

Der nachstehend abrufbare Trainingsplan für September beginnt den Umstieg von der wettkampforientierten Trainingsarbeit hin zur Vorbereitung der Saison 2016. Die letzten hellen Trainingsabende werden wir nach Möglichkeit noch draußen beginnen. Mit den Frankenmeisterschaften im Mehrkampf steht ja noch eine Regionalmeisterschaft an. Die W15 wird die WJ U18 verstärken, sollte sich keine U16 Mannschaft im Siebenkampf zusammenfinden. Daher werden wir insbesondere den Hürdensprint und die Sprungdisziplinen noch einmal angehen. Doch auch die 800m gehören dazu, daher schon der erhöhte Ausdaueranteil zu Beginn der meisten Trainingseinheiten.
Mit Einbruch der Dämmerung gehen wir dann in die Halle und beginnen den 10 Wochen Zyklus allgemeine Athletik/Kraft, mit dem Ziel, sämtliche Funktionsgruppen weiter zu entwickeln, insbesondere auch die als “Core” bezeichnete Schlüsselregion. Hier wird sich Kristin in besonderem Maße einbringen.
Viele haben sich erfolgreich für die BaWü-Hallenmeisterschaften und auch für die süddeutschen Hallenmeisterschaften qualifiziert (basierend auf den Ausschreibungswerten 2015). Diese Termine sollten unbedingt vorgemerkt werden.

Morgen beginnt für alle das neue Schuljahr. Die damit verbundenen Änderungen werden wir, wie jedes Jahr, konstruktiv in die Trainingsplanungen einfließen lassen und insbesondere die Trainingseinheiten des Heimtrainings daran anpassen (siehe Rahmentrainingsplanung KW 38-50).

Allen noch einen erholsamen Sonntag und morgen zu (wahrscheinlich ungewohnt 🙂 ) früher Stunde einen guten Start.

TH

Trainingsplan September 2015