Jenny holt Gold bei den Ba-Wü U18 in Balingen

20. Juni 2015, 21:00 Uhr von Martina Seher

Heute fanden in Balingen die Baden-Württembergischen Meisterschaften der U18 und U23 statt. Hierzu werden am Wochenende bis zu 700 Teilnehmer erwartet und das bedeutet große Teilnehmerfelder.
Jennifer Seher begann Ihren Wettkampf um 16.00 Uhr und alle hofften, dass es trocken bleiben sollte, denn es nieselte immer wieder leicht:
Im ersten Versuch startete die erst fünfzehnjährige Jenny mit guten 39,33m in den Wettkampf. Wurde aber gleich von Leia Braunagel (SCL Heel Baden-Baden) auf den zweiten Platz verdrängt, da diese 40,47m warf. Die Spannung stieg noch weiter als Isabelle Sturm von der LG Kraichgau im 3. Versuch 39,97m warf und somit 14 cm vor Jenny lag. Aber Jenny zeigte Nervenstärke und setzte sich im 4. Versuch mit einem Wurf von 40,60m an die Spitze der bis zu 2 Jahren älteren Konkurrentinnen und konnte ihre Führung im 5. Versuch nochmals ausbauen. Mit einer tollen Weite von 41,82m siegte Jenny und wurde als Jüngste Baden-Württembergische U18 Meisterin.

Samira Quenzer zeigte sichere Sprünge und belegte mit 1,58m den fünften Platz.

Melissa Hofmann startete über die 400 m Hürden. Hier wurden die Läufe in Zeitläufen ausgetragen. Sie war in ihrem Lauf Zweite mit einer guten Zeit von 69,75 sec. hinter Luca Wessel mit 66,53 sec. Mit dieser Leistung belegte Melissa den siebten Platz.

Herzliche Glückwünsche zu diesen Leistungen. Toll gemacht!