Bönnigheim Teil 2: Sophie und Melissa mit tollen PBs

14. Mai 2015, 20:54 Uhr von Thorsten Heß

Gegen 15.00 Uhr traf Melissa ein, die sich für die 400m Hürden angemeldet hatte. Im zweiten Lauf auf der günstigen Bahn 3 führte sie das Feld an, ging um die 31s bei 200m durch, und auch die Kurve brachte nur wenig Zeitaufschlag. Eingang der Zielgerade musste sie dann heftig knautschen, biss sich aber durch und kam knapp hinter der Ersten ins Ziel. Hocherfreut waren Athletin, Vater und Trainer, als die Ergebnisliste eine 68.9s bescheinigte. Damit hat sie die Qualifikation zu den Süddeutschen in der Tasche und kann ihr Training jetzt gezielt fortsetzen. Herzlichen Glückwunsch!
Matthias griff dann noch zur 4kg Kugel des U16 Wettkampfes. Diesen nutzte er unter der fachkundigen Anleitung von Peter Salzer dazu wichtige Technikelemente im Wettkampf umzusetzen. Die Fortschritte waren deutlich erkennbar, so dass im 6. Versuch ordentliche 13.80m erzielt werden konnten. Weitere Trainingseinheiten während des Lehrgangs nächste Woche in Albstadt kommen da gerade recht.
Auch Sophie Stumpf startete noch einmal im Kugelstoßen der U16 (3kg). Hier konnte sie ebenfalls mit über 12m eröffnen. Wenig später sah der Trainer die Betreuerin Frau Preß wild gestikulieren. Auf dem Weg zur Anlage kam dann auch schon Sophie angehüpft, und verkündete strahlend die soeben erziete Weite von 13.12m Damit hat sie sich endgültig für Köln qualifiziert (13.00m sind gefordert), da sie mit 4.91m im Weitsprung die Zusatzqualifikationshürde (4.85m) bereits in Crailsheim genommen hat. Herzlichen Glückwunsch!
Im abschließenden Speerwurf war die Luft dann etwas raus, dennoch konnte sie sich wiederum bei den U18-Werferinnen auf dem 2. Platz einreihen und mit 37.80m ein gutes Ergebnis mitnehmen.

Ein langer Tag wirkt deutlich kürzer, wenn er derart gute Ergebnisse gebracht hat. Das war richtig gut!

Bis morgen im Training

TH