Jenny schafft Quali trotz Dauerregen

01. Mai 2015, 19:35 Uhr von Martina Seher

Jennifer bestritt heute in Mannheim bei Kälte und Dauerregen ihren ersten Block Wurf Wettkampf in diesem Jahr. Im Diskuswurf zeigte sie wieder einmal ihre Beständigkeit und warf sehr tolle 39,38 m. Die anderen Leistungen waren gut, denn sie kämpft seit ein paar Tagen mit einer Muskelverhärtung. Trotzdem gewann Jenny den Mehrkampf und schaffte die benötigte Zusatzqualifikation von 2250 Punkten für die Deutschen Meisterschaften der U16 in Köln im Diskuswurf. Mit der heute erreichten Punktzahl von 2508(PB) darf Jenny auch bei den Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf Wurf der U16 in Lübbeck starten und hat somit die Möglichkeit dieses Jahr auf insgesamt drei Deutsche Meisterschaften zu gehen, da sie bei der U18 in Jena die Qualifikationsweite von 39,00 m schon Anfang des Jahres geworfen hat.

Patrick zeigte einen guten 75m Lauf mit 10,55 sek (PB). Danach ging es zum Ballwurf, leider mussten die Schüler auf einem Kunstrasenfeld werfen und durften keine Spikes tragen, dadurch wurde es natürlich richtig rutschig und gute Weiten unmöglich. Im Weitsprung lief es wieder besser und Patrick verbesserte sich auf 4,45 m(PB). Wetterbedingt brach Patrick den Wettkampf dann aber nach dem Weitsprung ab.

Gut gemacht!