Nachwuchs Hammerwerfer wollen die Bestenliste erstürmen – neuer Rekord an Igersheimer Hammerwerfer in der württ. Bestenliste ist möglich

16. Oktober 2014, 20:29 Uhr von Bruno Ledwig

Am Freitag und am Samstag geht es für unsere Nachwuchs-Hammerwerfer der Jahrgänge 2001 und jünger das Erlernte, in der dünn besiedelten württ. Hammerwurf-Bestenliste in eine Topplatzierung umzuwandeln.

Mein Ziel ist es in jedem Jahrgang einen Hammerwerfer auf Landesebene in eine Spitzenposition – und zugleich in der U14 in den Landeskader zu bringen.

Thea Hesslinger (2001), Lena Ullenbruch (2002) und Jule Ulshöfer (2003) werden morgen ihren ersten Hammerwurfwettkampf in Igersheim erleben.

Leo Geldbach (2004) trainiert Hammerwurf schon seit dem Frühjahr und wirft schon mit 2 Drehungen ab.

Alle 4 Athleten haben großes Potential, um in den nächsten Jahre, den Standort Igersheim als Hammerwurf-Hochburg zu festigen.

2 Hammerwurfanlagen (im Freien), mobile Wurfanlage in der Halle, großartige Hallenzeiten, mehrere Hammerwurftrainer, großes Nachwuchstrainerteam für das Vielseitigkeitstraining und vor allem die Auswahl und Sichtung an unseren vielen Athleten, ist unsere Stärke.

Auch helfen uns die sehr guten Kontakte zu Landes- und Verbandstrainer der Arge Baden Württemberg

Mir geht es nicht darum, aus jedem Athleten einen Hammerwerfer zu machen, sondern welcher Athlet kann im Hammerwurf, sein größtes Potenzial abrufen gegenüber seinen  anderen Disziplinen.

bis morgen bei den Vereinsmeisterschaften

B.L.