Trainerrückblick auf das Wochenende

21. September 2014, 14:33 Uhr von Thorsten Heß

5 für den WLV – auch so hätte ich die Überschrift formulieren können, denn mit Samira Bopp, Sina Ehrenbrink, Ursula Heß, Jennifer Seher und Lisa Würkner waren 5 Lgler in Bayern beim Länderkampf dabei. Jennifer und Sina haben sich sehr gut präsentiert, Sina sogar mit PB (Glückwunsch). 37m für Ursula war nicht das Erhoffte, 4 Fehlsversuche von Lisa und knapp unter 10m geblieben stimmt auch nicht ganz zufrieden, auch die 800m Zeit von Samira Bopp löst keine reine Freude aus. Dementsprechend unterschiedlich werden dann wohl auch die Athletenerinnerungen an diesen Ländervergleichskampf sein. Motivation kann man aber aus guten wie weniger guten Ergebnissen ziehen, auch läßt der eine oder andere unterdurchschnittliche Wettkampf eine ansonsten gute Saison nicht verblassen. Mit Blick auf das Wintertraining gilt es jetzt sich an die guten Ergebnisse zu erinnern, den Blick nach vorne zu richten und in aller Ruhe weiter an sich zu arbeiten.
Annette hat sich den Vize-Titel redlich und fleißig verdient. Neben den Vereinstrainingstagen hat sie sich zusätzlich in den letzten Wochen hart gefordert und konnte mit ihrer Fitness Trainer und die gesammte U18 im Training beeindrucken. Dranbleiben – so könnte man das Prinzip der Seniorinnen beschreiben, ein Motto, dass auch für all die hilfreich ist, die mal durch ein Motivations- und Leistungstal wandern. Meinen Glückwunsch zum gelungen Wettkampf und Danke für deine Vorbildfunktion.

Bis Dienstag

TH