Eppelheim kann kommen!

02. April 2014, 9:35 Uhr von Thorsten Heß

Noch zwei Trainingseinheiten stehen auf dem Plan, bevor es dann am Sonntag nach Eppelheim bei Heidelberg geht. Dort treten 16 Athleten der LG Hohenlohe an, um ihren ersten Blockwettkampf der Saison 2014 zu bestreiten. Sprint, Hürdensprint und Weitsprung ist für alle gleich. Im Block Sprint/Sprung kommen dann Hochsprung und Speer dazu, im Block Lauf der Ballwurf und die 2000m. Der Block Wurf, mit den Disziplinen Kugelstoß und Diskuswurf, wird in Eppelheim leider nicht angeboten. Deshalb, und auch weil Neulinge und im Blockwettkampf erfahrene Athleten und Athletinnen antreten, sind die Zielstellungen des Wettkampfes unterschiedlich. Die Starter der M14/15 und W14/W15, die in ihrem Spezialblock antreten und schon einmal diesen Wettbewerb bestritten haben, wollen und können die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in dieser Mehrkampfvariante angreifen. Für die Werfer, die auf einen anderen Block ausweichen gilt es, die Zusatzqaulifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften in Köln zu erbringen, die ergänzend zur Qualifikation in der Spezialdisziplin eingefordert wird, um eine zu frühe, eindimensionale Entwicklung der Athleten zu verhindern. Schließlich gehen noch viele Athleten zum ersten mal in einen 5-Kampf. Hier steht der Spaß an der Erprobung im Vordergrund, und auch das Sammeln von Wettkampferfahrung. das Wetter spielt natürlich immer eine wichtige Rolle im Mehrkampf, welches für Sonntag etwas wechselhaft vorhergesagt ist. Wenn alles passt, können einige schon für Mönchengladbach planen. Dort finden dieses Jahr die Deutschen Meisterschaften im Block statt, oder haben die “halbe Miete” in Form der Zusatzqualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften in der Tasche. Eine Standortbestimmung, so früh in der Saison, ist für alle lohnend und aufschlußreich für die weitere Trainings- und Wettkampfplanung.
Also, auf nach Eppelheim!

TH