5. Platz im Mannschaftsfinale

01. Oktober 2013, 6:05 Uhr von Heinz Losert

Beeindruckend präsentierte sich die Mannschaft der Mädchen beim Finale in Schwäbisch Gmünd.

Eiskalte Temperaturen bis gegen Mittag forderten auf der rauhen Alb gutes Aufwärmen und immer wieder in Decken einpacken.

Aber alle machten ihre Sache bestens. Mit nur 7 Punkten Rückstand gegenüber dem Vorkampfergebnis war es ein gelungener Wettkampf. Die Umstellung, die man vornehmen musste (Samira aus den Sprungwettbewerben nehmen) wurde durch Steigerungen vor allem über die 100 Meter und über 800 Meter und Speer ausgeglichen.

Bei den anderen Disziplinen lag man im Bereich des Vorkampfes.

Knapp war es vor dem abschließenden Staffelrennen, kann man den 5. Platz halten oder rutscht man weiter nach hinten, da die Abstände nach hinten sehr knapp waren.

Aber mit einem Klasse Rennen, wenn es auch bei zwei Wechseln nicht ganz so rund lief, erreichten Lisa Würkner, Melissa Hofmann, Patrizia Lehr und Samira Quenzer mit der der Zeit von 52,73 Sekunden, die viert schnellste Zeit und machten somit Punkte gut um den Platz zu halten.

Alle Mädchen waren motiviert und gaben ihr Bestes. Besonderst beeindruckend – alle im Vereinstrikot und Anzug. Bei der Siegerehrung ein Klasse Bild – ihr Mädchen habt eindrucksvoll unterstrichen – ja LG Hohenlohe/1. FC Igersheim ist mein Verein.

Die komplette Ergebnisliste unter
http://ladv.de/veranstaltung/detail/6447/W%C3%BCrtt.-DJMM-Endkampf-Jugend-U14-U16-Schw%C3%A4bisch-Gm%C3%BCnd.htm