Jessica Kraft holt sensationell Bronze bei den “Süddeutschen” im Hammerwurf

28. Juli 2013, 20:14 Uhr von Bruno Ledwig

Süddeutsche Meisterschaften U23 & U16 (nur (M/W15) in Forst (bei Karlsruhe)

Wenn die Konkurrenz schwächelt, mußt du über dich hinaus wachsen, und dieses hat Jessica Kraft in Forst getan. Mit der 6. besten Weite gemeldet und als Drittbeste aus dem Ring gegangen – Respekt !!!

37,75m im ersten Versuch, aus nur einer Drehung einen Sicherheitswurf setzen, ist voll aufgegangen, um in den 5 darauffolgenden Würfen dann anzugreifen.

Nervenstärke bewies Jessica, da sie ihre Bestweite im 6. und letzten Versuch erreichte und sich vom 5. noch auf den 3. Platz vorschob.

Mit 40,09m warf sie eine neue Bestleistung, und durchbrach erstmals die Schallmauer von 40m.

Bei diesem Ergebnis sieht man auch wie wichtig Vorbereitungswettkämpfe sind, denn hier gibt es Paralelen zum Wettkampf in Essingen.

Hier war es zwar witterungsbedingt der 2. Versuch mit 37,88m, ähnliche Weite wie in Forst und mit dem letzten Versuch ebenfalls PB.

Mit Pöhlmann, Hack und Ledwig haben wir ein starkes Trainerteam für den Nachwwuchs Hammerwurf, wobei Wilfried Hack natürlich den größten Anteil am Erfolg von Jessica Kraft hat.

Ende April diesen Jahres fing sie im Hammerwurf mit dem Drehen an, 4-5 Trainingseinheiten in der Woche waren die Regel.

Vielseitiges Training, u. a. Schnelligkeit, Kraftaufbau, Techniktraining usw. – Wielfried Hack hat seine ganze Erfahrung an eine Trainingswillige Athletin weitergegeben, und dieses mit großem Erfolg.

Glückwunsch an Jessica Kraft und ihrem Trainer Wilfried Hack

B.L.