Schrozberg willkommene Gelegenheit für Formtest vor den Ferienn

25. Juli 2013, 22:50 Uhr von Heinz Losert

Samira springt 1,58 Hoch – beste Leistung der Igersheimer. Schade, dass der Wettkampf von Samira und Dominik zur selben zeit lief. Beim Einspringen und den ersten Sprüngen war ich Dominik, dann war Samira mit ihren ersten Wettkampfsprüngen an der Reihe und ich war hier eingebunden.

Die ersten Sprünge von Dominik waren gut, begonnen mit 1,57 Meter sicher drüber. Samira begann mit 1,46 auch drüber. Dominik 1,60 gut drüber.

Samira brauchte Hilfe 1,49 im 2. Versuch. Kleine Änderung im Anlauf. Bei 1,52 zwei ungültige. Nochmals mit Samira den Anlauf durchgesprochen. Und dann drüber.

Zur selben Zeit springt Dominik in Kurzer Zeit 3 mal und reißt die 1,63 – Verständlich Dominiks Ärger über die verpasste Chance.

Auch bei 1,55 benötigt Samira drei Versuche und sie wird sicherer in den Sprüngen 1,58 schafft sie im 2. Sprung. Aber bei 1,61 erreichte sie nicht mehr die Nötige Höhe um die Latte zu überqueren.

Sehr saubere Sprünge zeigte Lukas Ullenbruch bis 1,33 – dann konnte er leider die Latte nicht mehr überqueren

die weiteren Ergebnisse

Benedikt Ledwig, Weit 5,84

Jens Kraft 6,12
Dominik Schimscha 5,01
Lukas Ullenbruch 4,38
Sebastian Rupp 1,17 und 4,04
Melissa Hofmann 1,43 und 4,67
Samira Quenzer 4,97

Beachtlich auch die Ergebnisse von Vorbachzimmern und Schrozberg

Vorbachzimmern

Leslie Horn /2001 3,89
Nico Kretschmar / 2001 4,31

Schrozberg
Pascal Bauer / 2000 1,33 und 3,85
Timon Reimer/2000 1,27 und 3,82