Kristin Albert mit starkem Auftritt in Heidelberg!

Jedes Jahr zu Pfingsten finden in Heidelberg die Qualifikationstage statt. An einem Tag stehen die technischen Disziplinen im Vordergrund, am zweiten dann die Laufentscheidungen. Kristin Albert hatte für Weitsprung, Kugelstoßen und Speerwurf gemeldet, um in 6 Vesuchen in der Einzelwertung gegenüber nur 3 Versuchen im Mehrkampf weitere Wettkampferfahrung zu sammeln. Im Weitsprung begann sie mit 4.97m steigerte sich dann im 5. Versuch auf 5.13m, was ihr den 6. Platz einbrachte. Schon deutlich besser gelang ihr der Speerwurf. Auf der Basis einer Serie von Würfen um die 32m gelang ihr im 5. Versuch die Tagesbestweite von 34.40m. Dies bedeutete den zweiten Platz.

Die dritte Disziplin, das Kugelstoßen, ist Kristins erprobte Mehrkampfwaffe. Hier macht sie in aller Regel viele Punkte gut. Auch in Heidelberg stieg sie mit guten 10.54m in den Wettkampf ein, um dann im 2. mit 11.43m gleich mal einen Stoß knapp unter Saisonbestleistung raus zu hauen, der die gesamte Konkurrenz bis zum 6. Versuch beindruckte. Im 6. Versuch gab Ellen Weiler von der MTG Mannheim noch einmal alles, es reichte aber nur zu guten 11.32m. Kristin konnte sich ebenfalls noch einmal im 6. Versuch steigern, und zwar auf 11.85m. Damit kam sie bis auf 24cm an ihre PB heran und knüpfte nahtlos an die zuletzt im Training gezeigten Leistungen an. Mit dieser Saisonbestleistung gewann sie dann auch den Wettbewerb in Heidelberg und durfte auf dem “Stockerl” ganz oben stehen.

Meinen Glückwunsch!

 

TH

 

Comments are closed.