Wackeldisziplin der letzen Monate sorgt für Überraschung

Als Überraschung muss man den Ausgang des Weitsprungs werten. Nachdem der Weitsprung in der Saison 2011 nicht gerade zu Tim`s “Lieblingsdiziplinen” gehörte überrascht die Serie, die mit dem dritten Sprung von 6,52 Meter den 2. Platz brachte.

6,38 – 6,46 – 6,52 – 6,29 – 6,51 -3,55

Auch für Dennis war die Teilnahme erfolgreich. Mit seinem letzten Sprung von 6,38 Meter sicherte er sich den 6. Platz.

6,34 – 6,11 – 6,27 – 6,27 – 6,35 – 6,38

Beim Sprint wurde Dennis leider disq.

tim qualifizierte sich mit 7,33 sec (1.Pl) im Vorlauf und 7,28 sec im Zwischenlauf für den Endlauf. Hier kam er auf 7,37 sec was den 5. Platz brachte.

Für morgen weiter viel Erfolg
hl

Comments are closed.