3-Tägiger F-Kader Lehrgang in Albstadt mit vielen neuen Erkenntnissen

21. März 2017, 20:57 Uhr von Bruno Ledwig

Am vergangenen Wochenende, fand an der Landessportschule in Albstadt-Tailfingen eine 3-tägige Trainerfortbildung in Block Wurf und Lauf statt, an der ich teilnahm.

 

Mit dabei auch unser F-Kader Athlet Lukas Reuther, welcher ein anstrengendes Programm in den 3 Tagen durchmachte.

 

Der Lehrgang in Albstadt war für mich sehr lehrreich, und wir hatten, aufgrund von nur 5 anwesenden Vereinstrainern, viel Zeit, mit Gesprächen mit den Landes- und Verbandstrainern.

 

Das interessanteste Gespräch hatte ich mit Verbandstrainer Artur Hoppe (Diskus/Kugel) über Krafttraining im Schüleralter, hier gab es viele neue Erkenntnisse.

Überraschend konnte ich am Freitag, mit Landestrainer Jens Boyde (Landestrainer Lauf & Gehen) erste Gespräche führen, da er am 30. März zu uns nach Igersheim kommt.

Beeindruckend war auch, was Peter Salzer (Landestrainer Kugel) in seinem Programm, “Kugelstoßen mit Drehtechnik” in Theorie und Praxis zelebrierte.

Vor allem wie er die F-Kaderathleten Wurf, an die Drehtechnik heranführte, waren schon  stark.

Peter zeigte dem Trainerteam auch, worauf es in der Drehtechnik ankommt, und die Prioritäten zu setzen sind.

Auch Angela Wondratschek bot im Speerwurf tolle Übungen an, und legte den Schwerpunkt auf die Beinarbeit, sowie den Impulsschritt mit Stemmphase.

Weitere Referenten waren Lutz Klemm (Landestrainer Diskus, Hammer), Christian Thürkow (Landestrainer Nachwuchs Lauf) und Volker Zahn (Landestrainer Nachwuchs Sprung).

Uns Trainern wurden viele Übungen gezeigt, welche bei uns schon Standard sind.

Dennoch konnte ich einiges Neues von der Landessportschule mitnehmen, was wir in den kommenden Trainingseinheiten mit einbauen werden.

 

Die Erkenntnis von diesem 3-tägigen Lehrgang zeigt, dass wir mit unserem Trainingskonzept im Nachwuchsbereich auf dem richtigen Weg sind.

 

 

BL