Süddt. Seniorenmehrkampfmeisterschaften

20. September 2015, 11:34 Uhr von Annette Lehr

Auch ich machte mich am Samstag früh auf nach Nieder-Olm in der Nähe von Mainz, um einen 5-Kampf zu absolvieren.

Die erste Disziplin war der 100m Lauf. Mit 15,23 Sek. kam ich in meinem Lauf als erste ins Ziel. Das fing ja schon mal gut an. Als nächstes dann der Hochsprung. Eigentlich eine meiner besseren Disziplinen. Aber wie immer, versemmelte ich es etwas. Mit 1,24 m war ich nicht so zufrieden, konnte meinen zweiten Platz aber halten. Dann weiter zum Kugelstoßen. Nach dem Einstoßen zog ein gewaltiger Regenschauer auf, welcher erst mal zur Pause zwang. Nachdem das Gröbste vorüber war, musste der überflutete Ring erst mal entwässert werden, damit wir nicht baden gingen. Ich stieß die Kugel auf 7,90 m. Somit lag ich nach der 3. Disziplin auch auf dem 3. Gesamtrang. Da der Weitsprung und die 800 m nicht gerade meine Stärken sind, wusste ich, das ich das nicht halten kann. Mein Ziel,  Platz 5-8 zu erreichen, war somit aber in greifbare Nähe gerückt. Wir “freuten” uns dann auf das “Sandpeeling ” während des Weitsprungs. Mit 3,63 m war meine Leistung im Rahmen. Vor dem abschließenden 800 m Lauf belegte ich den 4. Platz. Nur 20 Min. später starteten wir schon, weil wieder eine Schlechtwetterfront im Anmarsch war. Nun wollte ich diesen Platz auf alle Fälle halten und rannte los. Mit 3:16,33 hatte ich dann wenigstens eine Bestleistung an diesem Tag und am Ende den 4. Platz errungen. Somit erreichte ich meine selbst gesteckten Ziele und fuhr zufrieden nach Hause.

Der Wettkampf war allgemein sehr schön. Es war kein Konkurrenzkampf untereinander, sondern man unterstützte sich gegenseitig. Beim Hochsprung z. B. blieben alle da, bis auch die letzte Athletin ihren Wettkampf beendet hatte. Somit macht das ganze noch viel mehr Spaß.