Igersheimer Werfer starten gut ins Neue Jahr

Bei der 1. Veranstaltung der Igersheimer Winterwurfserie gelang allen Werfern ein sehr erfreulicher Einstand mit den Langwürfen.
Jennifer Seher lieferte eine starke Serie ab mit 5 Würfen über der 35m Marke, der beste segelte auf 37.80m hinaus. Damit hat sie die deutsche Quali gleich im ersten Wettkampf abgehakt, und braucht somit nur noch einen Blockwettkampf deutlich unter ihrer Bestleistung vom letzten Jahr, um in Köln bei den Deutschen dabei zu sein.
Matthias Heß startete ebenfalls im Diskuswurf. Mit dem U18 Gewicht, welches erst 2016 interessant wird, übertraf er die 35m, um dann im anschließenden Bewerb seiner aktuellen Altersklasse U16 mit der 1kg Scheibe 48.55m zu erzielen. Kaderquali abgehakt und nur noch 45cm bis Köln. Ein ebenfalls sehr guter Start.
Sophie Stumpf erzielte im Speerwurf über 36m, ohne bis dato einen Speer in diesem Winter in der Hand gehabt zu haben. Damit kann auch sie dem bisherigen Grundlagentraining das Prädikat besonders wertvoll verleihen, da es offensichtlich zu guten Leistungen aus “kalter Hose”, was die Technikschulung betrifft, befähigt hat.
Auch Sina Ehrenbrink erdete ihren besten Wurf gleich mal über der 40m Marke, so dass hier die Leistungskurve ebenfalls steil nach oben zeigt.
Jetzt heißt es gesund durch die Wochen mit widriger Witterung kommen, um den Saisonaufbau weiter voran zu treiben. Dann darf man sehr gespannt auf die Auftritte bei den Werfertagen der Region sein, und zuvor bei den Winterwurmeisterschaften des Landes.

Allen Athleten und ihren Trainern weiterhin gutes Gelingen.

Th

P.S. Mir lagen nur einzelne Ergebnisse der U16 vor.