Der Nachwuchs auf dem Weg zur DM Block 2013

05. September 2013, 22:07 Uhr von Thorsten Heß

Blockwettkampf – also 5 Disziplinen, ist der kleine Mehrkampf der U16. Sprint, Hürdensprint und Weitsprung ist Pflicht für alle, 2 weitere Disziplinen sind wählbar: Samira Quenzer wählt im Block Sprint/Sprung den Hochsprung und den Speerwurf, Lisa und Melissa dagegen im Block Wurf den Diskuswurf und das Kugelstoßen. Da nach den Qualifikationswettkämpfen noch kleine Entwicklungen in den Disziplinen gelungen sind, sind Trainer und Athletinnen recht zuversichtlich, trotz Trainingspausen infolge Familienurlaubs an die guten Punktwerte dieser Wettkämpfe anknüpfen zu können. Im Vordergrund stehen allerdings Freude und das Sammeln von Erfahrungen, denn für die drei sind dies die ersten “Deutschen” und haben daher ein echtes Freispiel. Sich unter Deutschlands Besten einzusortiert zu haben, ist ein großer Erfolg, den es zu genießen gilt. Anreise am Vortag, Nudelpartie und Stadionerkundung am Abend vor dem Wettkampf, aus fremden Federn zum Start – all das ist aufregend und das ist auch gut so. Sport sollte zu allererst Erlebniswelten eröffnen, die allein auf der eigenen Leistung gegründet sind. Dann sind sie echt und so wie sie sind einzigartig und gut.

In diesem Sinne

mit Vorfreude und Spaß auf nach Markt Schwaben

TH